Alan Moores Cinema Purgatorio präsentiert: The Vast Band Nr. 1 [Dantes Verlag, September 2020]

Auch der heute vorgestellte Band ist wieder Material aus Alan Moores Cinema Purgatorio und bringt die guten alten Kaiju-Monster, ähnlich Godzilla, Mothra & Co. zurück. Doch trotz der Thematik und der Zugehörigkeit zu Moores Anthologie-Reihe ist dieser Band ausnahmsweise mal nicht ab 18, sondern kann auch schon von 16-jährigen gelesen werden. Spaß beiseite, freut euch auf „The Vast“ von Christos Gage und Gabriel Andrade …

Alan Moores Cinema Purgatorio präsentiert: The Vast Band Nr. 1

Autor/in: Christos Gage
Zeichner/in:
Gabriel Andrade
Format:
Hardcover
Umfang:
116 Seiten
Inhalt:
Alan Moore’s Cinema Purgatorio (2016) 1-18 (V)
Verlag:
Dantes Verlag
Preis:
20,00 Euro

Sechzehn Monate ist es her, dass ein mysteriöses Riesenwesen mit Terraformingfähigkeiten auf der Erde gelandet ist. Dabei hat es nicht nur die Stadt in der es landete dem Erdboden gleichgemacht, sondern auch massive Veränderungen hervorgerufen. Nun wandert es scheinbar ziellos umher. Die junge Kampfpilotin Janna Pleshette, die eigentlich von einer Farm aufgewachsen ist, gehört nun zu einer Eliteeinheit, die eben jenes Monster näher erforschen soll. Doch schon bei ihrem ersten Einsatz wird ihr Team vom Himmel geholt …

Wer jetzt eine sinnlose und rein actionorientierte Monsterorgie ala, Godzilla, oder Pacific Rim erwartet, der wird enttäuscht sein. Ähnlich Robert Kirkmans Zombiecomicserie „The Walking Dead“ sind die Monster zwar eine allgegenwärtige Gefahr, aber nicht die Hauptfiguren von „The Vast“. Vielmehr geht es auch hier um das Überleben der menschheit, welches Autor Christos Gage mit, zugegebenermaßen antiquierten politischen Ansichten anreichert. Die guten Amerikaner gegen die bösen Russen. Denn offenbar sind, nachdem ein Großteil der Erde von diesen Monstern niedergemacht wurde nur noch zwei Supermächte, eben jene beschriebenen vorhanden. Und beide haben es auf diese Monster abgesehen die, wenn man sie in jungen Jahren fängt dressieren und zu Waffen ausbilden kann. Auch diese Thematik ist nicht wirklich neu, aber im Fall von „The Vast“ wenigstens unterhaltsam umgesetzt. Leider bleiben die Hauptfiguren, darunter Janna, ein mysteriöser Australier namens Stan Pons und ein paar übrig gebliebene aus Jannas Team charakterlich sehr flach. Auch die scheinbar willkürlichen Zeitsprünge sind der Story nicht wirklich zuträglich und dennoch hat der leider nur 116 Seiten starke Band seinen Reiz.

Einen nicht unerheblichen Teil tragen übrigens die Zeichnungen von Gabriel Andrade dazu bei. Obwohl diese „lediglich“ Schwarz/Weiß sind und anders als Kirkmas Zombie-Epos nicht einmal über Graustufen verfügen sind sie unheimlich detailliert und stimmungsvoll. Die Monster, bzw. durch Terraforming hervorgerufenen Mischwesen, sehen extrem faszinierend aus und auch die Gestik und Mimik der Menschen weiß Andrade gekonnt zu Papier zu bringen. Mit teils kräftigen Strichen und dennoch massiv vielen kleinen Details erweckt er die grauenhaft zerstörte Welt auch ohne jegliche Farben zu teils verstörendem Leben. Als dann auch noch Janna Freundschaft mit einem dieser kleinen Terraformer-Mischwesen schließt wird es einerseits extrem niedlich und andererseits irgendwie gruselig.

Neben ein paar zusätzliche Artworks überzeugt auch diese Veröffentlichung vom Dantes Verlag wieder mit einer sehr guten redaktionellen Zuarbeit, was gewisse Eigenheiten der Serie angeht. Diese werden wieder sehr umfangreich und informativ erklärt, ohne das es dabei langweilig wird. Zudem macht das Format im Hardcover mit seidenmatter Aufmachung extrem viel her. Schade ist lediglich, dass der Band mit nur 116 Seiten daherkommt, was den ganzen Spaß recht kurz macht.

Copyright aller verwendeten Bilder und des auf den Fotos gezeigten Materials © 2016-2020 Avatar Press / Dantes Verlag

Partnerlinks:

„Alan Moores Cinema Purgatorio präsentiert: The Vast“ Band Nr. 1 bei Dantes Verlag bestellen.
„Alan Moores Cinema Purgatorio präsentiert: The Vast“ Band Nr. 1 bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.