Der Titel für den 39. Asterix-Band steht fest

Vor nun etwas über einem Jahr, genauer gesagt am 24. März 2020, verstarb mit Albert Uderzo der letzte, der beiden geistigen Väter von Asterix und seinen Freunden. Der nun angekündigte 39. Band ist somit auch der letzte, an dem Uderzo beteiligt war. Doch trotz aller Trauer versprechen Didier Conrad und Jean-Yves Ferri: „Albert hat darauf vertraut, dass wir die Figuren, die er gemeinsam mit René Goscinny geschaffen hat, und das, wofür sie stehen, respektieren und in neuen Abenteuern fortführen. Wir sind sehr betroffen, dass er nicht mehr bei uns ist. Mit dem neuen Album, das hoffentlich viele Leser begeistern wird, setzen wir die Mission, die er uns anvertraut hat, fort.“

Gemäß dieser Tradition schicken Ferri und Conrad den kleinen Gallier wieder einmal auf Reisen. Alles beginnt damit, dass der kurz eingeschlafene Miraculix während eines gemeinsamen Gallier-Schachspiels von Asterix und Obelix aufschreckt und bekannt gibt, dass ein alter Freund unbedingt Hilfe benötigt. Nur wer der Freund ist und weshalb er Hilfe braucht, darüber schweigt sich der gallische Druide vorerst aus.
Und so kommt für das neue Abenteuer, welches auf den Titel „Asterix und der Greif“ hört und am 21. Oktober 2021 erscheint, nur jenes mysteriöse und rätselhafte Geschöpf, halb Adler, halb Löwe und mit den Ohren eines Pferdes.

Hier zeige ich euch nun noch das vorläufige Cover des neuen Bandes:

© 2021 LES EDITIONS ALBERT RENE / Egmont Ehapa Media GmbH /

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.