Avengers Nr. 25 [Panini, Juli 2018]

Letzte Woche habe ich bereits über die Avengers und die Champions geschrieben, im 25. Heft geht es nun weiter. Ein Meteorit von der sogenannten Gegenerde ist auf die Erde gestürzt. Eine Minotaurus-Kreatur war in diesem Meteoriten versteckt und hat Chaos auf der Erde verbreitet. Die größten Gebäude der Welt haben angefangen zu vibrieren und wären ohne die gemeinsame Arbeit der Champions und Avengers eingestürzt. Die Minotaurus-Kreatur warnte die Avengers, dass die Erde nun für den „Aufstieg“ vorbereitet sei. Lest in dieser Ausgabe, was es mit der Gegenerde und dem dort ansässigen High Evolutionary (der über die von ihm erschaffenen Wesen und Hybriden herrscht) auf sich hat. Viv und Falcon sind im letzten Heft spurlos verschwunden. High Evolutionary hat sie zu sich auf die Gegenerde geholt und möchte jeweils an den beiden ein „Update“ durchführen …

Avengers Nr. 25

Wieder diese genialen Zeichnungen wie im letzten Heft auch. Bereits die erste Seite punktet mit der schönen kräftigen Farbgebung und den dynamischen Zeichnungen. Erneut hoffe ich, dass die Zeichnungen so bleiben im gesamten Heft und später nicht wieder zu skizzenhaft im Mainstream landen. Falcon und Viv sind auf der Gegenerde gelandet und müssen einer Horde unbekannter Angreifer entkommen. Währenddessen versuchen die Avengers und die Champions auf der Erde, mehr aus der Minotaurus-Kreatur herauszubekommen. Etwas „freundliche“ Folter hilft beim Reden (habe ich mal gehört …). So spricht die Minotaurus-Kreatur und erzählt den Helden über High Evolutionary. Ähnlich wie ein Gott versucht er die Welt neu zu erschaffen. Alle 20 Minuten durchdringt derzeit der Orbit des Planeten Gegenerde die Erde mit gewissen Folgen. So beginnt eine Synchronisation von zwei Welten. Es wird immer mehr Lecks auf diesen beiden Welten geben.  Die Bevölkerung beider Welten wird alle 20 Minuten zufällig in eines dieser Lecks fallen und die neue Welt jeweils ahnungslos betreten. Währenddessen stellt sich der High Evolutionary seinen Gefangenen Viv und Falcon vor. Er macht den beiden ein einseitiges Angebot, welches für Viv und Falcon jeweils ein Upgrade beinhaltet. Viv wird menschlicher …

Viv und Falcon müssen vor Feinden auf der Gegenerde fliehen ...

Viv und Falcon müssen vor Feinden auf der Gegenerde fliehen …

Während Falcon gerade ein Upgrade erhält, haben die Avengers und die Champions es geschafft, die Gegenerde zu erreichen. Sie kommen dem High Evolutionary in die Quere und können ihre Freunde befreien. Jetzt gilt es, die Synchronisation beider Welten zu stoppen und den High Evolutionary aufzuhalten. Es gibt eine Art Vibrationsmaschine, welche jedoch gefährlich erscheint. Irgendetwas soll dort bei dieser Maschine lauern. High Evolutionary scheint entkommen zu sein, aber was wird bei dieser Vibrationsmaschine auf die Helden warten? Das erfahren wir im nächsten Heft.

Die Avengers und die Champions erfahren über die Pläne des High Evolutionary ...

Die Avengers und die Champions erfahren über die Pläne des High Evolutionary …

Der Zeichenstil ist im zweiten Teil des Heftes wieder etwas kantiger, skizzenhafter und räudiger als im ersten Teil des Heftes. Schlecht ist es nicht, es passt irgendwie, aber mir persönlich gefällt es einfach besser, wenn die Zeichnungen klar und deutlich, weniger kantig und skizzenhaft erscheinen. Als Leseprobe erhält man eine Lust auf mehr machende Einleitung aus Hulk 5. Am Ende, eine Seite vor dem redaktionellen Avengers Akten kann man sich anschauen, wie man Ms. Marvel ihr Gesicht in sechs einfachen Schritten zeichnet. Die Avengers Akten erzählen über die Evolution, die Gegenerde und Planet Hulk 2.0.

Es ist wie Weihnachten für den High Evolutionary ...

Es ist wie Weihnachten für den High Evolutionary …

Im nächsten Heft werden wir wohl erfahren, was es mit der Maschine auf der Gegenerde auf sich hat und warum selbst der High Evolutionary Angst hat, diese zu benutzen. Es ist bereits das große Finale des Crossovers zwischen den Avengers und den Champions. Mir gefällt es sehr gut, beide Teams zusammen kämpfen zu sehen. Ich würde mir davon mehr wünschen. Mir wäre es jedoch wichtig, dass eine Story jeweils im Heft zu erkennen bleibt und die Story vorrangig vor Kämpfen sich spannend herauskristallisiert. Manchmal gibt es einfach Hefte, in denen nur gekämpft wird, ohne wirkliche Handlung. Wenn dann noch die Zeichnungen in Kombination mit den Farben stimmen, ist alles bestens 😉

Copyright aller verwendeten Bilder © 2016-2018 Panini / Marvel Characters B.V.

Shoplink:

„Avengers“ Nr. 25 im Paninishop bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.