The Walking Dead Nr. 30: Neue Weltordnung [Cross Cult, Oktober 2018]

Mir persönlich hat dieser Band sehr gut gefallen. Ein durchaus emotionaler Band, hier werden die persönlichen Gefühle von Michonne ganz schön auf die Probe gestellt. Es ist schön zu lesen, dass es auch erfreuliche Ereignisse in einer sonst scheinbar trostlosen Welt geben kann. Durchgehend spannend in Szene gesetzt habe ich diesen Band Seite für Seite gelesen. Die Geschichte nimmt ihren Lauf, Rick Grimes trifft in diesem Band auf eine neue Anführerin einer Gemeinschaft. Ob sie gemeinsam eine neue Weltordnung inszenieren werden, bleibt abzuwarten. Kann man den Menschen überhaupt vertrauen? Ich habe nicht gedacht, dass The Walking Dead noch einmal die Kurve kriegt, doch dieser Band ist bestens dafür geeignet, mir das Gegenteil zu beweisen. Es eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, der Wiederaufbau einer Gesellschaft kann vielleicht in Zukunft gemeinsam und organisiert vonstattengehen. Ich bin sehr gespannt, wie Rick Grimes und die neue Anführerin Pamela Milton sich entscheiden werden.

The Walking Dead Nr. 30: Neue Weltordnung

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Charlie Adlard, Stefano Gaudiano, Cliff Rathburn
Format: Hardcover
Umfang: 144
Inhalt: The Walking Dead: New world order 175 – 180
Verlag: Cross Cult Verlag
Preis: 18,00 Euro

Die Story nimmt an Fahrt auf, sie zieht sich nicht wie ein zähes Kaugummi. Vielleicht glaubt der Leser, die Geschichte könnte sich in Form der Anführerin Pamela Milton wiederholen. Vielleicht ist Pamela Milton einfach nur ein neuer Bösewicht. Vielleicht geht die Storyline aber auch in eine ganz andere Richtung. Um dies zu erfahren, müssen wir Leser uns wohl noch etwas gedulden.
In den letzten Bänden hatte Eugene immer wieder mysteriösen Funkkontakt mit einer Fremden namens Stephanie. In diesem Band trifft die Truppe um Michonne auf das Gebiet, welches von der Gouverneurin Pamela Milton regiert wird. Pamela Milton versucht, den Wohlstand der Gemeinschaft mit militärischen Mitteln zu halten.

Der Empfang ist nicht so schön ...

Der Empfang ist nicht so schön …

Rick Grimes und Pamela Milton treffen in diesem Band aufeinander, sie beschnuppern sich und stellen letztendlich fest, dass sie zwei völlig unterschiedliche Persönlichkeiten sind. Stärken und Schwächen könnten gemeinsam genutzt werden und zu einer neuen Weltordnung führen. Ob es dazu kommt, das liegt ganz allein bei Rick Grimes und Pamela Milton. Ich möchte nicht verraten, auf welch ein Wunder Michonne bei Pamela Milton in ihrer Gemeinschaft trifft. Das ist sehr emotional inszeniert und für den Leser durchaus bewegend. Michonne ihr Verhalten kann durchaus als Beweis des GEGENSEITIGEN VERTRAUENS gelten. Der Leser erfährt natürlich, dass auch bei Pamela Milton das Leben in der Gemeinschaft nicht so leicht ist, wie der erste Eindruck vielleicht vermitteln mag. So erfährt der Leser die eine oder andere brenzlige Situation zwischen der Gemeinschaft dort und den Neuankömmlingen um Michonne und ihre Truppe.

Ist die neue Gemeinschaft wirklich friedlich?

Ist die neue Gemeinschaft wirklich friedlich?

Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, dass die zwischenmenschlichen Beziehungen in diesem Band im Fokus stehen. Wie baue ich VERTRAUEN auf. Kann man jedem sofort GLAUBEN, was er sagt. Manchmal trügt der Schein, trügt er diesmal auch? Das geniale an diesem Band ist, dass die menschlichen Verhaltensweisen und die daraus entstehenden Schwierigkeiten und Probleme sehr realistisch erscheinen, auch in einer Welt voller Untoter. Bestimmt geht es nicht nur mir so, der Leser kann sich mit vielen Protagonisten in diesem Band identifizieren und dadurch leichter ihre Handlungsweisen (auf SICHERHEIT ausgelegt) nachvollziehen. So muss ein The Walking Dead Band sein, er nimmt sich Zeit zum Atmen, gleichzeitig baut sich eine unterschwellig bedrohliche Situation auf, welche jedoch nur minimal zum Tragen kommt. Es könnte eine Bedrohung sein, es könnte eine Bedrohung werden, aber irgendwie ist doch alles gut.

Sicherheit geht immer vor ...

Sicherheit geht immer vor …

Der Leser kann die Lage nicht ganz einschätzen, wir sind darauf angewiesen, dass der Autor und die Zeichner die Geschichte fortführen. Emotional packend, emotional bewegend, zugleich ein erfreuliches Ereignis in dieser trostlosen Welt und doch, wer weiß, was passieren wird. Dazu kommt, dass dieser Band, obwohl nicht so viel außergewöhnliches passiert, sehr spannend zu lesen ist. Ich bin und bleibe ein The Walking Dead Fan.
Mein Held ist und bleibt wohl Rick Grimes 😉

Copyright aller verwendeten Bilder © 2018 Cross Cult / Skybound / Image Verlag / Robert Kirkman / Charlie Adlard / Stefano Gaudiano / Cliff Rathburn

Amazon Partnerlinks:

The Walking Dead Nr. 30: Neue Weltordnung bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.