Tracht Man Nr. 4 [Plem Plem Productions, September 2018]

Da habe ich doch tatsächlich Tracht Man fast vergessen auf meinem Lesestapel. So geht das natürlich nicht und deshalb hole ich das Review für die aktuelle vierte Ausgabe ganz schnell nach. Immerhin habe ich die ersten vier Hefte auch noch als bayrische Version hier, für die ich mal ein Special machen wollte. Und ein paar weitere neue Plem Plems warten auch noch. Mal schauen, ob ich das in den nächsten Wochen organisiert bekomme …

Tracht Man Nr. 4

Autor: Christopher Kloiber, Henning Mehrtens
Zeichner: Christopher Kloiber
Format: Heft
Umfang: 28 Seiten
Verlag: Plem Plem Productions
Preis: 4,90 Euro

Eigentlich wollte Tracht Man den Tag ganz für sich, seine Figurensammlung, Sport und Entspannung nutzen, als plötzlich eine Art Geist auftaucht und sich als Harry Schmaeh, Manager der Superheldengruppe Ger-Men ausgibt und Tracht Man zu sich nach Berlin einlädt, um dort die Chance zu erhalten, ein Mitglied der Ger-Men zu werden …

Das Hauptquartier der Liga … ähm, Ger-Men. Sorry.

Ja, okay, dass Tracht Man nicht der einzige deutsche Superheld ist, ist kein Geheimnis. Ihn deswegen jetzt in ein Team zu verfrachten halte ich persönlich für etwas gewagt, wobei ich die Idee hinter den Ger-Men ganz witzig finde. Andererseits wirkt es auf mich auch so, als würde Plem Plem-Mastermind Chris hier eine kleine Rechnung begleichen wollen. Denn gewisse Anspielungen, nicht nur von Harry Schmaeh, zielen eindeutig in eine ganz spezielle Richtung. Zum Glück kommt darüber nicht die Story zu kurz und hier bedient sich Chris Kloiber ganz ungeniert bei den bekannten Superhelden und bau so ganz nebenbei eine seiner eigenen alten Figuren wieder mit ein.
Auch optisch bedient sich Chris bei den großen Meistern, was vor allem in den Kampfposen der Helden zu erkennen ist. Neben Chris‘ sich stetig weiterentwickeltem Artwork fällt die neue Koloration von Haus und Hofkolorist Dennis Lehmann auf. So wie Chris seinen unverwechselbaren Stil hat, ist auch Lehmanns Koloration inzwischen klar erkennbar, zumindest wenn man die Entwicklung bereits seit einiger Zeit verfolgt.

Die Ger-Men

Auch die neueste Ausgabe von Tracht Man enthält wieder jene Zutaten, die die bisherigen Ausgaben so erfolgreich gemacht haben. Einerseits erhält man regionale Superheldencomickost., angereichert mit einer Prise Humor und dem typischen Augenzwinkern in Richtung der US-Superhelden, oder wie in diesem Fall verstärkt, der deutschen Comicsuperheldenlandschaft.

Austro Agents, oder deutsche Helden?

Copyright aller verwendeten Bilder © 2018 Plem Plem Productions und aller beteiligten Künstler

Shoplink:

„Tracht Man“ Nr. 4 bei Plem Plem Productions bestellen.
„Tracht Man“ Nr. 4 (Variantcover) bei Plem Plem Productions bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.