Bongo Comics des Monats … Oktober 2017 (Halloween Special) [Bongo Entertainment Inc., Oktober 2017]

… Oktober

Eigentlich müsste dieses Review im Rahmen der „I want you for US-Comics“-Reviewreihe erscheinen. Der Grund hierfür ist der, dass dieses Heft leider nicht den Weg nach Deutschland finden wird, was mehrere Gründe hat. Der Hauptgrund ist sicherlich der, dass es Differenzen zwischen den Autoren und dem Bongo Verlag gibt, welche aber auch nicht ausgeräumt werden können, da Bongo die Veröffentlichung sämtlicher Comics in diesem Monat mit dem Erscheinen von US-Simpsons Comics #245 und Spongebob Comics #85 einstellt. Aus diesem Grund kann und darf Panini dieses Heft nicht auf Deutsch veröffentlichen. Dennoch habe ich mir die US-Ausgabe besorgt, was zunehmend schwieriger wird, da es auch in den Staaten aufgrund der Differenzen keinen Nachdruck geben wird, um es euch vorzustellen. Natürlich wieder im Rahmen eines Halloween-Specials und deswegen auch innerhalb der „Bongo Comics des Monats …“-Reihe …

The Simspons‘ Treehouse of Horror Nr. 23 [Oktober 2017]

Autor: Ian Boothby, Carol Lay, Dean Rankine
Zeichner: Tone Rodriguez, Carol Lay, Dean Rankine
Format: Heft
Umfang: 48 Seiten
Verlag: Bongo Entertainment Inc.
Preis: 4,99 US-Dollar

Homer, Marge, Barney, Lenny und Carl, treffen als sie noch Kinder waren auf einen mysteriösen bösartigen Clown, der sogar Barney und Seymour Skinner tötet. Mithilfe ihrer größten Ängste will er Macht über sie gewinnen, um sie dann fressen zu können …
Ein mit einem seltsamen Pilz befallener Asteroid landet direkt im Wohnzimmer der Simpsons und übernimmt binnen weniger Sekunden die gesamte Familie, mit Ausnahme von Marge. Allen betroffenen Personen wachsen blaue Turmhaarfrisuren und sie verlieren ihren Appetit und Hunger. Stattdessen entwickeln sie Welteroberungsambitionen …
Aufgrund einer Unachtsamkeit fährt der Comicbuchverkäufer Jeff Albertson einer Katze auf den Schwanz. Daraufhin wird er mit dem furchtbaren Fluch belegt, selbst eine Katze zu werden, was er eigentlich nicht so schlecht findet …

Wie auch schon in den letzten Jahren nutzt man (mehr oder weniger) aktuelle Filme und Serien, um darum Storys zu konstruieren, die dem Simspons-Charakter/Humor entsprechen sollen. Besonders bekannt für solche Storys ist Autor Ian Boothby, der darüber leider zu oft vergisst, was eine gute Geschichte ausmacht. So sind, wie auch diesmal, der eigentlich Humor, die eigentliche Geschichte, eher zweitrangig, um eine, wohl seiner Meinung nach „humorvolle“ Adaption von Stephen Kings „Es“ zu erschaffen. Leider funktioniert dies nur bedingt. Über weite Teile ist die Story selbst zu zäh und langatmig und die wenigen gelungenen Momente reichen nicht aus, um die Arbeit zu retten. Dies ist in doppelter Hinsicht schade, da sich Zeichner Tone Rodriguez sichtlich bemüht sowohl dem Simpsons-Stil treu zu bleiben, als auch eine gewissermaßen gruselige Atmosphäre zu schaffen. Hier wäre inhaltlich so viel mehr möglich gewesen, was sich leider immer nur in Ansätzen zeigt, dass es schon fast einer Verschwendung gleichkommt.

Die zwei weiteren Geschichten, die die zweite Hefthälfte füllen, sind auch keine Highlights. So sind sie zwar beide recht kurzweilig und auch ganz witzig, aber insgesamt zu vorhersehbar und ohne merkliche Spannung. Auch sonst gibt es zu wenig, damit sie aus der Masse der Fun Comics herausstechen. Man verlässt sich hier vermutlich mal wieder zu sehr auf die Namen und den damit verbundenen Erfolg.
Selbst die Zeichnungen sind kaum der Rede wert. Während Carol Lay sehr genau am Stil der TV-Serie hängt und diesen fast schon fotorealistisch kopiert, kann auch der leicht eigenständige Stil von Dean Rankine nicht mehr überzeugen, da er sich zunehmend an den Standard der Simpsons angenähert und seine Eigenständigkeit fast schon komplett verloren hat.

Auf dem Cover prangt die Frage „Ist dies das Ende der Simpsons?“ und auch wenn die Macher dies weiter unten und etwas kleiner mit „Vermutlich nicht“ beantworten, so wirkt das Ganze doch schon ein wenig prophetisch. Allerdings ist es, aufgrund der stetig sinkenden Qualität der Comics aohl auch nicht verwunderlich. Denn auch wenn die Simpsons inzwischen als langlebigste US-Animations- und Comedyserie Kultstatus erreicht hat, ist es unumstritten, das sie ihren Zenit, zumindest teilweise, überschritten haben, was auch dieses Heft deutlich zeigt.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2017-2018 Bongo Entertainment Inc.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.