Review Quickie (14) [The Lego Movie 2 Magazin Nr. 1 & 2]

Aktuell ist er noch relativ erfolgreich im Kino auf der Leinwand zu sehen und deshalb dachte ich, dass es sich lohnen würde heute mal ein „The Lego Movie 2“-Doublefeature zu machen, in dem ich euch die beiden Sonderhefte zum Film von der Blue Ocean Entertainment AG vorstelle. Denn wie schon beim „The Lego Batman“-Movie hat man es sich nicht nehmen lassen, diese Lizenz ordentlich auszuquetschen und den Fans gleich noch ein paar Goodies mitzuliefern. Inwiefern und in welchem Umfang zeigt euch das folgende Review, oder eher die Reviews …

Review Quickie Small

The Lego Movie 2 Magazin Nr. 1 [Januar 2019]

Autor: Martin Fisher
Zeichner: Natascha Römling
Format: Magazin
Umfang: 36 Seiten
Inhalt:
Extra: Original Lego-Minifigur „Emmet“ mit Werkzeug, „The Lego Movie 2“-Stickeralbum, „The Lego Movie 2“-Stickerset mit 5 Stickern
Verlag: Blue Ocean Enterntainment AG
Preis: 3,99 Euro

Comic:
Emmet hat Probleme damit den Kaffee zu liefern und mit spannenden Filmen ist es bei Emmet auch nicht so einfach. Zumindest wenn man diese mit ihm schaut. Und dann wäre da noch Rex, der versucht seinen Sauriern das Raumschifffliegen beizubringen …
Die Storys sind, wie bei so einem Magazin üblich, eher einfach und kindgerecht. Spannung sucht man vergebens, alles ist recht einfach gehalten, dafür gibt es den typischen Lego-Humor und recht kurzweilige Unterhaltung. Die Zeichnungen von Natasha Römer sind Lego-getreu und fangen sowohl das Franchise an sich, als auch den Humor gut ein.

Redaktionelles/Beschäftigung:
Auch hier gibt es keine Besonderheiten. Fact Files zu den wichtigsten Figuren, einen Rückblick auf den ersten Lego Movie als Fotostory, einfache Bild- und Logikrätsel, eine Brettspielvariante, ein doppelseitiges Poster, Gewinnspiele, usw. füllen den Rest des Heftes.

Extra(s):
Neben einer Original Lego Minifigur von Emmet, einer der Hauptfiguren von „The Lego Movie 2“, gibt es zusätzlich das Stickeralbum zum Film und ein Tütchen mit 5 Stickern. Alles entspricht der regulären Verkaufsware, weshalb es qualitativ nichts zu bemängeln gibt.

Während dieses erste Heft bereits Mitte Januar erschien, ist das folgende zweite Heft erst seit dem 7. März 2019 im Handel und noch sehr gut erhältlich, für alle die es unter anderem auf die Lego Minifiguren abgesehen haben.

The Lego Movie 2 Magazin Nr. 2 [März 2019]

Autor: Martin Fisher
Zeichner: Natasha Römer
Format: Magazin
Umfang: 36 Seiten
Inhalt:
Extra: Original Lego-Minifigur „Rex“ mit Jetpack, „The Lego Movie 2“-Stickerset mit 5 Stickern
Verlag: Blue Ocean Entertainment AG
Preis: 3,99 Euro

Comic:
Rex will unbedingt eine überlebensgroße Figur von sich selbst bauen, aber das will irgendwie nicht so recht klappen. Batman hingegen kann sich nicht damit abfinden, dass Lucy als inoffizieller Anführer auserkoren wurde und fordert sie zum Wettkampf heraus, während Benny so seine Probleme bei der Rettung einer verunfallten Bauarbeiterin hat …
Auch hier ist wieder alles sehr einfach gehalten. Die Handlung reicht gerade um drei Seiten zu füllen, was übrigens das Standardmaß in den beiden Ausgaben ist. Dennoch reichen diese drei Seiten aus um eine kurzweilige Geschichte zu erzählen.

Redaktionelles/Beschäftigung:
Wie auch schon das erste Heft befindet sich in diesem Heft zur Aktivierung der Kids einiges an Material. Die Bauanleitung fürs Extra inklusive, sind es erneut viele Bilder-, Wörter- und Logikrätsel, die die kleinen Leser fordern. Aber auch für die Kreativität gibt es diesmal etwas zu tun. Ein Ausmalbild von Lucy und Emmet, einem doppelseitigen Poster, Gewinnspiel und Suchbild sind ebenso enthalten, wie auch ein wenig Schleichwerbung in Form von vorgestellten Spielsets darf natürlich nicht fehlen.

Extra(s):
Die inzwischen fast schon obligatorische Lego Minifigur ist diesmal Rex inklusive eines Jetpacks und zusätzlich gibt es noch ein neues Stickerset zum Film mit 5 Stickern.

Der Hauptanreiz für diese Hefte sind sicherlich die Original-Lego-Minifiguren, zumindest für mich, wobei ich denke, dass ich da nicht der Einzige bin. Der Rest ist für Menschen in meinem Alter eher Begleitwerk, aber Kinder in der richtigen Zielgruppe, die etwa im Vor- und Grundschulbereich liegt, werden auch mit dem Rest des Heftes ihren Spaß haben. Der ist nur leider mit dieser zweiten Ausgabe wieder zu Ende, denn es wird vorerst keine weiteren Ausgaben dieses Magazins zum Film geben. Vielleicht macht es ja Blue Ocean wie beim „Lego Batman Movie“ und bringt noch einmal zwei Ausgaben zum DVD und Blu-ray-Release zum Ende des Jahres heraus. Ich würde sie mir auf jeden Fall holen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.