Review Quickie (12) [Spider-Man Magazin (2018) Nr. 5 & The Lego Batman Movie Magazin Nr. 1]

Ein bisschen Abwechslung schadet nie, und deswegen gibt es zum heutigen Mittwoch ein neues Review Quickie. Und weil es aber nicht mehr so viele Magazine gibt, um diese hier vorzustellen, habe ich neben dem neuen Spider-Man Magazin, welches passend zur aktuell auf dem Disneychannel und Disney XD laufenden TV-Serie erscheint. Ebenfalls passend, aber bereits fast zwei Jahre alt, ist das Lego Batman Movie Magazin, welches zum gleichnamigen Kinofilm erschien. Davon erschienen zwei Ausgaben Anfang 2017 und zwei weitere Ausgaben Anfang 2018. Inzwischen ist das Magazin aber bereits wieder eingestellt. Doch vielleicht kommt ja Anfang 2019 wieder etwas, wer weiß das schon …

Review Quickie Small

Weiterlesen

Endzeit [Carlsen Verlag, März 2018]

Es gibt manchmal Dinge, die dauern einfach ein bisschen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. So habe ich den Band schon vor dem diesjährigen Comicpark zum ersten Mal durchgelesen, und ihn auch extra dann mitgenommen, um ihn mir von Olivia signieren zu lassen. Doch dann, als ich mich kurz darauf daran setzen wollte, um das Review zu schreiben, gab es wieder zu viele andere Dinge zu tun, und zu wenig Zeit, das Review in der dem Band entsprechenden Qualität zu verfassen. Und einfach nur schnell etwas hinschlunzen wollte ich auch nicht. Also habe ich mir den Band kurzerhand einfach noch einmal zur Hand genommen und präsentiere euch nun das längst überfällige Review dazu. Und am Schluss gibt es noch einen Hinweis und die Zeichnung von Olivia in dem Band …

Endzeit

Autor: Olivia Vieweg
Zeichner: Olivia Vieweg
Format: Hardcover
Umfang: 288 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Preis: 22,00 Euro Weiterlesen

Crossed Nr. 20: Badlands Nr. 13 [Panini, Juni 2018]

Wieder einmal möchte ich dem Leser eine Crossed Ausgabe vorstellen. Ich bin immer noch fasziniert an dieser Reihe. Psychische Probleme nehmen in unserer Gesellschaft zu. Wer braucht heutzutage den nicht mal eine Therapiesitzung beim Psycho Doktor? In vielen Familien gibt es ein schwarzes Schaf, ist es nicht so? Einer muss es einfach sein. Clancy ist selbst im Angesicht der Apokalypse noch ein absolutes Arschloch. Er ist es, der die Infektion in die heile Welt seines Bruders Jack gebracht hat. Aber keine Sorge, Jack ist Psychiater, er wird ja wohl mit seinem Bruder schon irgendwie fertig werden. In der zweiten Geschichte geht es um Nerds und Fanboys, die in ihrem Comicladen in Zeiten der Apokalypse, eine Zeichnerin als Sexsklavin halten. Irgendwie muss ein Comicgeschäft ja an Kundschaft gewinnen …
Viel Spaß mit einer weiteren derben und wie gewohnt tiefgründig erkrankten Crossed Ausgabe. Ach so, bevor ich es vergesse, infizierte Zombies und Blut gibt es natürlich auch. Sex sells ist natürlich klar. Wer keine sexuellen Anspielungen in dieser Ausgabe sieht, der ähm, hat Crossed wohl nicht verstanden …

Crossed Nr. 20. Badlands Nr. 13

Weiterlesen

Review Quickie (11) [The Amazing Spider-Man 2 Film-Special & Teenage Mutant Ninja Turtles Nr. 7]

Ja, ich weiß. Wieder mal später als gewohnt. Na, und. Ich habe Urlaub und bin immer noch leicht angeschlagen, aber auf dem Weg der Besserung. Und ich hatte heute wieder Besuch von einer Freundin mit ihren Kindern und die gehen, zusammen mit meinen Kindern natürlich vor. Daher heute wieder ein klein wenig später …

Review Quickie Small

Weiterlesen

Review Quickie (10) [Spider-Man Magazin (2018) Nr. 4 & Teenage Mutant Ninja Turtles Magazin Nr. 6]

Eigentlich wollte ich mit dieser Reviewserie auch meinen Lesestapel verkleinern, aber wenn ich das nur einmal im Monat mache, wird das nicht so richtig was werden. Aber langsam schließe ich ja bei den anderen Serien auf und dadurch bekomme ich ja auch wieder freie Reviewplätze. Sicher könnte ich täglich noch mehr raushauen, aber zum einen habe ich die Zeit nicht und zum anderen würde die Qualität darunter leiden. Daher mach eich erst einmal langsam weiter …

Review Quickie Small

Weiterlesen

Zinnober Band Nr. 2 jetzt auf Kickstarter (inkl. Interview mit Ralf Singh & Trailer)

Am gestrigen Freitagabend schickte Ralf Singh die Kickstarter-Kampagne zu seinem zweiten Band der Reihe „Zinnober“ online. Nun, da ich diese Zeilen schreibe, etwa vierzehn Stunden später, steht das Projekt bereits bei fast 2600€ von 3500€. Somit sind bereits fast 75% des Fundingziels erreicht, und die Kampagne läuft noch bis einschließlich 31. Oktober. Es steht außer Frage, dass auch diese Kampagne sicher wieder ein Erfolg wird. Da ich bereits zu Band 1 ein kleines Special samt Interview verfasst habe, wollte ich mir die Chance nicht nehmen lassen, und habe Ralf am vergangenen Donnerstag-Abend, sprich genau einen Tag vor Kampagnenstart, ein paar Fragen stellen dürfen. Das Interview lest ihr direkt im Anschluss. Nach dem Interview gibt es dann alle Möglichkeiten, um die zweite Kampagne zu unterstützen, auch jene, die zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr erhältlich sind.

