Ma-Co-Re-Mix (Vol. 30) (Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 1-3)

Im heutigen Ma-Co-Re-Mix widme ich mich den Paperbacks zur ultimativen Spider-Man-TV Serie. Bisher sind 3 Paperbacks erschienen und die Geschichten werden auch in loser Reihenfolge in den Der ultimative Spider-Man Magazin abgedruckt. Doch nur in den Paperbacks sind alle Geschichten chronologisch und komplett enthalten. Nun hat Panini leider mitgeteilt, dass die Marvel TV-Comic Paperbacks nicht mehr weitergeführt werden. Zumindest vorerst.

MaCoReMix

Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 1: Mit großer Kraft! [Panini, April 2013]

Bunt, Frech und irgendwie abgedreht. Das sind die TV-Comics zu „Der ultimative Spider-Man“. So ist auch das Aussehen der Comics stark von der TV-Serie inspiriert, aber wenn man ehrlich ist, hört es bei vielen Geschichten hier schon mit den Gemeinsamkeiten auf. Ja, Spidey ist an der Midtown und auch Agent Coulson ist Direktor, aber in gerade einmal 2 von 8 Geschichten sind Spider-Mans S.H.I.E.L.D.-Team-Partner zu sehen. Somit steht der Netzkopf in den restlichen 6 Storys alleine da und das ist nur leidlich komisch. Was in der TV-Serie sehr gut funktioniert, will im Comic oftmals nicht so recht zünden. Abgesehen davon ist der Zeichnerwechsel innerhalb des Bandes oftmals mehr als ungewohnt. Grundsätzlich bin ich dafür viele verschiedene Zeichner und Stile an einem Projekt zu sehen, das macht es auch visuell interessant. Mein Favorit ist hierbei Ramon Bachs, der einen sehr detaillierten und dynamischen Strich hat. Ty Templetons Stil ist dafür sehr nah an der TV-Serie, insgesamt aber leider auch zu statisch in meinen Augen. Die beste Mischung aus beiden schafft aber Nuno Plati. Bei seinen Zeichnungen funktionieren auch die visuellen Gags, wie Spideys kleines Gewissen, am Besten. Dafür hat Plati ein anderes Problem. Der übermäßige Gebrauch von Speedlines. Auf fast jeder Seite sind diese in den verschiedensten Farben und grundsätzlich arbeitet Plati mit minimalistischen Hintergründen. Das ist zwra ein Vorteil, weil hierdurch der Fokus auf den Figuren im Vordergrund liegt, aber auf dauer wirkt es doch sehr eintönig.

Die Geschichten selbst sind durchweg unterhaltsam, haben aber manchmal mit ein paar Längen zu kämpfen. Das liegt aber auch daran, dass viele der Geschichten bereits in anderer Form veröffentlicht wurden. Da wäre zum Beispiel die erste Story, die bereits als Gratis Comic bei der Drogeriekette Müller Verwendung fand und auch im Spider-Man Magazin nochmals abgedruckt wurde. Das Grundgerüst ist immer das Gleiche. Held trifft Schurken, Held vermöbelt Schurken, Held reißt Witze. Die Schauplätze ändern sich zwar das wäre auch so ziemlich das Einzige. Naja, und der Zeilenstil halt.

Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 2: Ausbildung bei S.H.I.E.L.D. [Panini, Oktober 2013]

Auch Band Zwei der TV-Comics bietet altbekannte Kost. Das ist grundsätzlich nichts Schlechtes, wenn man die Zutaten richtig mischen würde. Doch leider zieht sich auch dieser Band ein wenig. Der Hauptgrund ist, dass die Comics in kleinen Dosen durchaus witzig sind, als Trade aber nur mäßig funktionieren. Das ist auch ein Grund, weshalb die Geschichten mit jeweils ca. 10 Seiten eher kurz ausfallen. Eigentlich müsste man nah maximal 2 bis 3 Geschichten eine Pause einlegen, um sich etwas anderem zu widmen. Danach würde es auch wieder funktionieren. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu alt für diese Geschichten, und das, obwohl mir die TV-Serie sehr gut gefällt. Aber auch hier kann ich nicht mehrere Folgen am Stück ansehen. Selbst die Zeichnerriege ist die gleiche wie im ersten Band und deshalb gelten auch hier die gleichen Kritikpunkte, wobei Nuno Platis Speedline-Einsatz weiter gestiegen ist. Irgendwie erde ich das Gefühl nicht los, dass er mit diesen Speedlines mangelnde Dynamik in seinen Bildern kaschieren will.

