Geschichten von keinerlei Interesse (21)

Wenn ich eine Geschichte von keinerlei Interesse schreibe, lasse ich mich von spontanen Gedankengängen inspirieren. Oftmals vermische ich private Realität zu einer kleinen Geschichte, mit Themen und Ereignisse in meinem Umfeld, die mich aktuell beschäftigen. Was in folgender Geschichte nahe der Realität sein könnte und was nicht, das überlasse ich jedoch dem Leser ganz allein …  😉

Folge (21): Andre & Linda

An einem milden Frühlingsabend gehen Andre und Linda im Stadtpark spazieren. Sie genießen den schönen Abend, die feuchte Abendluft. Plötzlich knickst Andre mit dem rechten Bein an der Bordsteinkante um. Er muss sich hinsetzen, klagt über Schmerzen. Bis nach Hause ist es nicht mehr weit, die Schmerzen sollen am nächsten Tag wohl verschwunden sein. Andre bekommt in der Nacht kein Auge zu, die Schmerzen in seinem rechten Bein werden immer stärker. Am nächsten Morgen geht er zum Arzt, dieser teilt ihm mit, dass er sich ein Muskelfaserriss zugezogen hat. Andre soll sich zwei Wochen lang erholen.

3 Monate später ist wieder alles wie gewohnt.

Der Muskelfaserriss ist ausgeheilt. Linda und Andre sind erneut im Stadtpark spazieren. Das Wetter ist angenehm mild, die letzten Sonnenstrahlen wärmen die Haut, als Andre über einen Stein an der kleinen Treppe stolpert, fällt und sich noch so eben mit der Hand abstützen kann. Eine leichte Schürfwunde am Handgelenk, doch mehr sollte es wohl nicht sein. In dieser Nacht kann Andre wieder nicht gut schlafen, sein Handgelenk tut ihm immer mehr weh. Am nächsten Morgen geht er zum Arzt und letztendlich ins Krankenhaus, denn es ist ein Bruch im Handgelenk festgestellt worden. So bekommt Andre einen Gips und soll sich für gute fünf Wochen erholen.

4 Monate später ist wieder alles wie gewohnt.

An einem leichten regnerischen Abend im November gehen Andre und Linda wieder durch den Stadtpark spazieren. Gemeinsam essen die beiden eine Currywurst Pommes Mayo und machen sich auf den Heimweg. Der Muskelfaserriss ist schon längst Geschichte und auch der Bruch am Handgelenk ist bereits völlig vergessen.

Wer hätte gedacht, dass Linda (89 Jahre alt) und Andre (98 Jahre alt) bereits seit 67 Jahren verheiratet sind, eine treue und glückliche Ehe führen und das Leben genießen, so wie es kommt?

In dieser Nacht ist ein schwarzer Rabe am Fenster …

Zwei Tage später zieht in die Wohnung im Altenwohnheim am Nordpark in Wuppertal ein neues Ehepaar ein …

© 2017 Copyright des gesamten Textes bei Mueli77s Feine Welt. Nachdruck und jegliche Weiterverbreitung (auch Auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung von Mueli77s Feine Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.