Gratis Comic Tag 2018-Review (4): Unerschrocken – Porträts außergewöhnlicher Frauen [Reprodukt]

Frauen in den Comics sind entweder immer leicht bekleidete Heldinnen oder aber hilflose Wesen, die es zu retten und zu beschützen gilt. Gut, inzwischen hat auch in den Comics hier und da die Emanzipation Einzug gehalten, aber dennoch folgen alle diese Figuren gewissen Klischees. Anders ist es mit den weiblichen Helden in unserer realen Welt. Sie existieren, aber oftmals wird ihnen nicht die Anerkennung zuteil, die sie oftmals verdienen. Dies möchte Reprodukt mit „Unerschrocken“ ändern …

Unerschrocken – Porträts außergewöhnlicher Frauen

Das Leben der afghanischen Rapperin Sonita Alizadeh war nicht einfach. Wie viele andere Frauen auch, sollte sie bereits sehr jung verheiratet werden. Doch sie hatte andere Pläne für ihr Leben. Ähnlich wie Malerin und Autorin Tove Jansson, deren Talent nicht immer ausreichend gefördert wurde. Zwar schuf sie später Figuren, die auch heute noch viele Menschen erfreuen, doch eine Zeit lang waren sie für Tove mehr eine Last als Freude. Aber jeder kann etwas erreichen, so wie Mae Jemison, die erste afroamerikanische Astronautin und Naturwissenschaftlerin …

Autorin und Zeichnerin Pénélope Bagieu hat sich 30 starke Frauen ausgesucht, um über diese jeweils 6-8 seitige Kurzbiografien anzufertigen. Hierfür hat sie sich intensiv mit den Frauen beschäftig, viel Recherche betrieben und dann versucht auf das Wesentliche der jeweiligen Frauen festzulegen, um deren Charakter und Schicksal in diesen kurzen Biografien so darzustellen, dass das Interesse des Lesers geweckt wird, um sich dann näher mit dieser Person zu beschäftigen.
Die Basis für die „Erzählungen“ bilden einzelne Panels, von denen im Durschnitt je drei mal drei eine Seite ausfüllen. Diese klassische Erzählstruktur haben schon viele Künstler genutzt (Siehe auch „Watchmen“) und erzielen durch kleinere Variationen dessen Veränderungen im Erzählfluss. Bagieu nutzt ein auf den ersten Blick simpel wirkendes Artwork mit klaren Linien und setzt Details nur ein, wenn diese für die Erzählung notwendig sind. Auch Farben setzt sie hier und da scheinbar willkürlich ein, doch wenn man genau hinsieht, erkennt man schon eine Struktur.

Im ersten Moment wirkt „Unerschrocken“ etwas trocken, doch schnell setzt ein Mitfühlen und Mitfiebern ein. Man versucht sich in die Frauen zu versetzen, was sie erlebt haben und dies liegt größtenteils in der Art und Weise wie Bagieu deren Schicksale schildert. So hat mich persönlich das Schicksal von Sonita Alizadeh am meisten bewegt, weshalb ich gleich danach begonnen habe und über Google einiges an Infos und Videos zusammengesucht habe. Das dies sicherlich nicht bei allen dargestellten Frauen gleichermaßen gut funktioniert ist verständlich, aber bei einigen funktioniert es sicherlich.

Amazon-Partnerlinks:

„Unerschrocken“ Band Nr. 1 bei Amazon bestellen.
„Unerschrocken“ Band Nr. 2 bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.