Black Widow: Vergebung und Vergeltung [Marvel/Panini, April 2020]

Endlich habe ich mir auch dieses Schwergewicht an Comic gekauft! Jetzt steht neben dem gleichwertigen Wonder Woman: Göttin des Krieges Band, nun auch die Schwarze Witwe Black Widow im Regal 😉
Ich freue mich sehr, diesen Band in Händen zu halten. Als ich ihn gelesen habe, konnte ich die Vorfreude kaum erwarten. Was soll ich sagen, der Band ist eine Wucht! Das Ende sitzt tief und wirkt lange nach. Mich hat der Band köstlich unterhalten. Als Leser erfährt man mehr über Natasha Romanoff und ihre Aufträge sowie ihre Vergangenheit im Red Room. Erfahrt in dieser tiefgründigen Selbstoffenbarung der Schwarzen Witwe, welche Sünden sie versucht zu verstecken und wiedergutzumachen …
Eine großartige Perle an Comic-Kunst, die uns Autor Nathan Edmondson und Künstler Phil Noto aus dem Jahre 2014/2015 liefern. Insbesondere die coole Aufmachung des Panini Verlages würdigt diesen Erfolg!

Black Widow ist echt cool ;)

Black Widow ist echt cool 😉

Black Widow: Vergebung und Vergeltung

Autor: Nathan Edmondson
Zeichner: Phil Noto
Format: Hardcover
Umfang: 460 Seiten
Inhalt: US: All-New Marvel NOW! Point One (2012) 1 (IV) & Black Widow (2014) 1-20
Verlag: Panini Comics
Preis: 59,00 Euro

Natasha Romanoff ist Black Widow. Erlebt in diesem Band, was Black Widow so für das Gute tut. Sie ist auf vielen geheimen Missionen in der ganzen Welt im Auftrag von SHIELD oder auch den Avengers unterwegs.
Der Leser begleitet sie dabei und trifft unter anderem auf Tony Stark, Maria Hill, den Punisher, Daredevil, Hawkeye und den Winter Soldier. Natasha Romanoff erzählt nur langsam und vorsichtig von ihrer Vergangenheit. Als Leser erfährt man Stück für Stück, wie es ihr als Kind im geheimen Red Room ergangen ist. Man möchte unbedingt herausbekommen, was ihre Sünde ist, was sie verheimlicht. Was ist in ihrer Vergangenheit geschehen? Weshalb möchte Natasha Romanoff Wiedergutmachung leisten? Die Antwort auf diese Frage findet sich am Ende des Bandes. Der Schock sitzt tief und man beginnt Natasha zu verstehen! Mich hat das Ende aufgewühlt. Mir bleibt es noch lange im Gedächtnis. Auf 460 Seiten hat der Leser viel Zeit, sich mit der Innenwelt zwischen den einzelnen Missionen von Black Widow zu befassen. Neben den vereinzelten Missionen kristallisiert sich ein großer Feind heraus, den es zu bekämpfen gilt. Es fühlt sich alles zwischenzeitlich etwas episodenhaft an, wenn Black Widow auf ihre Teamkollegen trifft oder einzelne Missionen bestreitet. Letztendlich fügt sich das Gesamtbild und es gilt den Feind Chaos zu bekämpfen. Vorerst jedoch muss er erst einmal ausfindig gemacht werden. Immerhin besteht auch noch die Gefahr, dass Black Widow die Kontrolle verliert und sich Chaos durch eine List anschließt …
So ist die Geschichte und die Auseinandersetzung mit Chaos äußerst spannend in Szene gesetzt.

hervorragend in Szene gesetzt ...

hervorragend in Szene gesetzt …

Autor und Zeichner harmonieren gekonnt und geben Black Widow mehr als genügend Raum, sich in ihrer Persönlichkeit zu entfalten. Gerade in den ruhigeren Szenen zwischen den einzelnen Missionen stellt sich dies unter Beweis. Die Zeichnungen und die Farben gefallen mir persönlich sehr gut. Sie sind aussagekräftig, deutlich und stellen das Wesentliche zentriert in den Fokus. Knallig bunt ist die Farbgebung jedoch nicht, eher etwas matt und zurückhaltend, wie es sich für einen Spionage-Thriller gehört.
Was mir jedoch direkt aufgefallen ist, sind die dünnen Seiten in diesem Band. Im direkten Vergleich mit dem gleichwertigen Wonder Woman: Göttin des Krieges Band, sind die einzelnen Seiten sehr dünn. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl, dass ich wirklich vorsichtig einzelne Seiten umblättern sollte. Etwas dickere Seiten wie beim gleichwertigen Wonder Woman Band, wäre cool gewesen (beide Bände haben rund 460 Seiten).
Das Ende der Story um den Feind Chaos tangiert das Event Secret-Wars.
Für mich ein Highlight! Unbedingt erwerben!
Keine Vorkenntnisse notwendig!

Will sich hier jemand in die Luft sprengen?

Will sich hier jemand in die Luft sprengen?


Vielleicht mag der Preis abschrecken, doch gönnt euch die Schwarze Witwe!
Wer sie bereits hat, der sollte die Kollegin Wonder Woman nicht außer Acht lassen 😉
Beide Bände sind absolut zu empfehlen!
Davon abgesehen sind beide Charaktere nicht nur klasse Helden, sondern auf ihre Weise äußerst charmant und attraktiv …

Copyright aller verwendeten Bilder © (2014-2021) Panini Comics / Marvel / Nathan Edmondson, Phil Noto

Amazon Partnerlinks:

Black Widow: Vergebung und Vergeltung bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.