Salvagers Nr. 2 [Plem Plem Productions, Juli 2017]

Ja, auch heute gibt es wieder ein Plem Plem Review. Diesmal habe ich mir die zweite Ausgabe der „Salvagers“ herausgesucht. Die erste Ausgabe hat mein Blogkollege Dominik im April 2016 vorgestellt und nun dachte ich, dass es Zeit wird, endlich das zweite Heft zu reviewen. Naja, hier ist es. Achja, und bevor ich es vergesse. Nächste Woche ist dann Mr. Kill Nr. 4, „Vollgas, Mr. Kill“ an der Reihe …

Salvagers Nr. 2

Autor: Bob Salley
Zeichner: George Acevedo
Format: Heft
Umfang: 28 Seiten
Verlag: Plem Plem Productions
Preis: 4,90 Euro

Da wären sie wieder. Die üblichen Probleme. Kein Geld und keine Zukunft. Und dann stehen da auch noch ein paar Schläger auf der Matte, die Brigby nicht gerade wohlgesonnen sind. Da kommt der neue Auftrag mit dem Darzineanischen Warspray gerade recht. Nunja, wenn es da nicht das Problem mit den Wächtern auf diesem verkackten Stück Weltraumschrott gäbe …

Wenn man die erste Ausgabe gelesen hat, ist man im ersten Moment ein wenig verwirrt. Immerhin endete diese mit einem nicht unwichtigen Cliffhanger und nun befindet sich einer der Protagonisten plötzlich in einer Bar und spielt Karten?
Autor Bob Salley nutzt einen Kniff, um die Spannung aufrechtzuerhalten und die Beweggründe für die Ereignisse aus Heft 1 zu erklären, und gleichzeitig die Handlung nur minimal voranzubringen, was die Möglichkeiten und Dramatik für Heft 3 erhöht. Er versetzt die Geschichte ein paar Tage in die Vergangenheit, um erst auf den letzten Seiten wieder in die Gegenwart zu springen. So lernt man die Figuren, welche in der ersten Ausgabe noch recht eindimensional daherkamen, und ihre Beweggründe für den Einsatz bei dieser Mission ein wenig besser kennen.
Optisch sieht das Heft erneut so gut aus, wie Teil 1 und eine kleine Entwicklung in Sachen Stil und Technik ist ebenfalls zu erkennen. Gerade der Detailreichtum der Zeichnungen überrascht mich sehr und kann problemlos mit den großen professionellen Veröffentlichungen mithalten.

Obwohl in zugegebenermaßen kein Freund von Science Fiction-Storys bin, gefällt mir Salvagers recht gut, was vielleicht auch daran liegen kann, dass ein wenig Wildwest-Abenteuer-Romantik mitschimmert. Plünderer, die ihren Lebensunterhalt auf die zumeist harte Tour verdienen und eigentlich doch ganz einfühlsame Personen sind, hat schon einen gewissen Charme. Mal schauen, wann Heft 3 erscheint und wie es mit Ty’r, Brigby, Teagan und Bill weitergeht …

Copyright aller verwendeten Bilder © 2016-2017 Plem Plem Productions

Partnerlink:

„Salvagers“ Nr. 2 bei Plem Plem Productions im Shop bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.