Gratis Comic Tag 2018-Review (22): Dragons [Cross Cult]

Dreamworks Dragons sind ebenfalls keine Unbekannten im Gratis Comic Heft-Geschäft. Bereits letztes Jahr war Panini mit einem „Drachenzähmen leicht gemacht“ bei 20 Jahre Panini Comics mit einer Graphic Novel vertreten. Nun hat sich Cross Cult die Rechte an der 2015 erschienen Comicadaption von „Riders of the Berk“ und diese in 6 jeweils 64 Seiten umfassenden Hardcovern veröffentlicht. Zeit also, dies dem jüngeren Publikum mittels dieses Gratis Comic Tag-Heftes näherzubringen …

Dragons – Die Retter von Berk

Das Drachen zu zähmen nicht einfach ist, zeigt sich, als Rotzbakke als Babysitter für ein paar Jungdrachen herhalten muss. Doch entgegen aller Erwartungen, macht er seine Arbeit ganz gut. Aber auch Astrid sieht sich einer schwierigen Aufgabe gegenüber. Doch mithilfe ihrer Freunde kann sie alles erreichen. Wozu Drachen noch alles geeignet sind, zeigt sich außerdem in der Schmiede, als es um die Erzverarbeitung geht …

Drei Kurzgeschichten von, meines Erachtens, eher minderer Qualität bilden den Kern dieses Gratis Comic Tag-Heftes. Zwar merkt man den Geschichten an, dass sie für eine jüngere Zielgruppe geschaffen wurden, aber auch als Fan würde ich mich betrogen fühlen. Da wäre neben der Einfachheit der Storys, die selbst ein Kindergartenkind von drei Jahren nicht überfordern würde, wenn es lesen könnte, auch die schwankende Qualität der Zeichnungen schreckt eher ab. So gibt es durchaus ansehnliche Bilder, aber auch Artwork, welches aus einer Grundschulzeichenklasse stammen könnte. Trotz zweidimensionalem Artwork wird zwar versucht den Charme der TV_Serie und der Filme einzufangen, was aber nur bedingt gelingt. Gerade die eher malerischen Zeichnungen im Buntstiftstil, die teilweise sogar recht gut aussehen, vermögen dies nicht so recht zu schaffen.

Ich selbst kann so überhaupt keine Begeisterung für dieses Heft entwickeln und auch meine Kinder, die mit ihren 8 und 12 Jahren durchaus zur Zielgruppe zählen, konnten damit nichts anfangen, obwohl beide eine Zeit lang echte Dragons-Fans, allen voran von Ohnezahn, waren. Aber vielleicht gibt es ja für die inzwischen 6 Hardcoveralben dennoch einen Markt. Anhand dieses Heftes fällt mir dies aber schwer zu glauben.

Amazon-Partnerlinks:

„Dragons – Die Reiter von Berk Nr. 1: Der verlorene Drache“ bei Amazon bestellen.
„Dragons – Die Reiter von Berk Nr. 2: Die Gefahren der Tiefe“ bei Amazon bestellen.
„Dragons – Die Reiter von Berk Nr. 3: Die Eisfestung“ bei Amazon bestellen.
„Dragons – Die Reiter von Berk Nr. 4: Der blinde Passagier“ bei Amazon bestellen.
„Dragons – Die Reiter von Berk Nr. 5: Die Legende von Ragnarok“ bei Amazon bestellen.
„Dragons – Die Reiter von Berk Nr. 6: Die Unterwelt“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.