Spider-Man Unlimited (Gameloft, September 2014)

Seit wenigen Tagen ist Spider-Man Unlimited endlich auch im Google Play Store für Android erhältlich. Für mich als ganz, ganz, gaaaaanz großer Spider-Man-Fan natürlich ein Muss. Dass das Spiel selber Free2Play ist, hat die Entscheidung natürlich auch nicht unwesentlich beeinflusst. Ob und wie gut das Game nun wirklich ist, hoffe ich euch mit diesem kleinen Review etwas näher bringen zu können …

Spider-Man Unlimited
(Gameloft, September 2014)

Im Grunde ist Spider-Man Unlimited nur ein Endless-Runner wie Temple Run oder einer seiner zig-tausenden Klone. Eben nur mit der Spider-Man-Lizenz von Marvel. Das große Problem von vielen solchen Runnern ist, dass sie leider nur allzu schnell langweilig werden. Außer Punkte sammeln gibt es oft keine wirklichen Herausforderungen. Klar kann man sich bei vielen Games online mit seinen Punkten in Highscorelisten gegeneinander messen, aber auch hier verliert sich schnell der Reiz.

Alle bisher erhältlichen Spider-Men im Überblick

Das hat offenbar auch Gameloft erkannt und neben dem klassischen Modus, der hier Unlimited Modus heißt, noch ein paar zusätzliche Modi eingebaut. Im Unlimited-Modus kann man laufen ohne Ende, und dabei XP und Ampullen einsammeln. Mit den XP kann man seine Spider-Men aufleveln und mit den Ampullen neue, mithilfe von Portalen, erwerben. Aber wieso „Spider-Men“, also Mehrzahl? Dem Spieler und Sammler stehen ganze 22 Spider-Man zur Wahl. 10 Standard Spider-Men und 12 Premium Spider-Man. Vom normalen Amazing Spider-Man, bis hin zum Scarlet Spider, Spider-Man NOIR und vielen anderen ist eine große Auswahl verfügbar.

Alle bisherigen Standard Spider-Men im Detail.

Dummerweise hat man als Spieler nicht die freie Wahl. Die Auswahl trifft Kommissar Zufall, denn man weiß vorher nicht, welchen Spider-Man die Portale ausspucken. Hat man seinen ersten Superhelden, geht es los. Jetzt heißt es XP und Ampullen sammeln. Das Aufleveln von Spider-Man hat mehrere Vorteile. Der größte ist sicherlich der Punktemultiplikator, mit dem man schneller gewisse Erfolge erzielen kann. Vor allem im Event-Modus ist dies von immenser Bedeutung. Hier gibt es für kurze Zeit (Zwischen ein paar Stunden und wenigen Tagen) und besonders gute Platzierungen wertvolle Prämien. Je nach Laufzeit und Schwierigkeitsgrad können das ganz besondere Premium-Portale sein und somit die Chancen auf seltene Spider-Man. Für die ersten drei Plätze gibt es oftmals sogar direkt einen der seltenen Spinnenköpfe.

Alle bisherigen Premium Spider-Men im Detail.

Als dritter Spielmodus ist ein Storymodus enthalten, in dem man einer Geschichte folgt, inklusive Sidequests. Hier trifft man nacheinander auf die verschiedenen Gegner. Dazu gehören die verschiedensten Inkarnationen und Versionen des Grünen Kobolds und dessen Ableger, aber auch Electro und der Geier sind mit von der Partie. Zwar hat der Modus schon jetzt 25 Missionen mit 5 Bosskämpfen zu bieten, aber dennoch ist der Storymode nicht viel mehr als eine nette Dreingabe, denn auch hier fehlt mir bisher eine wirkliche Langzeitmotivation. Weitere Inhalte sollen aber laut Angaben von Gameloft nicht lange auf sich warten lassen. Zusätzlich gibt es zum sich täglich steigernden Tageslogin-Bonus noch sogenannte Tagesaufgaben, die verschiedenen Preise ausspucken, sobald sie bewältigt sind.
Außerdem gibt es noch die Möglichkeit seine Spider-Mens zu Teamaufgaben zu schicken. Je nach Dauer (zwischen 30 und 90 Minuten, gibt es XP und Ampullen bei erfolgreichem Abschluss. Das ist zwar nur ein Gimmick, aber immerhin kann man so auch Erfahrungen und Ingame-Währung erhalten, wenn man gerade nicht aktiv spielt. Ich finde das eine sehr gute Idee.

