Spider-Man & The Avengers (69) [Spider-Man Nr. 20 & Avengers Nr. 20]

Bevor ich zum Event Secret Empire komme, welche sich übrigens komplett vorstellen werde und nicht wie bisher gewohnt in mehreren Reviews mit nur je zwei Heften, will ich noch ein bisschen bei den Avengers und Spider-Man aufholen. Doch so lange wird es bis zu Secret Empire nicht mehr dauern, denn bereits in den nächsten Ausgaben wir es beginnen …

Spider-Man Avengers

Spider-Man Nr. 20 [März 2018]

Autor: Chip Zdarsky
Zeichner: Adam Kubert
Format: Heft
Umfang: 68 Seiten
Inhalt: Peter Parker: The Spectacular Spider-Man (2017) 2-3
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Nachdem Spidey herausgefunden hat, wo sich neben dem in seinem Besitz befindlichen gehackten Starkphone ein weiteres befindet, trifft er dort auf Iron Mans Nachfolgerin Iron Heart, die zu Beginn recht skeptisch ist. Zuhause zeigen sich bei Peter dann aber gänzlich andere Probleme, als neben dem versetzten Johnny Storm auch noch Theresa, Peters vermeintliche „Schwester“ auf der Türschwelle steht und offenbart, dass sie auf Geheimnisse gestoßen ist, die nun gefährliche Personen auf den Plan gerufen haben …

Chip Zdarsky, der schon bei Howard zeigen konnte, was für ein genie in ihm steckt, beweist erneut, dass ihm humorvolle Figuren sehr gut liegen, ohne sie dabei ins Lächerliche zu ziehen. Und genau diese Technik wendet er nun auch bei Spider-Man, bzw. der neuen, ode auch wiederbelebten Serie „Peter Parker: The Spectacular Spider-Man“ an, um lockere, überwiegend fröhliche und actionreiche Storys zu verfassen, ohne dabei aber auf die notwendige und reichhaltige Spider-Man-Historie zu verzichten. Glücklicherweise schafft er dies ohne dabei Neuleser zu verschrecken und bietet den alteingesessenen Lesern eher eine Art Goodie.
Passend dazu zeichnet Adam Kubert, der bereits die erste Miniserie „Renew Your Vows“ visualisierte, bekannt wirkende und dennoch frische Bilder, die wunderbar zu Zdarskys Humor passen.

Als ich mit Spider-Man, bzw. Die Spinne anfing, gab es vier parallel laufende Spider-Man-Serien. Neben der Hauptserie „Amazing Spider-Man“ waren dies „Spectacular Spider-Man“ (die Serie hatte damals schon den Zusatz „Peter Parker:“ verloren), „Web of Spider-Man“ und das adjektivlose „Spider-Man“. Ich persönlich empfand dies damals als eine schöne Zeit und ehrlich gesagt habe ich dies in den letzten Jahren ein wenig vermisst. Mal schauen, ob sich Marvel wieder traut gewisse Dinge zu reaktivieren, die damals eher die Regel, als die Ausnahme waren. Diese aktuell neue Serie ist auf jeden Fall schon einmal ein guter Anfang.

Avengers Nr. 20 [März 2018]

Autor: Mark Waid, Jeremy Whitley
Zeichner: Phil Noto, Humberto Ramos
Format: Heft
Umfang: 68 Seiten
Inhalt: Avengers (2017) 8 & Champions (2016) 8
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Die Avengers haben ein Problem. Durch die Zeitkämpfe mit Kang ist durch eine Verschiebung das Grab von Avenger X im Gebäude von Parker Industries aufgetaucht. Avenger X hat bereits früher die Avenger fast vernichtet und versucht es nun erneut …
Unterdessen sehen sich die Champions einem Imageverlust gegenüber, nachdem sich die Freelancers das Champions-Logo haben lizenzieren lassen um nun fett Kohle damit zu machen. Doch nicht alle Champions nehmen dies tatenlos hin …

Avenger X wurde während der Miniserie „Avengers: Vier“ von Mark Waid und Barry Kitson in die Welt der Avengers rückwirkend eingeführt. Dies ist nun ihr zweiter Auftritt und auch dieser ist ebenso fulminant und actionreich, wie der erste. Mark Waid nutzt erneut sein umfassendes Marvel-Wissen, um die Helden in bekannter Weise agieren zu lassen und dennoch mit Überraschungsmomenten aufzutrumpfen, selbst wenn diese letztendlich nicht neu sind. Dank Phil Notos Artwork sieht das Ganze auch noch wirklich atemberaubend gut aus und macht beim Lesen so richtig viel Spaß, auch wenn ich mit einigen Gesichtsausdrücken nicht so recht wusste, was Noto hier mitteilen wollte.
Ebenfalls gekonnt souverän und irgendwie typisch für die neuen jungen Champions, fällt deren Heftanteil aus. Hier zeigt Waid, dass trotz aller Heldentaten hinter den Masken nur ein paar Kids stecken, die sich manchmal auch leicht verunsichern lassen. Gepaart mit den sehr guten Zeichnungen von meinem Liebling Humberto Ramos ist auch dieses Kapitel wieder rundum gelungen.

Die Avengers-Heftserie acht weiterhin viel Spaß und dies obwohl ich zu Beginn noch verunsichert war. Aber mit den aktuellen Zeichnungen und Mark Waids Wissen im Marvel Universum ist es einfach viel besser geworden, sodass ich es definitiv nicht bereue, die Serie im Abo gelassen zu haben.

Amazon Partnerlinks:

„Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man“ Nr. 1 Paperback bei Amazon bestellen.
„Avengers“ Band 6 (2. Serie) bei Amazon vorbestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.