Spider-Man & The Avengers (66) [Spider-Man Nr. 17 & Avengers Nr. 17]

Nach fast einer Woche mit den Schlümpfen gibt es heute wieder ein „Spider-Man & Die Avengers“-Review. Die Klonverschwörung ist vorbei und es geht weiter mit einer neuen Jagd. Diesmal ist es Spider-Mans alter Gegner Norman Osborn, alias der Grüne der Kobold. Aber auch die Avengers sind nicht untätig. Nach dem Kampf gegen Kang ist dessen gefahr noch immer nicht gebannt, weshalb sie neue Pläne schmieden müssen, wie auch die Champions, die nach ihrem Kampf mit den Atlantern keine Ruhe finden …

Spider-Man Avengers

Spider-Man Nr. 17 [Dezember 2017]

Autor: Dan Slott
Zeichner: Giuseppe Camuncoli, Stuart Immonen
Format: Heft
Umfang: 60 Seiten
Inhalt: Amazing Spider-Man (2015) 25 (I & VII)
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Dank dem Kingpin hat Spider-Man nun den Aufenthaltsort von Norman Osborn. Und so begibt er sich gemeinsam mit Mockingbird, Devil Spider und den Tarantulas nach Las Colinas Rojas in Delvadia. Zwar finden sie dort auch eine Kobold-Basis, nur Osborn scheint nicht vor Ort zu sein. Also müssen Spider-Man und Mockingbird zur nächsten Basis, diesmal jedoch inkognito als Peter Parker und Barbara Morse. Doch ausgerechnet diesmal sind Peters Tante May und sein bester Freund Harry Lyman, früher Osborn, dabei …
Unterdessen hat auch der Klon von Otto Octavius ein Ziel erreicht und startet nun als neuer überlegener Octopus durch …

Dan Slott nutzt ein wenig des „Schwungs“ aus der vorangegangenen Storyline, um Peter in ein neues Abenteuer zu stürzen. Dass nun nach dem Schakal, und Peters Bruder Ben der Feind auftaucht, der so viele Weichen in Peters Leben gestellt hat, verwundert dabei recht wenig. Wesentlich interessanter als die Entwicklungen Osborns, ist aber in meinen Augen, wie es mit Otto Octavius weitergeht, der ja nun in einem von Peters Klonkörpern lebt, der offenbar nicht dem Klonzerfall unterliegt. Wie sich diese beiden Storys schlussendlich vereinen lassen, bleibt Slott derzeit noch schuldig. Auch wachsen meine Sorgen, dass Slott Osborn möglicherweise nicht in dem Umfang nutzt, wie es der Figur eigentlich entsprechen würde, angesichts ihres Status in der Spider-Man-Geschichte.
Damit wenigstens ein bisschen Glanz in die Story zu bekommen sind zwei altbekannte Zeichner an Bord. Neben den letzten Aufträgen für Giuseppe Camuncoli tritt der neue und alte Zeichner Stuart Immonen wieder mit an. Immonen gehört, wie einige hier wissen, zur Riege meiner Lieblingszeichner und hat bereits lange Strecken an und mit Spider-Man gezeichnet.

Der Start der beiden neuen Storys lässt mich ein wenig zwiegespalten zurück. Einerseits klingen beide Ideen recht spannend, andererseits fühlt es sich an, als würde Slott ein wenig den Überblick und die Lust verlieren, worunter die Qualität leidet. So richtig zeigen wird sich das zwar erst im weiteren Verlauf und bis dahin versuche ich, das Bisherige zu genießen.

Avengers Nr. 17 [Dezember 2017]

Autor: Mark Waid
Zeichner: Mike Del Mundo, Humberto Ramos
Format: Heft
Umfang: 60 Seiten
Inhalt: Avengers (2017) 5 & Champions (2016) 5
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Das Paradoxon, welches Vision durch die Entführung des Kang-Babys geschaffen hat, zeigt noch immer Auswirkungen. Aber die Avengers haben einen Plan, für den sie jedoch Hilfe benötigen. Ausgerechnet Vision soll nun die Lösung sein. Doch nicht der allseits bekannte Vision, sondern seine Inkarnation aus der Zukunft …
Unterdessen sind die Champions in Daly County unterwegs, wo Hassverbrechen gegenüber Ausländer und Andersartigen massiv zugenommen haben. Und die Schuld scheint beim zuständigen Polizeichef zu liegen. Doch plötzlich taucht Gwenpool auf und der Ärger für die Champions beginnt …

Mit Zeitreisen scheint sich Mark Waid, zumindest bei den Avengers derzeit recht wohl zu fühlen. Immerhin hat er so die Möglichkeit sein umfassendes Wissen über das Marvel-Universum zu zeigen. Oder gibt es einen anderen Grund, warum er von Kang und seinem Einfluss einfach nicht loslassen kann? Für meinen Teil zieht sich das Ganze auf jeden Fall schon zu lange und durch die sehr schwierigen Zeichnungen von Mike Del Mundo wird das zusätzlich erschwert. Die massive Unübersichtlichkeit, aufgrund zu oft gleicher verwendeter Farben, bremsen den Lesefluss deutlich aus, wobei es sich gegenüber den letzten Heften ein wenig gebessert hat.
Inhaltlich als auch optisch besser gefallen mir nach wie vor die Champions, auch wenn der Wechsel von Atlantis nach Daly County ein wenig überraschend daherkommt und ein paar Fragen meinerseits zurücklässt. Vielleicht sollte ich mir noch einmal das letzte Heft zur Hand nehmen, denn wie die Kids nun nach Daly gekommen sind, erschließt sich mir noch nicht wirklich. Und dann wäre da Gwenpool, die zwar nicht ganz so nervig wie Deadpool ist, noch nicht, aber dennoch einen gewissen Unmut bei mir schürt. Der Charakter alleine wirkt schon so, als hätte man versucht, eine mädchenfreundliche Version des Söldners mit der großen Klappe erschaffen zu wollen. Allerdings muss ich auch zugeben, dass Gwenpool dank Humberto Ramos‘ Zeichnungen noch ein Stück weit schräger wirkt, als Deadpool, was sie wiederum ein klein wenig sympathischer macht. Nunja, ein bisschen wenigstens.

Die Avengers selbst verlieren bei mir zusehends an Reiz, während die Champions, derzeit auch ohne Spider-Man, Miles Morales, mich weiterhin begeistern können. Sicherlich liegt dies vor allem an den Zeichnungen. Denn auch nach nunmehr fünf Ausgaben werde ich mit Mike Del Mundo einfach nicht warm, und das, obwohl ich bereits andere Arbeiten von ihm kenne. Aber nun warte ich ab, wie sich das weiterentwickelt. Immerhin habe ich nur noch knapp ein Jahr Rückstand …

Amazon Partnerlinks:

„Spider-Man: Die Osborn-Identität“ Paperback bei Amazon bestellen.
„Avengers“ Band 5 (2. Serie) bei Amazon vorbestellen.

Ein Kommentar zu “Spider-Man & The Avengers (66) [Spider-Man Nr. 17 & Avengers Nr. 17]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.