Avengers Nr. 27 & 28 [Panini, Oktober 2018]

In diesem Heft startet die neue Avengers Story Der letzte Kampf. Auf über 80 Seiten beinhaltet die deutsche Ausgabe die ersten drei US-Hefte. Für die Dauer dieses groß angelegten Events erscheint die Avengers Ausgabe zweimal im Monat. Ich habe mir die ersten beiden Hefte der neuen Story angeschaut, wie mir der Inhalt gefallen hat, das möchte ich nun loswerden.

Avengers Nr. 27 & 28

Eins vorweg, auch wenn der Leser auf den ersten Seiten dieses Heftes von der Redaktion vorbereit wird, habe ich mich sehr schwer damit getan nicht den Überblick zu verlieren. Wer sich im Marvel-Kosmos auskennt, für den wird es kein Problem sein, alle Teams einander zuzuordnen. Für mich war das jedoch eine geballte Ladung, jedes Team und ihre Mitglieder einander zuzuordnen. Hinzu kommt, dass in diesem ersten Heft auf 80 Seiten fast nur wuselige Action stattfindet, was die Story nebenbei passieren lässt bzw. während der Action. Wir haben also sehr viele Teams dem Leser näher zubringen und die wuselige Action kombiniert, mit spannender Handlung dem Leser zu servieren. Zeichnerisch ist es ebenfalls eine enorme Aufgabe, die verschiedenen Helden, Teams und Bösewichte auf den Seiten im Gewusel zu zeichnen und zu präsentieren. Ich bin also mit dem ersten Heft etwas überfordert gewesen bzw. ich habe einfach von Action zu Action, von Kampf zu Kampf die Seiten geblättert. Dabei habe ich aber nicht immer richtig wahrgenommen, wer hier wohin gehört, wer gegen welchen Bösewicht kämpft, geschweige denn, wie die Beziehungen einander sich im Marvel-Kosmos gestalten.

Aber der Reihe nach.
Los geht es wohl mit allen aktuellen Rächer-Teams. Dazu gehört das Avengers-Hauptteam, welches derzeit aus Falcon, Thor, Hercules, Vision, Spider-Man und der jungen Wasp Nadia Pym besteht.
Dann kommt die Unity Squad aus den X-Men,
Avengers und Inhumans (Rouge, Wasp Janet van Dyne, Dr. Voodoo, Beast, Wonder Man, die Fackel Johnny Storm, Synapse, Scarlet Witch und Quicksilver),
die von Roberto Da Costa angeführten U.S. Avengers (Squirrel Girl, Cannonball, Red Hulk Robert Maverick, Aikku Jokinen und Toni Ho),
die Occupy Avengers Hawkeye Clint Barton und Red Wolf und dann gibt es noch die inaktiven Mitglieder der Avengers und frühere Rächer Helden bzw. Reservisten.

Thor und ihr Hammer ...

Thor und ihr Hammer …

So, wer jetzt noch den Überblick behalten hat, der ist wohl ein richtiger Marvel-Fan und kennt sich aus im Marvel-Kosmos. Mir zumindest sagen auch nicht alle Figuren etwas, ich kenne sie teilweise noch gar nicht, oder nur so am Rande. Vielleicht geht es da nicht nur mir so, das würde mich mal interessieren.
Was kann ich über die Geschichte sagen?
Die Erde wird scheinbar von ihrem natürlichen Platz im Weltraum gestohlen. Sie ist einfach nicht mehr dort, wo sie eigentlich hingehört. Wie kann das sein, was ist da nur passiert? Auf der ganzen Welt passieren schreckliche Unglücke und die Helden versuchen, die Menschen zu retten. Dies wird dem Leser in spektakulären Actionkampf und Rettungsgewusel näher gebracht. So wechselt das Heft von einem Ort der Welt zum nächsten. Erst nach einiger Zeit passiert etwas unerklärliches, einige Helden frieren einfach ein. Die Bedrohung scheint so groß zu sein, dass sich nun alle Helden versammeln, alte Helden und aktuelle Helden. So treffen diese sich und besprechen die bedrohliche Situation. Wer führt die Helden in den Kampf, wer ist der Anführer der Helden? Das es hier zu einigen Reibereien zwischen den Teams und deren Helden kommt, bleibt nicht aus. Was ist nur mit dem Avengers-Butler Edwin Jarvis passiert? Er scheint in ein Koma gefallen zu sein, ob er wieder aufwachen wird? Was ist überhaupt die Ursache dieses Chaos? Was hat es mit den bösen Gruppen der Angreifer Black Order und Lethal Legion auf sich? Warum zerstören diese so viel? Die Lethal Legion und die Black Order halten die Avengers und alle anderen guten Teams ganz schön in Schach, doch es scheint, dass die Kämpfe auf der Erde und das Leid der Menschen das Ergebnis eines kosmischen Spiels zwischen Grandmaster und Challenger (zwei der Ältesten Wesen im Universum) sind.

Menschen müssen gerettet werden ...

Menschen müssen gerettet werden …

Hat mich das erste Heft nicht so sehr überzeugen können, sieht es im zweiten Heft schon wieder etwas anders aus.
Das zweite Heft nimmt der Action etwas den Raum und konzentriert sich auf die Story. Der Leser und die Charaktere erhalten Luft zum Atmen. So kann sich eine Story entfalten, Spannung und Hintergründe erklärt werden und der Leser fühlt sich wieder mit im Boot. Während die Guten weiterhin auf der Erde kämpfen, widmet sich dieses zweite Heft jedoch einer ganz anderen Geschichte.
Der Leser erfährt einiges über Grandmaster und Challenger. Früher waren sie doch fast wie Brüder, doch jetzt haben sie sich auseinandergelebt. Warum hat es zwischen diesen beiden solche Probleme gegeben? Mit diesem Heft hat mich die Story wieder gepackt. Hier konzentriert man sich auf den Zwist zwischen Grandmaster und Challenger. Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht, was mit allen Helden nun passieren wird? Ich hoffe, dass die nächsten Hefte sich nicht erneut im Einheitsbrei des Kampfgetümmels verlieren. Mit dem zweiten Heft hat die neue Storyline definitiv die Kurve bekommen, ich bin wieder dabei, ich fühle mich wieder gut unterhalten und bin gespannt, was noch alles kommt.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2017-2018 Panini Comics / Marvel Characters B.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.