Amy MacDonald „Life in a Beautiful Light“ (Limited Deluxe Edition) [Universal, Juni 2012]

Anfang Juni war es endlich so weit, und Amy MacDonalds drittes Studioalbum erschien in Deutschland. Schon mit ihrem ersten Album „This ist the Life“ hat die (bald 25jährige) gefühlvolle britische Singer/Songwriterin ihr Talent bewiesen und sofort die Charts gestürmt. Auch wenn sie es mit dem ersten Album nur auf den dritten Platz der Albumcharts schaffte, hat sie doch sofort eine ganze Menge an Fans und Bewunderern für sich gewinnen können.

Nicht nur das sie sich den Echo in der Kategorie „Newcomer International“ 2009 sichern konnte, 2011 setzte sie noch eins drauf mit dem Echo als beste „Künstlerin International Rock/Pop“.
Mit ihrem neuen Album versucht sie erneut den ersten Platz der Albumcharts, den sie mit ihrem zweiten Album „A Curious Thing“ erreicht hatte, zu wiederholen und schafft es auch binnen kürzester Zeit.

Amy MacDonalds neuestes Album „Life in a Beautiful Light“ ist in meinen Augen (oder besser gesagt Ohren) wieder rundum gelungen. Zwar ist es einen Tick schwächer als das Debütalbum, aber wieder etwas besser als dessen Nachfolger. Die Lieder sind sehr unterschiedlich, von Kraftvoll bis melodisch. Von Romantisch bis beruhigend. Bereits das erste Lied „4th of Juli“ eröffnet das Album mit einer Kraft wie es sie nur selten gibt. Das gesamte Album ist dabei sehr durchdacht arrangiert worden. Insgesamt wurde versucht eine Art roter Faden durch das Album zu ziehen und die Songs nicht zu sehr zu vermischen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit es genußvoll am Stück zu hören ohne dabei zu sehr von den unterschiedlichen Stärken und Emotionen verwirrt zu werden. Es wirkt fast wie eine musikalische Sinuskurve.
Getragen werden die Lieder natürlich wieder von Amys kraftvoller Stimme die aber diesmal auch wesentlich höher Passagen singt und damit durchaus ein wenig überrascht. Denn auch diese Stimmlage gelingt ihr sehr gut.

Neben dem normalen Album gibt es auch eine limitierte Version welche als normales CD-Case in einem Pappschuber daherkommt. Dieser hat ein anderes Motiv als die Standard-Version wohingegen das Frontcover der CD mit dem Motiv des normalen Albums geschmückt ist. Der Hauptunterschied sind jedoch 8 zusätzliche Songs. Davon sind 5 Acoustic-Versionen und drei Instrumentalversionen. Zusätzlich gibt es noch einen sogenannten Hidden Bonus, wenn man den letzten Track einfach laufen lässt, auch wenn nichts zu hören ist.

Von mir (mit leichter rosa Brille) uneingeschränkt zu empfehlen, erst recht weil sie mit ihren Songs und Texten aus dem Castingallerlei heraus sticht.

Amy MacDonald „Life in a Beautiful Light“ bei Amazon kaufen.
Amy MacDonald „Life in a Beautiful Light“ (Limited Deluxe Edition) bei Amazon kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.