Cheers, Staffel 4, Episode 11 [CBS Studios / Paramount Pictures, 12. 12. 1985 (US)]

Auch heute am Gratis Comic Tag gibt es standesgemäß ein Cheers-Episodenreview. Die nächste Woche fülle ich dann sowieso mit zusätzlichen Gratis Comic Tag-Reviews, sodass ich einen gewissen Rhythmus beibehalten sollte. Daher geht es jetzt auch ohne große Umschweife direkt los mit dem Review:

Cheers Logo„Don Juans Vorlesung“
(Don Juan Is Hell)

Diane muss für ihr Psychologiestudium eine Examensarbeit zum Thema Sexualität verfassen und weiß nicht so recht, was sie als Thema nehmen soll. Da kommt ihr Sam genau recht mit seinen ganzen sexuellen Eskapaden. Kurzum macht sie Sam zu ihrem Forschungsobjekt, was dieser auch sehr spannend findet. Vom Ergebnis ist Dianes Professor (Kenneth Tigar) so angetan, dass es zu einer Veröffentlichung kommen soll. Doch während Diane begeistert ist, muss sie Sam erst einmal klarmachen, dass er in ihrer Arbeit nicht so gut wegkommt, wie er es glaubt.
Währenddessen hat Cliff ein neues Objekt aus seinem Garten, welches die Aufmerksamkeit der Welt erregen soll. Ein Kürbis mit der maßstabsgetreuen Karte von Hawaii. Er ist so sehr überzeugt, dass er sogar die Zeitung deswegen anruft, die prompt einen Reporter (Raf Mauro) vorbeischicken. Und auch Carla und Woody teilen gemeinsame Interessen. Denn Carla ist ein echtes As in Sachen Sportdaten und dem will Woody Konkurrenz machen. Darum setzt er sich auf den Hosenboden und übt, wie er noch nie in seinem Leben geübt hat. Mit einem überraschenden Ergebnis …

Diane und Sam und das ewige Thema Sex.

Und schon wieder die Liebe. Mehr oder weniger zumindest. Auch wenn es hier „nur“ auf das Sexuelle reduziert wird. Dass Diane ihre Beziehung zu Sam irgendwann einmal ausschlachten würde, war von vorneherein klar. Daher ist die Folge leider auch keine Überraschung und sieht man von Carlas und Cliffs humorvoller Einlage einmal ab, auch nicht sonderlich unterhaltsam. Alles ist irgendwie zu vorhersehbar. Das können auch die obligatorischen Gaststars nicht ändern. Allen voran Stephen Minor, der hier als einer von Dianes Kommilitonen auftritt, und außer seinem Auftritt in „Cheers“ nix vorzuweisen hat. Doch zum Glück gibt es noch zwei weitere Gäste, die wesentlich erfolgreicher waren. Als erstes wäre da Kenneth Tigar, der zuletzt in Marvels Blockbuster „Avengers“ zu sehen war. Aber auch in „Lethal Weapon 2“ und „Leathal Weapon 3“ hatte er als Leiter des Bombenräumkommandos eine sehr wichtige Rolle. Hinzu kommen noch Gastrollen in Serien wie „Akte X“, oder als Walter Doyle in „House of Cards“ sowie als Captain Jensen in „L.A. Heat“. Zum anderen wäre da Raf Mauro, der hauptsächlich Seriendarsteller ist, oder sagen wir besser Seriengastdarsteller. Mauro hat in mehr als 45 Jahren unzählige Serien als Gastdarsteller bereichert, als man hier auflisten könnte. Daher nur eine kurze Erwähnung aus mehreren Jahrzehnten. In den 70ern war es u.a. „Serpico“, in den 80ern Serien wie „Simon und Simon“ und in den 90ern war er besonders aktiv. Dazu zählt u.a. „Jake und McCabe – Durch dick und dünn“ und ab 2000 waren es dann Serien wie „Desperate Housewives“ und zuletzt „The Mentalist“.

Dianes Professor, Dr. L. Greenspon.

Die Folge selbst ist kein Highlight, muss man leider sagen. Und die wirklich witzigen Szenen kommen diesmal viel zu kurz. Selbst die „teilweise hochkarätigen“ Gaststars können das nicht über die gesamte Länge retten. Aber solche Folgen sind zum Glück mehr die Ausnahme, als die Regel.

So richtig motiviert ist der Reporter, der auf Cliff angesetzt wurde, nicht.

Copyright aller verwendeten Bilder © 1985-2015 CBS Studios / Paramount Pictures

Amazon-Partnerlinks:

„Cheers – Die komplette erste Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette zweite Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette dritte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette vierte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette fünfte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette sechste Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette siebte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette achte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette neunte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette zehnte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette elfte Season“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..