Cheers, Staffel 4, Episode 21 [CBS Studios / Paramount Pictures, 13. 03. 1986 (US)]

Ohje ist das heute wieder warm hier. Da helfen auch die gelegentlichen Gewitter und Regengüsse leider nicht viel. Man hat echt zu kaum etwas Lust, aber wenigstens ist Sam Malone echt cool. 😀 Nun ja, mit ein bisschen gutem Willen kann man sich fast alles schönreden. Also auf zum heutigen Cheers Episodenreview:

Cheers LogoGeständnisse im Cockpit“
(Fear Is My Co-pilot
)

Diane bekommt Besuch von einem alten Freund, den sie nach ihrer geplatzten Hochzeit mit Frasier in Europa kennengelernt hat. Der Draufgänger Jack Dalton (Joseph Whipp) ist jedoch entsetzt, was aus seiner kleinen impulsiven Freundin geworden ist. Also lädt er sie kurzerhand ein, sie ein wenig in seinem Flugzeug herumzufliegen. Diane ist aber überhaupt nicht begeistert und bittet Sam mitzukommen. Oben in den Lüften passiert dann das Unglaubliche. Jack ist plötzlich tot und Sam und Diane sehen sich selbst auch dem nahendem Tod durch einen Flugzeugabsturz gegenüber. Sie nutzen die letzten Minuten, um sich über ihre Gefühle im Klaren zu werden …

Die Freude bei Jack ist riesengroß.

Noch einmal wird Dianes Zeit in Europa aufgegriffen und Erlebnisse offenbart, die im Grunde zwischen der letzten Folge von Staffel 3 und der ersten Folge der vierten Staffel angesiedelt sind. An sich eine interessante Idee, die aber leider recht schnell in dem alten Er-liebt-sie-immernoch-und-umgekehrt endet. Dabei bieten sich hier so gute Möglichkeiten, Diane mit weiteren Facetten innerhalb ihrer Psyche zu bereichern. Dafür geht aber Joseph Whipp in seiner Draufgänger-Rolle auf und zeigt sich echt sympathisch, auch wenn Sam und Diane dies nicht so sehen.
Joseph Whipp ist noch immer ein sehr bekannter Schauspieler, wenngleich seine größten Rollen doch schon ein wenig zurückliegen. Dazu gehören Filme in Kinoblockbustern wie „Flucht von Alcatraz“, „Nightmare on Elm Street – Mörderische Träume“ oder „Scream – Schrei!“, aber auch in vielen Serien war er als Darsteller zu sehen. Unter anderem in „Agentin mit Herz“, „Diagnose Mord“ oder aktuell in „Navi CIS“ und „Criminal Minds“.

Sam und Jack beim Armdrücken.

Inhaltlich kann die Episode zwar nicht so recht überzeugen, dafür gibt es aber eine ganze Menge an kleinen Gags, die vor allem verbaler Art sind. Sei es Carlas übliches schnippisches Verhalten oder Frasiers „Klugscheißerei“, genauso wie Woodys Naivität und vieles mehr. So macht Cheers Spaß und lässt einen auch leicht über das eher seichte Drehbuch hinwegsehen.

Sind dies die letzten Minuten?

Copyright aller verwendeten Bilder © 1986-2015 CBS Studios / Paramount Pictures

Amazon-Partnerlinks:

„Cheers – Die komplette erste Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette zweite Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette dritte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette vierte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette fünfte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette sechste Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette siebte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette achte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette neunte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette zehnte Season“ bei Amazon bestellen.
„Cheers – Die komplette elfte Season“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.