Elya – Die Nebel von Asceltis Band 1 und 2 [Bunte Dimensionen 2017/2018]

Beim Stöbern auf der Website von Bunte Dimensionen bin ich über diesen Zweiteiler gestolpert. Ich habe mir beide Bände umgehend zugelegt. Ich bin sehr positiv überrascht, sie haben mir gut gefallen. Die Handlung ist spannend inszeniert die Zeichnungen und die Charaktergestaltung kann mich überzeugen. So bieten diese beiden Comics definitiv gute Unterhaltung.

Elya – Die Nebel von Asceltis

Autor: Nicolas Jarry 
Zeichner: Gianaluca Maconi, Olivier Heban (Farben)
Format: Hardcover
Umfang: je 48
Inhalt: Elya, les brumes d’Asceltis
Verlag: Bunte Dimensionen
Preis: 14,00 Euro und 16,00 Euro

Als Leser wird man umgehend in das Geschehen katapultiert. Zu Beginn kann es vielleicht etwas schwerfallen, sich die Umgebung, die Namen und die dazugehörigen Charaktere zu merken. Hat man sich jedoch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auf die Thematik eingelassen, so entfaltet sich zunehmend ein etwas komplexeres Werk, welches spannend und dramaturgisch durchaus einiges zu bieten hat.

Die Charaktere (insbesondere die Weiblichen) finden eine angemessene Darstellung. Kräftige Farben untermauern die Ansehnlichkeit der Figuren und Hintergründe.
Die Handlung der Geschichte führt uns in eine Welt der Magie. Macht und Intrigen spielen eine zentrale Rolle. Die Vergangenheit lastet schwer auf dem Volk der Geschichte. Hier begegnen dem Leser Wesen, welche dem Menschen ähnlich sehen. Zu Beginn werden auch viele durchaus verwirrende Begrifflichkeiten verwendet. Wer keine fantastische Mythologie mit etwas naturfreundlicher Esoterik mag, der könnte weniger Gefallen an diesen beiden Comics finden. Jedenfalls steht den Barbaren ein Krieg bevor, es sei den der Baum des Lebens gebiert ein Wesen, welches den Krieg in letzter Sekunde noch verhindern kann.

Nachdem der König gestorben ist, möchte sein verstoßener Sohn Erwal der Totenwache beiwohnen. Sein Bruder Yslain ist nun König, doch die Begegnung der Brüder sät Chaos. Es bahnt sich ein Krieg an und die weiblichen Figuren scheinen die Strippen hinter den Kulissen enger zu schnüren. Wer ist der wahre Feind? Die Welt versinkt in Chaos, doch der Baum des Lebens gebiert ein Wesen, welches alles verhindern kann …
Mir haben die beiden Bände wirklich gut gefallen. Das liegt nicht nur an den ansehnlichen Zeichnungen. Wenn man sich auf das Werk einlässt und bereit ist, der etwas schwerfälligen Story eine Chance zu geben, dann entwickelt sich ein spannendes und dramaturgisches Lesevergnügen. Ich muss jedoch dazu sagen, dass viele Klischees bedient werden und durchaus eine geballte Portion Handlung in den Bänden steckt. Das kann manchmal etwas erschlagend wirken, doch ich finde, die Autoren haben soeben noch die Kurve bekommen.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2017/2018(-2021) Bunte Dimensionen / Éditions Soleil / Gianaluca Maconi, Olivier Heban, Nicolas Jarry 

Amazon Partnerlinks:

„Elya – Die Nebel von Asceltis Band 1: Geburt“ bei Amazon bestellen
„Elya – Die Nebel von Asceltis Band 2: Rache“ bei Amazon bestellen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.