Ma-Co-Re-Mix (Vol. 74) [Spider-Man: Göttliche Gnade & Rocket Raccoon & Groot (2. Serie) Nr. 1]

Ich schreite weiter voran mit den Reviews, um zum Civil War II aufzuholen. Nun gibt es deswegen heute einen Band, der in der Anfangszeit von Peter Parker und seiner Firma Parker Industries spielt, aber sonst nicht in die Kontinuität hineinzählt und außerdem einen neuen Band mit Rocket Raccoon und Groot aus der Feder von Skottie Young und mit Bildern diverser Künstler …

MaCoReMix

Spider-Man: Göttliche Gnade [Dezember 2016]

Autor: Jose Molina
Zeichner: Simone Bianchi, Andrea Broccardo
Format: Softcover / Hardcover
Umfang: 116 Seiten
Inhalt: Amazing Spider-Man (2015) 1.1-1.6
Verlag: Panini Comics
Preis: 14,99 Euro (SC) / 29,00 Euro (HC)

Eigentlich müsste der junge Familienvater Julio tot sein. Doch aus irgendeinem Grund lebt er wieder, ist außerdem kerngesund, obwohl zuvor bei ihm Krebs diagnostiziert wurde und kann plötzlich Wunder vollbringen. Leider wird auch Peters Firma „Parker Industries“ in die Sach emit hineingezogen, weil Julio sich vor seinem Tod an die Ben Parker-Stiftung gewandt hatte, aber abgewiesen wurde. Nun versucht Spider-Man zu klären, wie ein Mann, der eigentlich tot sein müsste, erneut lebt und was seine Gründe für die verschiedenen, teilweise fragwürdigen Aktionen sind, bei denen Menschen sterben müssen, oder verletzt werden …

In der Einleitung habe ich bereits darauf hingewiesen, dass bis auf die Verbindung zu Parker Industries und Peters Stellung in der Firma, die Handlung relativ frei von der Kontinuität spielt. Eigentlich, muss ich zumindest gestehen, habe ich Probleme mit Geschichten rund um den christlichen Glauben. Oftmals wird glorifiziert, der Glaube als unfehlbar dargestellt und gerade der christliche Glaube als die einzig wahre Religion angepriesen. Daher bin ich grundsätzlich skeptisch, sobald der „Glaube“ und „Gott“, egal in welcher Form, in einer Story auftaucht. Ich verfolge die Geschichte noch aufmerksamer. Manchmal frage ich mich dabei auch, warum ich dies tue? Suche ich bewusst nach Widersprüchen oder ist es einfach die Neugier, ob der Autor den Glauben hier nur als Stilmittel nutzt, oder als Grundgerüst für eine möglicherweise spannende Geschichte.
Ich kenne viele gute Storys, die sich um den Glauben drehen und ich muss gestehen, dass diese hier eine davon geworden ist. Denn auch wenn hier durchaus fanatische Aspekte auftauchen, dann dienen diese nur zur Charakterisierung und werden von anderen Figuren teils extrem angefochten. Dieser „Kampf“ gefällt mir sehr gut und zeigt einen offenen Umgang mit dem Thema.
Ja, und dann wären da noch die Zeichnungen von Simone Bianchi, die zu diesem Thema sehr gut passen. Einige der Bilder sehen genauso aus, wie man Darstellungen und Gemälde aus Kirchen und anderen Gotteshäusern kennt. Ähnlich Gemälden haben sie einen feinen Pinseltrich, der sich hinter einer Art Weichzeichner verbirgt und so Bilder erzeugen, die Ruhe vermitteln, selbst, wenn es rasant zugeht. Dem gegenüber stehen wieder kontrastreiche „harte“ Zeichnungen mit „scharfen“ Kanten, die eine gewisse Gefahr oder Bedrohung symbolisieren und weitgehend in ruhigen Momenten eingesetzt werden.

Insgesamt hat mich der Band positiv überrascht. Dass Jose Molina hier auch noch eine ältere Gruppe reaktiviert hat, die ihren einzigen und letzten Auftritt in Joe Quesadas „Daredevil: Father“ hatte ist umso erstaunlicher, da Molina bisher keine Comics verfasst hat, sondern vorrangig TV-Serien, sich aber mit diesem Kniff als waschechter Comickenner geoutet hat. Und mir als altem Comicfan gefällt das sehr gut.

Rocket Raccoon & Groot Nr. 1: Ein unschlagbares Duo [Dezember 2016]

Autor: Skottie Young
Zeichner: Filipe Andrade, Aaron Conley, Jay Fosgitt, Brett Bean
Format: Softcover / Auf 222 Exemplare limitiertes Variantcover
Umfang: 140 Seiten
Inhalt: All-New, All-Different Point One (2015) 1 (III) & Rocket Raccoon & Groot (2016) 1-6
Verlag: Panini Comics
Preis: 14,99 Euro (SC) / 20,00 Euro (Lim. VC)

Rocket und Groot sind tot. Und obwohl es keine Leichen gibt, schickten die übrigen Guardians of the Galaxy, derzeit bestehend aus Star Lord (Kitty Pryde), Agent Venom, Ben Grimm und Drax symbolisch einen leeren Sarg auf Reisen. Kurz darauf kreuzt der Sarg die Route eines Duos. Die Maus Pockets und seinem Freund Shrub. Diese bekommen von einem mysteriösen Unbekannten den Auftrag einen Tyrannen namens Lord Rakzoon ausfindig zu machen. Doch Rakzoon und der Unbekannte kennen sich ganz gut und so finden Rocket und Groot nach längerer Zeit wieder zueinander, um neue Abenteuer zu erleben …

Als ich den Band angefangen habe, keimte in mir die erste Frage auf, wann die beiden denn gestorben sind? Denn ich kann mich nicht erinnern, dass die beiden am Ende der letzten Rocket Raccoon-Serie gestorben sind. Und auch im darauf folgenden Groot-Band gab es keinen Todesfall zu beklagen. Also wann sind die Beiden gestorben? In der zeitgleich laufenden „Guardians of the Galaxy“-Reihe leben beide immerhin auch.
Na gut. Vielleicht kann man das als künstlerische Freiheit von Skottie Young einstufen, oder es ist einfach nur mangelnde Absprache unter den jeweiligen Redakteuren. Davon abgesehen ist die Story ganz witzig, auch wenn man erst einmal eine Weile braucht, um in die Geschichte ein- und bei der Handlung durchzusteigen. Dann erwartet den Leser aber immerhin ein typisches und aberwitziges Abenteuer mit irren Ideen, verrückten Figuren und viel schrägem Humor.
Auch wenn Skottie Young, der bekanntermaßen einer meiner Lieblingszeichner ist, hier nur als Autor auftritt, schaffen es die Zeichner Filipe Andrade, Aaron Conley, Jay Fosgitt, Brett Bean sehr gut Youngs Feeling einzufangen, ohne dessen Stil zu kopieren. Dies gelingt aber vor allem auch durch die kongeniale Farbgebung von Jean-Francois Beaulieu, dem „Hauskolorist“ von Skottie Young.

Sieht man einmal von den genannten Kritikpunkten ab, erhält man einen sehr unterhaltsamen Band mit tollem Artwork und einer leichtfüßigen Geschichte, die nicht zwingend in die Kontinuität eingeordnet werden muss. Zumindest jetzt noch nicht.

Amazon Partnerlink:

„Spider-Man: Göttliche Gnade“ bei Amazon bestellen.
„Rocket Raccoon & Groot (2. Serie) Nr. 1: Ein unschlagbares Duo“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.