Ma-Co-Re-Mix (Vol. 59) [Die neuen X-Men Nr. 25 & Die ultimativen X-Men Paperback Nr. 7]

Ja, das Spider-Verse-Event ist vorbei und mit diesem Ma-Co-Re-Mix schließe ich mit einer weiteren Reihe ab. Der „Die neuen X-Men“-Heftserie und damit die X-Men nicht allzu schlecht abschneiden habe ich mir als Ausgleich das „Die ultimativen X-Men“-Paperback Nr. 7 mit dem Titel „Zündstoff“ ausgesucht. Immerhin sind hier Mark Millar und David Finch am Werk. Das sollte als Ausgleich für Brian Michael Bendis und Cullen Bunn reichen. Denke ich doch …

MaCoReMix

Die neuen X-Men Nr. 25 [August 2015]

Autor: Brian Michael Bendis, Cullen Bunn
Zeichner: Mahmud Asrar, Mike Del Mundo, Roland Boschi
Format: Heft
Umfang: 68 Seiten
Inhalt: All-New X-Men (2013) 36-37 & Magneto (2014) 12
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Der Kampf gegen den ultimativen Dr. Doom ist vorbei und es scheint, als wären die Heldne geschlagen. Gerade als Doom dabei ist Miles zu demaskieren kommt Jean wieder zu ihren Kräften und das Blatt wendet sich. Nun müssen die X-Men nur noch wieder in ihr Universum zurückkommen, was sich jedoch gar nicht so einfach darstellt.
Wieder zurück versucht Emma Frost, Jean in ihren Kräften zu unterrichten. Hierfür reisen sie nach Madripoor, wo Emma Jean einen Großteil ihrer Kräfte blockiert, damit sich diese nur noch auf ihre Telekinese konzentrieren kann.
Und auch Magneto sieht sich seinem letzten Kampf gegenüber. Zwar haben sie gerade erst gemeinsam den Red Onslaught besiegt, doch es gibt noch etwas, dass er erledigen muss. Das finale Gespräch mit Charles …

Das war es nun, das für mich letzte Heft, und ehrlich gesagt ich bereue es nicht. Was als gute Idee begann, mit den ursprünglichen X-Men, die in der aktuellen Zeitlinie landen, um die Ereignisse nach Xaviers Tod irgendwie wieder zu richten und den älteren Scott Summers zur Vernunft zu bringen. Es hätte so schön werden können. Doch was wurde daraus? Eine zähe Story, die ohne jegliche Charakterisierung auskommen musste, mit platten lieblosen Figuren und die Geschichten wurden lediglich von den Zeichnungen von Stuart Immonen und später Mahmud Asrar getragen. Doch auf Dauer geht das einfach nicht und auch die Storyline mit dem ultimativen Universum brachte keine Besserung.
Selbst der Magneto Dreiteiler endete in einem fruchtbaren „Finale“ mit für meinen Geschmack grauenhaften Zeichnungen von Roland Boschi. Das einzige sehens- und lesenswerte in diesem Heft war die zweite Geschichte mit Emma Frost und Jean Grey, wo sich minimale Anflüge von zwischenmenschlichen und charakterlichen Entwicklungen zeigten.

Es ist vorbei. So drastisch muss ich es wirklich sagen. Denn zum Schluss war es keine wirkliche Freude mehr, die Hefte zu lesen. Sei es die Magneto Story, oder aber die All-New X-Men, die bendis meiner Auffassung nach gründlich in den Sand gesetzt hat. Dabei klang alles so gut. Doch nun ist es zu Ende und ich kann mich anderen Werken widmen. Ja, auch Werken von Bendis. Denn immerhin hatte er auch einmal eine gute Zeit, die vielleicht ja noch einmal irgendwann aufflackert. Oder auch nicht, das wird die Zukunft zeigen …

Die ultimativen X-Men Paperback Nr. 7: Zündstoff [März 2008]

Autor: Mark Millar
Zeichner: David Finch
Format: Softcover
Umfang: 148 Seiten
Inhalt: Ultimate X-Men (2001) 34-39
Verlag: Panini Comics
Preis: 14,95 Euro

Wolverine wird von einer, zu Beginn für ihn unbekannten, Organisation verfolgt und angegriffen. Schon der erste Angriff in einem Diner bringt ihn so ziemlich ans Ende seiner Kräfte und deshalb sucht er einen alten Bekannten auf. Peter Parker, alias der ultimative Spider-Man. Doch auch gemeinsam kommen sie nicht dazu, die offenen Fragen zu beantworten. Selbst als ein weiterer Held eingereift wird es nicht einfacher. Da hilft es auch nur bedingt, dass Daredevil sich als zuverlässiger Kämpfer erweist. Aber Peter hat die rettende Idee, auch wenn Wolverine damit überhaupt nicht einverstanden ist …

„Zündstoff“, so der Titel dieses Bandes, und den habe ich mir ehrlich gesagt auch erhofft. Immerhin sind mit Mark Millar, als Autor, und David Finch, als Zeichner, zwei der Top-Künstler der US-Superheldencomicszene an diesem Band beteiligt. Ja, warum habe ich mir den band eigentlich überhaupt zugelegt? Immerhin habe ich damals „Die ultimativen X-Men“ nach einer Weile aus meiner Aboliste geschmissen. Gut, das war auch eine Zeit, in der ich so ziemlich fast alles gecancelt hatte, aber im Gegensatz zu den Avengers, Simpsons und Spawn haben es die ultimativen X-Men nach meinem Wiedereinstieg nicht zurückgeschafft. Naja, bis auf diesen einen Band, der auch nur wegen Spider-Man in meine Sammlung gewandert ist. Und wegen Millar/Finch. Dementsprechend hoch waren aber auch die Erwartungen.
Tja, ich bin ehrlich. So ganz wurden die nicht erfüllt. Es ist zwar immer noch ein guter, spannender und sehr unterhaltsamer Band, aber da haben Millar und Finch schon bessere Arbeiten abgeliefert, und egal was man sagt, ich ja auch, man vergleicht unbewusst immer andere Arbeiten miteinander. Es gibt reichlich Action, ein paar lockere Dialoge und auch die Beziehung zwischen Wolverine und Spider-Man, welche bereits in der „Der ultimative Spider-Man“-Heftserie aufflackerte, wird erneut thematisiert und sogar zusammen mit der Beziehung zu Mary Jane recht humorvoll vermischt, was zeigt, dass man mit Wolverine durchaus witzige Geschichten erzählen kann.

Dieser siebte Sammelband der „ultimativen X-Men“ ist zwar nicht genau dass, was ich erwartet habe, aber dennoch eine gelungene Unterhaltung und wird mit Sicherheit noch ein zweites Mal gelesen. Später irgendwann, wenn mein Lesestapel insgesamt etwas kleiner geworden ist. Vielleicht am besten ein einem „Der ultimative Spider-Man“-Re-Read mit der chronologisch korrekten Positionierung dieses und so manch andere Ultimativen Ausgaben.

Amazon Partnerlink:

„Die ultimativen X-Men Paperback Nr. 7: Zündstoff“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.