Gratis Comic Tag 2012 (Reviews Teil 7) – Die Comics von Avant und Underground Comix

In diesem siebten Teil meiner Gratis Comic Tag-Reviews widme ich mich den Comicbeiträgen vom Avant Verlag und von Underground Comix…

Die Katze des Rabbiners (Gratis Comic Tag 2012)

Eine ganz normale Katze, die bei einem ganz normalen Rabbiner und seiner ganz normalen Tochter wohnt ist ja nichts besonderes. Und dennoch ist diese Katze aussergewöhnlich. Sie ist intelligent, liebt ihre Herrin und hasst den verdammten  und geschwätzigen Papageien. Also entschließt sie sich kurzerhand den Papagei zu fressen und kann wie durch ein Wunder plötzlich sprechen.
Ab da wird es für den Rabbiner kompliziert. Denn die Katze will vieles wissen und trumpft aber auch gleichzeitig schon mit einem enormen Wissen auf. Denn als die Katze eine Bar-Mizwa fordert um ein anerkanntes jüdisches Gemeindemmitglied zu werden, sucht der Rabbiner mit der Katze seinen Meister auf. Doch leider ist dieser weder von der Idee begeistert einer Katze eine Bar-Mizwa zu spendieren, noch davon das ihm die Katze in Fragen seines Glaubens und seiner Weltanschauung die Stirn bietet und mit Fragen konfrontiert auf welche er keine Antworten hat…
FAZIT:
Die Katze des Rabbiners ist eine nette Überraschung zu diesem Gratis Comic Tag. Anfangs ist noch nicht ganz klar was die Geschichte vermitteln möchte (und auch am Ende bin ich noch ein wenig am zweifeln) aber es ist wirklich unterhaltsam mit welchen Mitteln und Fragen die Katze die beiden überzeugten Rabbiner ins wanken bringt. Ihre Aussagen sind dabei nicht nur provokant sondern haben auch Substanz.
Und während die Katze ein wenig der Provokateur in diesem Comic ist, ist der Rabbiner ein Mensch mit Herz und Verstand wohingegen sein Meister einfach nur verbohrt und engstirnig wirkt. Fast ist es so als wolle der Autor den kleinkarierten und unbelehrbaren den Spiegel vorhalten und mit einem kleinen Augenzwinkern sagen „Ja. Damit seid ihr gemeint!“.

Piratengold (Gratis Comic Tag 2012)

Mit vier kurzen Piratengeschichten will sich der Underground Comix-Verlag auf dem diesjährigen Gratis Comic Tag präsentieren:
In der ersten Geschichte geht es um einen blutrünstigen Piraten den alle fürchten. Bloody Noggin. Dieser soll Schiffe kapern und sich dann die Gesichter seiner Opfer überziehen um damit dann weitere Überfälle zu begehen. So ist jedenfalls die Legende welche sich auf dem Schiff von Kapitän Morgan verbreitet. Als auch noch die Wasservorräte auf mysteriöse Weise knapp werden schlägt die Stimmung der Mannschaft um…
Die zweite Geschichte handelt von der Suche nach der heiligen Mutter die ewiges Leben schenken soll und wie ein Kapitän alles daran setzt diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Sogar einen geistlichen misshandelt er dafür ohne zu wissen was für ein Schatz ihn am Ende erwartet…
Bei der dritten Geschichte erfährt ein Pirat was es bedeutet eine Kirche zu bestehlen und welche Macht Flüche haben können, selbst wenn man sie nicht ernst nimmt. Und auch das alles irgendwie wieder dort hinkommt wo es hingehört…
Zum Schluss wird noch ein wenig „musikalisch“ erzählt was richtige Männer sind, was sie so erleben, und womit sie ausgestattet sein sollten umd „richtige“ Männer zu sein…
FAZIT:
Nichts Ganzes und auch nichts so wirklich Halbes wird in diesem Heft geboten. Schon die Aufschrift „Auf Kaperfahrt mit Deutschlands besten Zeichnern“ finde ich persönlich ein wenig vermessen. Zwar sind einige der Zeichnungen wirklich gelungen und können auch überzeugen, aber die Geschichten wirken großteils wie von Weissblechs Horrorschockern abgekupfert und dies auch noch schlecht.
So richtig warm werde ich mit diesem Heft nicht und wenn Underground Comix sonst nichts weiter im Repertoire hat wird es mich auch nicht wirklich begeistern können. Schade drum, denn einige der Zeichner hätten es wohl verdient ihre Karriere weiter zu verfolgen und erfolgreich zu werden.

Eine Woche gibt es nun schon meine Gratis Comic Tag-Reviews und auch heute möchte ich wieder dem Comic Attack in Erfurt danken.

Der tägliche Simpsons-Tafelgag #82

Eine neue Woche beginnt man doch am besten mit einem neuen Simpsons-Tafelgag.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Staffel 5, Folge 18: “Burns Erbe (Burns‘ Heir)” (1F16)
Deutschland-Premiere:
10. 06. 1995

US-Premiere: 14. 04. 1994

Ähnliche Artikel:
Der tägliche Simpsons-Tafelgag (Staffel 5)
Der tägliche Simpsons-Tafelgag (Staffel 4)
Der tägliche Simpsons-Tafelgag (Staffel 3)
Der tägliche Simpsons-Tafelgag (Staffel 2)
Der tägliche Simpsons-Tafelgag (Staffel 1)