Links: Tagesaufgaben
Mitte & Rechts: Kurzeinsätze

Viel besser und länger motivieren mich aber die Events, bei denen man schnell sein Spider-Men-Team aufstocken kann. Wie bei vielen solchen Free2Play-Games gibt es zwei Ingame-Währungen. Die eine sind die bereits erwähnten Ampullen. Für 2500 Ampullen kann man einmal das Standard-Portal um einen weiteren, vielleicht sogar neuen Spider-Man bemühen. Leider sind die Slots (Plätze für die Spider-Men die man gleichzeitig besitzen kann) anfangs arg beschränkt. Doch diese kann man zu Beginn mit der nötigen Anzahl an Ampullen schnell aufstocken. Irgendwann ist dies aber mit Ampullen nicht mehr möglich ind hier kommt die zweite Währung zum Einsatz. Wer Marvel Comics, die Marvel Filme oder das ein oder andere Marvel Game bereits kennt, dem wird das ISO-8 bekannt vorkommen, welches hier die Funktion der Premium-Währung einnimmt. Diese kann man sich im Spiel verdienen (bei den Events oder durch das Erfüllen besonderer Aufgaben) oder gegen Echtgeld im Play Store erwerben. Zwingend notwendig ist dies jedoch nicht, wenn man ein bisschen Geduld mitbringt.

Ein Event im Überblick.
Links: Die Eventliste
Mitte: Eventbelohnungen
Rechts: Erklärungen und Regeln

Natürlich ist das Hauptziel des Spiels das Sammeln und Aufleveln der Spider-Man. Hier liegt ein nicht zu unterschätzender Reiz. Auch wenn sich manche Spider-Men selbst wiederholen, gibt es dennoch Unterschiede, die sich im Rang (sichtbar an den Sternen), sowie den Zusatzeigenschaften spürbar niederschlagen. Ein höherer Rang bedeutet gleichzeitig ein höherer Maximallevel, was den Punktemultiplikator positiv beeinflusst. Dazu hat jeder Spider-Man andere Eigenschaften, die einen Run beeinflussen können. Punktebonis für Angriffe gegen Schurken, oder das Durchschwingen von Ringen sind ebenso vertreten wie Multiplikatoren für das Laufen und Fliegen. Hier ist oftmals ein wenig taktisches Geschick gefragt, um bei den Events durch ein Maximum an Multiplikatoren eine möglichst hohe Punktezahl zu erreichen. Dies wirkt sich letztendlich auf die eigene Platzierung in der Event-Rangliste aus, was bessere Preise bedeutet.

Links: Der Game-Over-Bildschirm (Sieht man öfter als einem lieb ist)
Mitte: Der Storymodus-Überblick
Rechts: Einer der Gegner. In diesem Fall der Grüne Kobold.

Im Grunde betrachtet ist Spider-Man Unlimited nur einer von vielen Runnern, der eigentlich nur mit der Lizenz und den Zusatzoptionen punkten kann. Wer kein Sammler ist und mit Spider-Man nichts anfangen kann wird auch kaum Freude an dem Spiel haben.
Außerdem gibt es da noch ein paar Kinderkrankheiten, die einem so manchmal den Spielspaß nehmen können. Leider hängt sich das Spiel viel zu oft auf, reagiert dann auf keinerlei Eingaben mehr und stürzt schlussendlich ab. Hierdurch verschwendet man unnötig viele Leben.
Positiv hingegen ist, dass sich via Facebook-Verbindung die eigene Freundesliste automatisch um diejenigen erweitert, die das Game ebenfalls spielen. Hierdurch kann man sich gegenseitig Leben schenken. Aber auch ohne Facebook gibt es die Möglichkeit sich mit anderen Spielern auf der ganzen Welt per Freundschaftsanfrage zu verbinden.
Sieht man also einmal von den Kinderkrankheiten ab, bleibt dem Spider-Man-Fan ein spannendes und kurzweiliges Game mit hoher Motivation, welches zum immer-wieder-spielen, auch für zwischendurch, einlädt.

Spider-Man in Action.

Spider-Man Unlimited bei iTunes laden
Spider-Man Unlimited im Google Play Store laden
Spider-Man Unlimited im Windows Mobile Store laden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.