Jason Bartsch Live in Dortmund (Moderator, Texter, Poetry-Slam Held und Musiker) [ FZW Dortmund, Februar 2020]

Vielleicht gibt es einige unter den Lesern, die noch nie etwas von Poetry-Slam gehört haben. Jason Bartsch ist derzeit mit seiner Band auf Deutschlandtour unterwegs. Nicht nur im Ruhrgebiet kennt man also Jason Bartsch. Ich habe ihn damals beim Poetry-Slam entdeckt. Jason Bartsch fasziniert umgehend mit seinen auf den Punkt gebrachten lyrischen Texten auf der Bühne. Direkt, politisch, ernst und traurig, die Texte bewegen den Zuhörer sofort. Die Message ist jedes Mal klar und deutlich herauszuhören, schnörkellos direkt und mit viel Stimme und Gestik auf der Bühne präsentiert er seinen Charme und seine Texte.  Jetzt ist er auf Tour und bringt seine Band mit, er macht Musik. Wir wussten zuerst nicht so richtig, was uns erwartet, da wir Jason Bartsch bisher nur beim Poetry-Slam gesehen haben. Sollte die Veranstaltung im FZW etwa bestuhlt sein? Dem ist nicht so gewesen, wie bei einem Konzert standen die Leute in der kleinen Halle. Ich bin erstaunt gewesen, dass es so voll war, waren die Karten im Vorverkauf mit rund 20,00 Euro doch eventuell etwas teuer? Jedenfalls wollte ich Freunde von Jason Bartsch überzeugen, doch 20 Euro auszugeben für jemanden den man vielleicht noch nie gehört hat, ist für den einen oder anderen ggf. etwas zu viel. Wie dem auch sei, im Vorprogramm gab die Musikerin Aylin Celik ihr Bestes um die Meute auf Jason Bartsch einzustimmen. Aylin Celik hat wirklich eine tolle Stimme. Ohne Instrumente, nur mit ihrer Stimme stand sie auf der Bühne und konnte das Publikum für sich gewinnen. Was ich den Lesern letztendlich sagen möchte, ist, dass Jason Bartsch definitiv ein Besuch Wert ist, denn seine Tour lohnt sich. Hundelieder, Katzenlieder und allerhand weired Zeugs bringt nicht nur die Oma zum Lachen, sondern garantiert auch DICH 😉

Mit freundlicher Genehmigung von Jason Bartsch

Mit freundlicher Genehmigung von Jason Bartsch

Weiterlesen

Mueli77’s persönlicher Jahresrückblick 2018 (Teil 2)

Nachdem ich euch gestern mit dem ersten Halbjahr gelangweilt habe, und ich keine Ahnung habe, ob sich das hier überhaupt jemand komplett durchliest, ich es aber trotzdem verfasse, weil es gleichzeitig auch für mich eine Art Verarbeitung darstellt, werde ich mit dem zweiten Halbjahr 2018 weitermachen. So richtig turbulent war es bisher noch nicht. Keine große Liebe, nichts Neues oder Dramatisches, nur viel und oft krank. Leider. Aber es gab ja noch weitere sechs Monate im Jahr 2018 … Weiterlesen

Mueli77’s persönlicher Jahresrückblick 2018 (Teil 1)

Alle machen einen Jahresrückblick, ich für gewöhnlich auch, und ja, auch diesmal versuche ich mich in einem gewohnt umfangreichen Rückblick auf das Jahr 2018. Allerdings kann es passieren, dass er vielleicht etwas kürzer ausfällt, da ich nach wie vor einige Bilder für den Blog sichern muss und ich deswegen nicht allzu viel Zeit habe. Dennoch versuche ich die gewohnten vier Bereiche „Weltereignisse“, „Todesfälle“, „Blog“ und „Persönliches“ monatlich zusammenzufassen. Heute ist das erste Halbjahr von Januar bis Juni an der Reihe … Weiterlesen

Lootcrate März 2018 „Playback“ Unboxing (Video)

Ja, ich habe mal wieder eine Lootcrate Box geholt. Aber nur weil …
… ach, das erkläre ich euch alles im Video. Und das könnt ihr euch ruhig ansehen, denn immerhin habe ich diesmal Unterstützung bekommen. Das wir großen Spaß dabei hatten muss ich sicherlich nicht erwähnen. Da im Video nicht alles so genau zu sehen ist, gibt es hier für alle die meinem Blog folgen, zusätzlich schöne hochauflösende Fotos des Inhalts. Nun warte ich nur noch auf die Aprilbox. Da gibt es dann auch wieder ein Video, plus Fotos nur hier auf dem Blog …
Und bevor ich es vergesse. Im Video sind mir zwei kleine Fehler unterlaufen. Zum einen behaupte ich doch frech, dass dies die Aprilbox wäre, obwohl es die Märzbox ist, und dann nenne ich das Thema der Box auch noch falsch. Statt Playback sage ich einfach Flashback. Naja, wenn der Kopf langsam weich wird …

Aber nun viel Spaß beim Video anschauen …

Weiterlesen

Mueli77s persönlicher Jahresrückblick 2017 (Teil 2)