Weiterlesen

Zinnober, Band Nr. 1 [Dead Diver Comics, Juni 2018]

Eigentlich wollte ich dieses Review schon sehr lange online bringen, aber irgendwas ist bisher immer dazwischen gekommen. Seien es andere Reviews, die ich zeitlich vorher unterbringen musste, Gesundheit oder einfach meine knapp bemessene Freizeit, es gab einfach immer wieder etwas, dass es verhindert hat. Aber heute ist es endlich soweit. Nun lümmelte zwar die PDF schon seit geraumer Zeit auf meiner Festplatte, Ralf war so lieb und hat sie mir zur Drucklegung zugesandt, aber wie bereits erwähnt kam immer etwas dazwischen und irgendwie wollte ich mir das Gefühl eines gedruckten Hardcovers in der Hand auch nicht nehmen lassen. Daher möchte ich mich auch noch einmal bei Ralf entschuldigen, dass es so lange gedauert hat. Es hat rein gar nichts mit der Qualität des Bandes zu tun, sondern ausschließlich mit mir. Nun aber los …

Zinnober, Band Nr. 1

Autor: Ralf Singh, Thorsten Brochhaus
Zeichner: Ralf Singh, Katrin Gal, Gabriel Ibarra Nunez, Nic Chapuis, Hannes Radke
Format: Hardcover
Umfang: 100 Seiten
Inhalt: Zinnober 1-3
Verlag: Dead Diver Comics
Preis: 27,00 Euro Weiterlesen

Review Quickie (9) [Spider-Man Magazin Nr. 3 & Marvel Heroes Magazin Nr. 3]

Obwohl es mir gesundheitlich aufgrund der Wärme aktuell nicht so gut geht, versuche ich dennoch die Artikel auf dem Blog aufrecht zu erhalten. Sollten heute und in den nächsten Tagen ein paar mehr Fehler enthalten sein, als ihr es von mir gewohnt seid, so ist dies auf den genannten Umstand zurückzuführen. Natürlich werde ich diese korrigieren, sofern ich sie finde oder davon Kenntnis erhalte. Deswegen gibt es heute auch „nur“ mal wieder einen Review Quickie mit der aktuellen Ausgabe der Spider-Man-Magazin-Reihe und ein kleines Stück älter, 9 Jahre, um genau zu sein, die dritte Ausgabe der Marvel Heroes-Magazinserie.

Review Quickie Small

Weiterlesen

Eindringlinge [Reprodukt, März 2016]

Autor und Zeichner Adrian Tomine hat mich mit seiner intimen Graphic Novel „Sommerblond“ bereits auf höchstem Niveau überzeugen können. Melancholisch einfühlsame Geschichten, die im Kopf verweilen und haften bleiben. Endlich habe ich mir sein Werk Eindringlinge gekauft und gelesen. „Sommerblond“ hat mich auf intime Art und Weise fasziniert und begeistert, da Adrian Tomine es hervorragend versteht, zwischen den Zeilen und den Bildern Gefühle zu transportieren. Eindringlinge trifft genau in diese Kerbe und diese Graphic Novel spricht für sich selbst, es Bedarf keiner Erklärung der Geschichten, die Themen sind erwachsen, aussagekräftig und ausgereift.

Eindringlinge

Autor: Adrian Tomine
Zeichner: Adrian Tomine
Format: Hardcover

Umfang: 120 Seiten
Inhalt: Killing and Dying
Verlag: Reprodukt
Preis: 24,00 €

Weiterlesen

Hades-Syndrom – Epitaph Nr. 3 [TheNextArt, Juni 2018]

Als ich zufälligerweise im Vorfeld das auf nur 25 Stück limitierte Eis Variant 3A Comic Heft bei Facebook gesehen habe, dachte ich mir umgehend, dieses zu erwerben. Ich bin froh, das Heft im Onlineshop noch bekommen zu haben. Wer Dodo und die Comichefte von Michael Feldmann kennt, der kann sich gut vorstellen, dass dieses Cover durchaus eine erotische Attitüde mit sich bringt. Jedenfalls hat mich das Cover ungemein angesprochen! Der dritte Teil ist absolut gelungen. Hier stockt dem Leser der Atem. Warum das so ist, das macht direkt zu Beginn auf der ersten Seite die mit Blut verschmierte Hauptdarstellerin Dodo klar und unmissverständlich deutlich. Es bleibt kaum Zeit überhaupt nachzudenken in diesem Heft und der Cliffhanger zum Schluss sitzt tief und lässt den Leser mit geballter Spannung auf den nächsten Teil warten. Was der Autor und Zeichner Michael Feldmann mit diesem Heft vollbringt, ist eine saubere und spannungsgeladene Punktlandung, so konzipiert, dass jede Seite in diesem Heft optimal genutzt wird, um den Leser zu unterhalten und zu triggern.

Hades-Syndrom – Epitaph Nr. 3

Autor: Michael Feldmann
Zeichner: Michael Feldmann
Format: Heft / Heft (Variant, limitiert auf 25 Stück)
Umfang: 28 Seiten
Verlag: TheNextArt
Preis: 5,00 Euro (Heft) / 10,00 Euro (Heft/Variant) Weiterlesen