Gratis Comic Tag 2018-Review (19): Black Hammer [Splitter]

Jeff Lemire ist mit einer neuen eigenen Serie zurück. Black Hammer, dessen erster Band bereits bei Splitter erschienen ist und der zweite Band im Juni folgt. Zum Gratis Comic Tag gibt es nun die erste Geschichte aus dem ersten Sammelband, der den Namen „Vergessene Helden“ trägt. Wieso und weshalb zeigt auch schon das hier vorliegenden Heft …

Black Hammer: Vergessene Helden

Früher waren sie Helden. Jeder kannte sie. Abraham Slam, ein knallharter Verbrechensbekämpfer Golden Gail, die Heldin Amerikas mit Superkräften, Barbalien, eine Kriegsherr vom Mars, der draufgängerische Weltraumheld Colonel Weird und der Held der Straßen Black Hammer. Nun, zehn Jahre später kennt sie kaum noch jemand. Und während Black Hammer tot ist, lebt der Rest heimlich auf einer Farm. Während Abraham mit diesem Leben recht zufrieden ist, sind seine Mitstreiter ziemlich gereizt und wünschen sich ihr altes Leben zurück …

Was passiert mit Helden, wenn sie keine Helden mehr sein können. Diese Frage haben bereits viele Autoren zu beantworten versucht. Mal mehr und mal weniger erfolgreich. Jeff Lemires Ansatz einer ziemlich verbitterten Superhelden-WG hat daher schon einen gewissen Reiz, was aber auch an den durchaus gut charakterisierten Figuren liegt. Der letzte Kampf hat allen Helden ziemlich viel abverlangt, so das zum Beispiel das weibliche Teammitglied Gale seitdem im Körper einer 9-jährigen gefangen ist, während ihr Geist noch der Alte ist. Und ja, es ist schon recht amüsant, wenn Gail mit in ihrem kindlichen Körper mit Zigarette im Mund zu Abraham sagt. „Fick dich, Abe.“
Ich muss gestehen, dass mich die Zeichnungen von Dean Ormston im ersten Moment ein wenig abgeschreckt haben. Sicher bin ich in meinen 35 Comicjahren schon einiges gewohnt, aber irgendetwas an Ormstons Stil kam mir komisch vor. Es ist fast wie eine Mischung aus Mignola, Pugh und Corben. Irgendwie ein wenig schräg, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und dann passt es auch komischerweise sehr gut zu den Figuren.

Black Hammer ist schon interessant und landet mal auf meiner Liste der Comics, die ich mir auf die eine oder andere Weise zulegen werde. Legal versteht sich. Aber ja, eines gewissen Reizes kann ich mich nicht erwehren.

Amazon-Partnerlinks:

„Black Hammer Nr. 1: Vergessene Helden“ bei Amazon bestellen.
„Black Hammer Nr. 2: Das Ereignis“ bei Amazon bestellen.
„Black Hammer: Sherlock Frankenstein & Die Legion des Teufels“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.