Eigentlich ist ja montags immer das JL8 Special an der Reihe, aber nachdem ich mich gestern, auf meine ganz persönliche Art und Weise, dem ersten Halbjahr des nun schon vergangenen Jahres 2017 gewidmet habe, möchte ich euch heute Einblicke in mein zweites Halbjahr 2017 geben. Wie gewohnt aufbereitet mit wissenswerten Fakten und persönlichem Gedankengut. Am morgigen Dienstag gibt es dann Dominiks Jahresrückblick, bevor ab Mittwoch dann alles wieder seinen gewohnten Gang geht. Weiterlesen

Mueli77s persönlicher Jahresrückblick 2017 (Teil 1)

Inzwischen ist es schon Tradition, dass ich zum Ende des Jahres, hier auf dem Blog meinen persönlichen Jahresrückblick in zwei Teilen präsentiere. Wie auch schon letztes Jahr und vorletztes Jahr gebe ich dabei einen kleinen Überblick über alles, was mich in diesem Jahr irgendwie betroffen hat. Seien es politische Ereignisse, Persönliches, Ereignisse aus den Bereichen meiner Hobbys, national und international. Dies ist mein persönlicher Rückblick auf das Jahr 2017 und alles, was mich bewegt hat. In welcher Form auch immer. Teil Zwei mit den Monaten Juli bis Dezember folgt dann morgen Abend … Weiterlesen

Silbermond – Leichtes Gepäck (Live) in Erfurt am 16.05.2016

Silbermond Konzert 000

Für manche Menschen ist Pfingstmontag nur ein arbeitsfreier Tag. Für andere die Möglichkeit hemmungslos zu feiern und für einige, die Chance etwas mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Ich für meinen Fall habe die letzten zwei Punkte zusammengeschlossen, wobei ich den Ersteren stark reduziert und den Zweiten etwas verstärkt habe, um meiner Tochter einen sehnlichen Wunsch erfüllen.
Den Wunsch Silbermond live auf einem Konzert zu sehen und zu hören. Dazu habe ich monatlich ein bisschen Geld zur Seite gepackt und zwei Tickets für das Konzert am vergangenen Montag, eben jenen Pfingstmontag, gekauft. Wie es ihr, oder besser gesagt uns, denn ich war ja nicht nur einfach als Begleitung, sondern auch als Vater und Freund der Musik von Silbermond, dabei, gefallen hat, soll euch dieser kleine Bericht mit einigen Fotos und Videos verdeutlichen … Weiterlesen

Killswitch Engage – Incarnate Mp3-Download [ Roadrunner Records-Warner, März 2016]

Dominik_AVAYeah, einfach nur geil, was Killswitch Engage uns auf die Ohren dröhnt.
Killswitch Engage setzen genau dort an, wo ihr Vorgänger Album aufgehört hat. Incarnate, ihr mittlerweile siebtes Studioalbum, ist eine konsequente Fortführung von Disarm The Descent!
Wer Disarm The Descent kennt, der weiß, worauf er sich einlässt.
Mitunter manchmal etwas selten gibt es Alben im härteren Metal Bereich, die mehrere Hits auf einer Platte vorweisen können, die auf Anhieb im Gehörgang verweilen.
Ja so ist es auch mit Incarnate. Hits offenbaren sich zu Beginn und zusätzlich gibt die Platte genügend Spielraum her, damit auch Songs, die sich nicht direkt als Hit offenbaren, beim Zuhörer wachsen können und im Nachhinein Anklang finden. In diesem Sinne, mir macht die aktuelle Scheibe Spaß, gerne würde ich Killswitch Engage mal wieder Live sehen.

Killswitch Engage - Incarnate

Killswitch Engage – Incarnate

Weiterlesen

Von Brücken – Live im FZW in Dortmund (Konzertbericht vom 18.02.2016)

Dominik_AVASehr spontan und im Grunde genommen kannte ich die Band Von Brücken nicht, aber ich war in Dortmund im FZW auf Konzert dieser Band. Ich muss ehrlich sagen, es war ein sehr schöner Abend.
Ins FZW (Freizeitzentrum West) passen unbestuhlt ungefähr rund 1300 Menschen hinein. Dieses Konzert war mit Sicherheit nicht ausverkauft, es war eine sehr gemütliche Atmosphäre. Genügend Platz für die Besucher und astreine Soundqualität!
Musikalisch kennt der Leser bestimmt Jupiter Jones.
Der damalige Sänger und Songschreiber Nicholas Müller war bis 2014 aktiv bei Jupiter Jones dabei, ehe er aus gesundheitlichen Gründen die Band verließ und 2015 mit seinem Kollegen Tobias Schmitz die Band Von Brücken gründete. Unterstützt werden die beiden im Studio und auf der Bühne von sechs weiteren Musikern.
Der Abend hat mir so gut gefallen, dass ich mir umgehend das aktuelle Album „Weit weg von fertig“ (limited Deluxe Edition – Mp3 Edition) gekauft habe 😉

Von Brücken

Von Brücken

Weiterlesen

Mueli77s persönlicher Jahresrückblick (Teil 2)

Header Rückblick 2015 smallNachdem ich euch am Mittwoch mit den Monaten Januar bis Juni einen ersten Einblick mein persönliches vergangenes Jahr 2015. Und dieses Mal wird es noch persönlicher, als bisher. Denn das Schlimmste für 2015 stand mir erst noch bevor. Weiterlesen