Gratis Comic Tag 2015 – Die Reviews (3): Velvet [Dani Books]

GCT 2015 LogoNach dem gestrigen U-Comix geht es heute mit rasanter Agentenaction weiter. Velvet ist einer von zwei Gratis Comic Tag-Beiträgen des dani books Verlages von Jano Rohleder. Letztes Jahr gab es den ersten Teil von Richard Löwenherz, und das Jahr davon war Monster Allergy an der Reihe. In diesem Jahr gibt es neben dem heute vorgestellten Velvet noch das Heft mit Kurzgeschichten zur Reihe „Katzen“, dem ich mich aber später widmen werde …

Velvet
[Dani Books, Mai 2015]

Velvet Templeton ist die Sekretärin von Director Manning dem Leiter von Arc-7 einer hochgeheimen Basis mit noch geheimeren Geheimagenten. Diese Truppe ist so geheim, dass sie mehr einer Legende gleichen. Niemand weiß von deren Existenz oder hat einen Arc-7-Agenten jemals gesehen. Zumindest solange, bis Jefferson Keller X-Operative Agent Vierzehn ermordet wird. Und schnell wird klar, dass es einen Maulwurf in der Organisation zu geben scheint. Selbst Velvet kommen bei ihren Nachforschungen zu Jeffersons Tod viele Ungereimtheiten unter die Augen. Doch dann nehmen die Ereignisse eine unerfreuliche Wendung für Velvet …

Mit Velvet hat sich Jano die neueste Serie vom Dreamteam Ed Brubaker und Steve Epting gesichert. Der erste, hier präsentierte Ansatz, ist nicht wirklich neu und überraschend, dafür überzeugen aber die Figuren und deren fein ausgearbeitete Charakterisierung. Allen voran Velvet Templeton ist schon aufgrund ihrer offenbar vielen Geheimnisse eine sehr interessante Figur. Es gibt Agentenaction vom Feinsten, mit allem was dazu gehört. Geheimnissen, Verrat, Action, Drama und auch die Liebe kommt nicht zu kurz, stellt sie doch einen sehr wichtigen Beweggrund für Velvets Handeln dar.
Ebenso überzeugend wie die Handlung, sind auch Steve Eptings Zeichnungen, bei denen er von Elizabeth Breitweise durch deren Farbgebung unterstützt wird. Die Bilder sind detailliert, dynamisch und vermitteln ein gewisses Kinofeeling. Einzig die Nasen der Figuren wirken gelegentlich ein wenig unpassend, da diese durch die Farbgebung und Glanzeffekte wirken, als wären es die klassischen Säufernasen, oder die Figuren sind hochgradig erkältet.

Obwohl ich kein wirklicher Freund von Agentengeschichten bin, hat mich Velvet gut unterhalten. Dies liegt vor allem auch an den weiteren Zutaten, die in ihrer Mischung und Kombination schlussendlich mehr sind, als nur ein Agententhriller. Mal schauen, wenn ich günstig an den ersten Band, der seit Kurzem als Softcover und limitiertes Hardcover erhältlich ist, werde ich diesen auch genauer unter die Lupe nehmen.

Ein Kommentar zu “Gratis Comic Tag 2015 – Die Reviews (3): Velvet [Dani Books]

  1. Ich habe Deinem Beitrag zu Velvet nichts mehr hinzu zu fügen.
    Nachdem ich das Gratisheft durch gelesen hatte wollte ich dazu etwas schreiben, was aber nicht mehr nötig. 😉
    Alles, was Du beschrieben und beurteilt hast, hätte ich nicht anders getan.
    Also……absolut Deiner Meinung !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.