Wenigstens bei den Geschichten hat sich etwas getan. Denn diesmal gibt es ein wenig mehr zu sehen, als nur das bekannte Helden/Schurken-Gekloppe. Mein Highlight in diesem Band ist dabei die Geschichte „Manchmal werden Wünsche wahr!“ in der Spider-Man von einer Postangestellten einen ganzen Haufen Briefe erhält, die ihn sehr aufmuntern. Denn während der Bugle immer weiter gegen ihn wettert, gibt es trotzdem eine Menge Menschen, die an ihn als einen Helden glauben. Eine tolle und emotionale Geschichte, wunderbar von Jacob Sehman erzählt, aber leider nur durchschnittlich in Szene gesetzt von Ty Templeton. Was mich am ganzen Band abe rmit am meisten stört, sind die Fehler im Lettering. Da fehlen Buchstaben und manchmal sogar ganze Worte. Das ist wirklich keine Glanzleistung von Amigo Grafik, die nicht nur als Dienstleister für die großen Verlage tätig sind, sondern mit Cross Cult inzwischen einen eigenen sehr angesehenen Comicverlag auf die Beine gestellt haben. Daher sind solche Fehler auch schwerer zu verzeihen. Gerade bei Comics für Kids muss man auf eine Korrekte Schreibweise achten.

Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 3: Ultimative Herausforderung [Panini, April 2014]

Auch Band Drei hat im Grunde genommen die gleichen Zutaten, wie die ersten beiden. Dennoch gefällt mir dieser um einiges besser. Zum einen liegt es daran, dass ich ihn dosiert gelesen habe (sprich, verteilt auf zwei Abende) und zum anderen hatten die Geschichten einfach mehr Schwung. Es gab mehr Auftritte von Spider-Mans Teamgefährten und insgesamt war es einfach witziger und kurzweiliger. Zwar gibt es streng genommen auch diesmal nur das typische Superhelden-Klischee mit dem Helden und dem Schurken, welches ich bereits mehrfach angesprochen habe, nur wurden hier ein paar nette Twists und Gags eingebaut. So nehmen sich einige der Geschichten selbst nicht wirklich ernst, und bei anderen werden Helden und Schurken zur Nebensache deklariert, weil das Drumherum einfach interessanter und witziger ist.

Die Künstler sind mit Ramon Bachs, Ty Templeton und Nuno Plati aber wieder die gleichen, wie in den vorangegangenen Bänden, daher gibt es diesmal auch keine Beurteilung der Zeichnungen, da ich dies bereits mehr als ausführlich getan habe. Als Autoren durften sich diesmal neben Zeichner Ty Templeton auch Karl Kesel und Joe Caramagna sowie Chris Eliopoulos und Brian Clevinger „austoben“. Sie machen hierbei fast durchgehend gute bis sehr gute Arbeit und liefern sehr unterhaltsame Comicunterhaltung ab. Dabei ist in diesem Band besonders der Humor hervorzuheben und die Nähe zur TV-Serie, die nicht nur durch die Gastauftritte, sondern auch durch die visuellen Gags und den Wortwitz zustande kommt.

Insgesamt schwanken die drei Bände in ihrer Qualität ganz schön. Dennoch handelt es sich streng genommen „nur“ um kurzweilige Unterhaltungscomics, die vor allem auf die Zuschauer der TV-Serie und Kids als Leser abzielen. Aber selbst die werden nicht sofort mit den Comics warm, wenn ich mich einmal als einen dieser angepeilten Leser sehe. Nun bin ich kein Kind mehr und auch die TV-Serie finde ich nur unterhaltsam. Kindgerecht sind beide jedoch nicht wirklich, auch wenn ich sie mit meinem Kids zusammen anschaue. Wenn man die Trades, wie ich es bei Band 3 getan habe, in den richtigen Dosen konsumiert, dann funktionieren de Geschichten um einiges besser. Dabei ist es eigentlich auch egal, in welcher Reihenfolge man sie liest, da es hier keinerlei Chronologie gibt. Für ein paar Vergnügsame Minuten und als Ergänzung zu Serie sind die Bände wunderbar geeignet, und auch für die etwas größeren Kinder, die gerade mit dem Lesen beginnen, wären sie sehr gut. Wenn da nicht die Fehler wären, die ich bereits weiter oben angesprochen habe.
Dennoch finde ich es sehr schade, dass eine Fortführung derzeit nicht geplant ist und man wohl oder übel auf die US-Fassungen umsteigen müsste, oder einfach hoffen, dass die Reihe innerhalb der Magazinserie vollständig fortgeführt wird.

„Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 1: Mit großer Kraft“ bei Amazon bestellen.
„Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 2: Ausbildung bei S.H.I.E.L.D.“ bei Amazon bestellen.
„Ultimate Spider-Man (TV-Comic) Nr. 3: Ultimative Herausforderung“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.