Pretty Guardian Sailor Moon Crystal (Episode 10)

Langsam aber sicher nähert sich der erste große Handlungsbogen dem Ende. Doch vorher gibt es noch einiges aufzulösen. Die aktuelle Folge macht dabei dort weiter, wo Folge Nummer 9 aufgehört hat …

Sailor Moon Crystal
Akt 10: Moon – Mond

Die große Liebe endete damals tragisch.

Nach den vergangenen Ereignissen hat sich Usagi wieder ein wenig gefangen. Dennoch trauert sie ihrem Mamoru hinterher, der sich noch immer in der Gewalt des Dark Kingom befindet. Aber die Sailor Kriegerinnen geben nicht. Sie machen sich auf den Weg zum Mond um dort mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren. Auf dem Mond angekommen nimmt Queen Serenity, Princess Serenitys Mutter, aus dem jenseits Kontakt mit ihrer Tochter, Usagi, auf. Von ihr erfahren die fünf Sailor Kriegerinnen, was damals wirklich passiert ist. Aber nicht nur sie werden mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Auch die 4 Prinzen des Dark Kingdom erfahren, wer sie wirklich sind. In Wahrheit sind sie die Prinzen der vier Himmel und Beschützer von Endymion, welche jetzt jedoch unter der Macht von Queen Berryl stehen …

Um auf den Mond zu gelangen müssen sich die Sailor Kriegerinnen erst verwandeln.

Weil, ganz ehrlich gesagt, inhaltlich nicht viel passiert, ist es in meinen Augen um so wichtiger, dass wenigstens der visuelle Aspekt dafür überzeugen kann. Und was soll ich sagen? Ja, die Folge sieht wirklich genial aus. Die Reise der Sailor Kriegerinnen zum Mond oder aber auch die Rückblicke. Auf beiden Seiten wohlgemerkt. Alles ist wirklich hervorragend inszeniert und umgesetzt. Insgesamt dominieren jedoch die ruhigen Sequenzen. Sanfte Farben, leise stimmungsvolle Töne und ruhige Kamerafahrten sind hierbei vorrangig für ausgestrahlte Ruhe verantwortlich.
Umso heftiger sind dann aber die wenigen actionreichen Momente.

Auf dem Mond treffen sie auf Queen Serenity

Nachdem ich bereits die letzte Folge mit den beiden auf Deutsch erhältlichen Mangafassungen verglichen habe, wollte ich auch diesmal wieder wissen, ob und wie viele Unterschiede es gibt. Ich muss sagen. Mir sind keine merklichen Unterschiede aufgefallen. Beide Fassungen sind identisch und inhaltlich gleich, wobei der Anime durch seine aufwendigere Optik viel imposanter daherkommt. Ein Manko des Mangas war es schon damals, dass die gerade diese ruhigen Kapitel in meinen Augen fast schon langweilig daherkamen. Sie waren von den stilleren Tönen geprägt, konnten dies aber nicht durch etwas anderes ausgleichen, wie es hier beim Anime der Fall ist. Denn die Bilder unterschieden sich im Manga kaum voneinander. Große Panoramen gab es in fast allen Momenten. Auch die Details unterschieden die Szenen nicht merklich voneinander.

Die Prinzen der vier Himmel erinnern sich.

Genau dies war deshalb eine der großen Ängste, die ich nach dem Start von Sailor Moon Crystal hatte. Die Originaltreue zum Manga und das Fehlen der unterhaltsamen Momente der alten TV-Serie weckten in mir die Befürchtungen, dass gerade diese ruhigen Szenen der Serie schaden könnten. Doch meine Ängste waren unbegründet. Gerade den „Fehler“ aus dem Manga hatte man hier nicht wiederholt. Opulente Szenen mit der genau richtigen stimmungsvollen Musik sorgen dafür, dass trotz der Ruhe keine Langeweile aufkommen will und sich stattdessen in den tollen Bildern verliert.

Princess Serenity in all ihrer Pracht

Nach der Action der letzten Folgen ist diese der ideale Moment um ein wenig durchzuatmen. Trotzdem bekommt man viele Informationen, welche die Handlung ein Stück weit voranbringen. Das alles zusammen mit der sehr schönen Optik und Akustik der Episode, macht sie für mich zur bisher schönsten Folge, bei der ich die Action in keinem Moment vermisst habe.

Während Princess Serenity und Endymion ein Paar bilden, waren auch die Prinzen der vier Himmel mit den Sailor Kriegerinnen verbandelt.

Die nächste Folge geht dann übrigens erst am 6. Dezember online. Denn es werden nicht alle zwei Wochen eine Folge ausgestrahlt (bzw. online gebracht) sondern „nur“ jeden 1. und 3. Samstag im Monat, was manchmal dazu führt, dass wir Fans eine Woche länger auf eine neue Folge warten müssen, so wie es diesmal auch der Fall ist. Folge 12 wird dann aber wieder, zwei Wochen später, am 20. Dezember gesendet werden.

Hier nun noch den Link zur neuen Folge, damit ihr sie euch selbst ansehen könnt.

Copyright aller verwendeten Bilder und Videos © 2014 TOEI Aanimation / Naoko Takeuchi / Kodansha

Hier findet ihr die bisherigen Reviews:

  1. Usagi – Sailor Moon
  2. Ami – Sailor Mercury
  3. Rei – Sailor Mars
  4. Masquerade – Maskenball
  5. Makoto – Sailor Jupiter
  6. Tuxedo Mask
  7. Mamoru Chiba – Tuxedo Mask
  8. Minako – Sailor V
  9. Serenity – Princess

Die Vorgängerserie auf DVD bei Amazon bestellen:

Sailor Moon – Box Vol. 1 [6 DVDs]
Sailor Moon – Box Vol. 2 [6 DVDs]
Sailor Moon R – Box Vol. 3 [6 DVDs]
Sailor Moon R – Box Vol. 4 [6 DVDs]
Sailor Moon S – Box Vol. 5 [5 DVDs]
Sailor Moon S – Box Vol. 6 [5 DVDs]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.