Comic und Mangapark 2018 – Eine Zusammenfassung

An diesem, ersten Septemberwochenende, fand nun bereits zum zweiten Mal der Comic und Mangapark auf dem Egapark in Erfurt statt. Nachdem Jan Ettinghausen letztes Jahr im Mai einlud, war es dieses Jahr der September und erneut hatten wir größtenteils viel Glück mit dem Wetter, naja fast. Erneut waren viele Zeichner, Verlage, Unterhalten, Musiker, Cosplayer, Künstler aller Art und Interessen vertreten, um das Wochenende für alle möglichst abwechslungsreich und unterhaltsam zu gestalten. Einen kleinen und recht persönlichen Einblick soll euch dieser Bericht von mir geben … Weiterlesen

Manga (14) [Detektiv Conan Nr. 66 & Pretty Guardian Sailor Moon Nr. 1]

Dass ich es ernst meine mit dem Fortkommen der Reviews auf dem Blog beweise ich heute mit den nächsten Manga-Reviews. Neben dem fast schon obligatorischen „Detektiv Conan“ ist diesmal der erste Band der Neuauflage von „Sailor Moon“ dabei. Zwar besitze ich bereits die 18 Bände der damaligen deutschen Erstveröffentlichung, aber die neue Übersetzung und die original japanische Aufmachung haben mich von Beginn an überzeugt, auch diese Version in mein Regal zu stellen, nachdem ich sie gelesen habe …

Manga

Weiterlesen

Manga (13) [Kaito Kid Treasured Edition Nr. 1 & Detektiv Conan Nr. 65]

Ja, auch diese Rubrik halte ich weiterhin aktiv. Und damit es nichtlangweilig wird, weil ich so wirklich aktiv nur Detektiv Conan verfolge, streue ich immer wieder mal andere abgeschlossene Mangaserien, die ich noch nicht, oder in Neuauflagen wieder lese, mit ein. Heute wäre das neben dem 65. Detektiv Conan-Band auch der erste Band von Kaito Kid in der Treasured Edition, die kürzlich mit einem fünften Band erweitert wurde …

Manga Weiterlesen

Manga (12) [Detektiv Conan Nr. 64 & Yotsuba&! Nr. 6]

Ich arbeite mich langsam vorwärts. Auch bei den Manga, die inzwischen einen ganz schön beachtlichen Stapel erreicht haben. Bei Detektiv Conan sind es inzwischen über 25 Bände. Und dann wären da noch die anderen Serien. „Sailor Moon“, „Yotsuba“, „Kaito Kid“, usw.
Es wird also nicht wirklich weniger. Aber ich werde mir Mühe geben, um auch diesen Stapel abzuarbeiten …

Manga Weiterlesen

Manga (11) [Pluto Nr. 7 & 8]

Ja, ich weiß. Eigentlich wäre das Finale dieser Manga-Serie schon beim letzten Mal an der Reihe gewesen. Aber ehrlich gesagt brauchte ich eine Pause von Pluto, da es keine einfache Kost ist. Auch wenn die Reihe auf Osamu Tezukas „Astro Boy“ basiert ist „Pluto“ weitaus komplizierter als die Vorlage. Dennoch möchte ich euch dieses Finale natürlich nicht vorenthalten …

Manga Weiterlesen

The Legend of Zelda: Twilight Princess [Tokyopop, November 2016]

Seit Beginn der 90er Jahre arbeiten die japanischen Künstlerinnen A. Honda und S. Nagano als professionelle Manga Künstler unter dem Pseudonym Akira Himekawa. Mit Twilight Princess steht ein weiterer hochkarätiger Manga Titel der allseits bekannten The Legend of Zelda Reihe in den Startlöchern, welcher von vielen Fans und Freunden der Nintendo Spiele und den bisherigen Zelda Manga Adaptionen schon sehnsüchtig erwartet wurde.

The Legend of Zelda: Twilight Princess

Weiterlesen

Manga (10) [Secret Nr. 1 bis 3]

Nach laaaaaaaanger, langer Zeit gibt es heute mal wieder ein Manga-Review. Und zwar von einer Serie, die irgendwie zu zwei anderen Serien gehört, aber irgendwie auch wieder nicht. Vor etwas längerer Zeit habe ich diese beiden Serien auch schon hier vorgestellt. Es handelt sich um „Doubt“ und „Judge“, die ebenfalls von Yoshiki Tonogai stammen und zumindest optisch einen Zusammenhang suggerieren. Doch anders als die beiden genannten Serien, die in die Richtung der Horror-Splatter-Mystery-Genres gehen, ist Secret eher als Mystery-Psycho-Thriller anzusiedeln. Ob das dennoch funktioniert, möchte ich euch nun zeigen. Doch dafür fasse ich der Einfachheit halber gleich alle drei Bände zusammen, da sie nur so ihre volle Wirkung entfalten …

Manga Weiterlesen

Yo-Kai Watch Nr. 1 [Kazé Manga, November 2016]

Das heutige Review widmet sich einer Manga-Serie, die ähnlich wie Pokémon, auf einem Videospiel beruht, welches einen ähnlichen Weg einschlägt. Neben dem Fangen, Sammeln und trainieren von Lebewesen, gibt es zusätzlich auch hier eine Animeserie und haufenweise Merchandise. Ein ähnlicher Kult ist also vorprogrammiert. Doch kann Yo-Kai Watch mit dem großen Vorbild mithalten? Das kann ich auch nicht wirklich beantworten, wohl aber den Manga hier vorstellen und vergleichen. Hierfür hat mir Kazé Manga die erste Ausgabe des deutschen Tankobon (so heißen die Taschenbuchausgaben im Original) zur Verfügung gestellt …

Yo-Kai Watch Nr. 1

Autor: Noriyuki Konishi
Zeichner: Noriyuki Konishi
Format: Taschenbuch
Umfang: 200
Inhalt: Yo-Kai Watch Vol. 1
Verlag: Kazé Manga
Preis: 4,70 Euro (nur noch bis 31.12.2016), 6,95 Euro (ab dem 01.01.2017) Weiterlesen

Gratis Comic Tag 2016 Review (2): Pokémon – Die ersten Abenteuer [Panini, Mai 2016]

Gratis Comic Tag 2016Weiter geht es heute mit der Neuauflage eines etwas älteren Manga, der schon in den frühen 2000er Jahren bei Egmont eine Heimat hatte. Gemeint sind die ersten Abenteuer von Rot (ja so nennt sich Ash hier) und seinen Pokémon, welche in Japan bereits im Jahre 1997 erschienen.

Pokémon – Die ersten Abenteuer

Weiterlesen

Manga (9) [Pluto Nr. 5 & 6]

So vieles bleibt derzeit liegen und mein Lesestapel wächst und wächst. War es bisher lediglich ein Zeitfaktor, kommt aktuell auch noch meine persönliche Lage dazu. Doch ein guter Freund sagte mir, dass Ablenkung im Moment das Beste ist und darum will ich versuchen mal ein bisschen was aufzuholen, und in manchen Fällen vielleicht sogar abzuschließen. Darum sind dieses Mangareview und auch das Nächste den letzten vier Bänden (also diesmal zwei und im Nächsten wieder zwei) gewidmet.

Manga Weiterlesen