Incoming! (Variant Cover-Edition) [Panini/Marvel, Juni 2020]

Endlich habe auch ich den Prolog zum kommenden Marvel-Crossover Empyre gelesen. Auf 100 Seiten wird dem Leser der aktuelle Stand der jeweiligen Helden Teams kurz und knapp näher gebracht. Es wird eine Bedrohung auf viele Helden des Marvel Universums zukommen, welche erneut in typischer Crossover Manier die einzelnen Heftserien und Welten beeinflussen wird. So befindet sich in diesem Heft eine Rahmenhandlung (ein seltsamer Mordfall), welche als verbindendes Element die einzelnen Heldentruppen auf eine noch größere Bedrohung aufmerksam macht. Wie mir das Ganze so gefallen hat und ob mich die Story und ihr Aufbau begeistern konnten, erfahrt ihr hier in meinem Bericht dazu. Bevor es jedoch mit dem Crossover richtig losgeht, erscheint zuvor noch Empyre – Die Vorgeschichte, welche wahrscheinlich tiefgründiger als Incoming! die Geschichte und aktuelle Lage der Kree und Skrulls beleuchtet. Seid gespannt auf das, was da noch kommt.

Incoming! (Variant Cover-Edition)

Die Story der Ausgabe handelt von einem Mordfall. Der Masked Raider entdeckt einen Toten. Da er sich nicht selbst mit der Lösung des Mordes befassen will, entschließt er sich, viele Heldenteams auf die Lösung des Falles anzusetzen. Nicht nur Jessica Jones und Captain Marvel ermitteln, auch Elektra, Daredevil, die Avengers, Tony Stark, die Champions, die Fantastic Four und viele andere Helden sind dabei. So bietet der Mordfall die Rahmenhandlung, um alle Helden irgendwie dem Leser kurz und bündig zu präsentieren. Dabei wird dem Leser der aktuelle Status quo des jeweiligen Heldenteams serviert. Hierbei ist es von enormen Vorteil, wenn man sich bereits in der Marvel Heldengeschichte ein wenig besser auskennt. Ansonsten kann es schnell schwierig werden, die einzelnen, teilweise mir fremden Helden zeitlich und bedeutungsmäßig zuzuordnen. So ist man auf der Suche nach Tony Stark, damit dieser weitere Informationen über den Mordfall herausfinden kann. Zeitweise wird durch das viele vorstellen und aufsuchen der Helden, der eigentliche Mordfall in den Hintergrund gestellt. So wirken die einzelnen Heldenabschnitte nur lose aneinandergereiht. Beinahe so, als ob man von einem Heldenteam zum Nächsten springt und fragt, ob diese jeweils beim Klären des Mordes behilflich sein können. Erst nachdem der Mordfall etwas in den Hintergrund gerückt ist, wird es gegen Ende des Heftes noch einmal interessant. Was haben die Kree und Skrulls aus dem Universum mit der kommenden Bedrohung zu tun? Die Fantastic Four werden wohl auch in den kommenden Ausgaben intensiver mitmischen. Ich selbst hatte mit dieser Heldentruppe bisher noch recht wenig Berührungspunkte und bin gespannt, ob ihre Art, Krisen anzugehen, mir zusagen wird. Der lange Krieg der Kree und Skrulls scheint vorüber zu sein. Haben die beiden Völker sich vereinigt, um zusammen die Erde zu bedrohen? Dies wird mit Sicherheit in der Empyre – Vorgeschichte aufgearbeitet.

Wer ist Masked Raider

Wer ist Masked Raider

Für mich war es direkt zu Beginn verwirrend, wenn man vom Masked Raider liest. Ich kannte ihn nicht und dachte, wer ist das den? Solche Momente hatte ich bei einigen Helden in diesem Heft. Wer ist das, was kann der Held und wie ordne ich ihn im Marvel Universum korrekt zu? Vielleicht wird es euch Lesern auch so gehen und ihr seht euch noch unbekannte Marvel Helden? Immerhin gibt es dafür ja die redaktionellen Worte zu Beginn und am Ende der Ausgabe. Diese helfen dem Leser natürlich selbstredend auf die Sprünge. Das gefällt mir, das ist klasse, so muss das sein. So wird der Leser nur wenig im Dunkeln oder Regen stehen gelassen.
Wirklich Antworten in Bezug auf den Mordfall liefert dieser Band nicht. Er wirft weitaus größere Fragen auf, denn die Bedrohung ist nur die Spitze des Eisberges. Ganz nebenbei werden auch noch ein paar Konflikte zwischen den Menschen und Mutanten aufgewirbelt. Die Tragweite des großen Ganzen ist dem Leser weiterhin unklar, dieser Band bereitet jedoch hervorragend, wenn auch etwas irritierend und verwirrend, auf das kommende Empyre Crossover vor. Letztendlich kann man sich aber sicher sein, dass die Lösung für das Problem nicht von dieser Welt sein wird, denn Kree und Skrulls sind nun mal nicht Bewohner der Erde.
Mir hat es gefallen, ich bin definitiv beim kommenden Marvel-Crossover dabei!

Jessica Jones ermittelt

Jessica Jones ermittelt

An dieser Ausgabe waren viele Zeichner und Künstler beteiligt. Herausgekommen ist ein typisch amerikanischer Mainstream Comic, welcher knallig, bunt und farbenfroh die Augen des Lesers tangiert. Ich selbst habe nur minimal wahrgenommen, dass ein anderer Zeichenstil eingesetzt hat, eine andere Farbgebung stattgefunden hat und eine andere Panelaufteilung mein Auge „heimsucht“. Das liegt wohl daran, dass ich den Band am Stück verschlungen habe! Mir gefällt der Stil der jeweiligen Künstler und er passt sehr gut und harmonisch zum großen Ganzen.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2020 Marvel / Panini und alle beteiligten Künstler, Zeichner und Autoren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.