Life is Strange #6: Wenn der Staub sich legt. [August 2022]

Mit diesem vorliegenden Band nimmt die emotionsgeladene Geschichte rund um Max Caulfield und ihrer großen Liebe Chloe Price vorerst ein würdiges Ende.  Ob es mit dem neusten Ableger Life Is Strange: True Colors in Comicform weitergehen wird, bleibt zu hoffen.  Als Fan der preisgekrönten Videospiele sollte man bei diesen Comics zuschlagen. Ansonsten ist diese Geschichte auch hervorragend im Teenie-Alter zu empfehlen (Leseempfehlung ab 12 Jahren). Wer auf leichten „Kitsch“, eingängige Zeichnungen und Farben, tiefe Emotionen und eine Handlung zwischen den Realitäten steht, der ist hier definitiv im richtigen Comic!

a2226320358187e19aaf88e6b542009b_norm

Life is Strange #6: Wenn der Staub sich legt.

Autor: Emma Vieceli
Zeichner: Claudia Leonardi, Farben – Andrea Izzo
Format: Softcover
Umfang: 132 Seiten
Inhalt: UK: Life is Strange: Settling Dust (2021) 1-4
Verlag: Panini Comics
Preis: 17,00 Euro

Ich habe den ersten Teil der Life is Strange Videospielreihe wahrlich geliebt. Man konnte die Zeit zurückdrehen, die Handlung im Spiel blieb spannend und durchgehend interessant. Mitunter dachte ich mir jedoch, dass die gesamte Reihe eher etwas für Teenies oder gar eher für Frauen als für Männer geeignet sei. Immer wieder entdeckte ich für mich etwas zu „kitschige Szenen“ oder hatte das Gefühl, dass sich die Thematik rund um die Liebe etwas zu sehr ausdehnt. Gefühle und Emotionen konnten dadurch aber auch sehr intensiv und konkret beleuchtet werden. Insbesondere in den darauffolgenden Games der Reihe nahm dieses Gefühl zu. Mitunter haben die Autoren und Entwickler meines Erachtens jedoch immer noch rechtzeitig die Kurve bekommen und die Handlung wieder in den Vordergrund gerückt. So ging es mir manchmal auch in den Comics zu dieser Reihe. Gefühle und Emotionen werden so gerade eben nicht breit getreten, jedoch entsprechend ausführlich und intensiv behandelt. Für mich fühlte sich das  manchmal einfach etwas zu viel oder gar „kitschig“ an.

71GqbFzakXL

Die Comicreihe wurde für mich etwas undurchsichtig, als Max die Zeitebenen wechseln lernte. Dies zeigte sich immer dann, wenn Zeit Sprünge im Comic für mich nicht klar voneinander zu unterscheiden waren. Von einem Panel zum Nächsten wechselt die Zeitebene und als Leser fiel mir das manchmal schwer, dies korrekt zuordnen zu können. Diesbezüglich hilft in diesem Band mitunter der Abschnitt, was bisher geschehen ist. Als Leser erhält man so konkret einen Überblick über die vorangegangenen Ereignisse. Dies wird noch mal konkretisiert, wenn die Hauptpersonen in den jeweiligen Zeitebenen näher beschrieben werden, denn es gibt auch Nebenfiguren in beiden Zeitebenen bzw. Universen.  So sind dies meine einzigen „Kritikpunkte“, wenn man das so sagen darf. Zum einen für meinen Geschmack manchmal etwas zu viele Emotionen und Gefühle zur Thematik der Liebe und zum anderen das leichte Chaos zwischen den Zeitebenen bzw. verschiedenen Realitäten.

Screenshot (53)

Ansonsten punktet die Handlung und die Charaktergestaltung auf ganzer Ebene. Insbesondere die eingängigen und leichten Zeichnungen können mich überzeugen. Die Panels sind klar und deutlich strukturiert. Die Farben sind kräftig und flächendeckend eingesetzt.  Mitunter detaillierte Zeichnungen und harmonische Farben geben dem Comic einen ansprechenden Look. Zu viel Text findet man in den Panels nicht. So ist der Lesefluss durchaus angenehm und weniger anstrengend. Auf das Wesentliche fokussiert, liest sich der Comic angenehm.  Zum Ende gibt es noch eine Cover Gallery, eine Biografie zu den Autoren und Zeichnern sowie ein paar Figuren Skizzen. Eine kurze eigenständige Story zu Life is Strange: True Colors, gibt Hinweise darauf, dass in absehbarer Zeit eine neue Geschichte beginnt. Ich muss leider gestehen, dass ich True Colors noch nicht gespielt habe, jedoch bin ich schon neugierig darauf, denn es scheint mir durchaus interessant zu sein, wenn man Emotionen anderer Menschen sehen und fühlen kann.
Jedoch gelten meine vorsichtigen Bedenken auch hier wieder, dass die Thematik der Gefühle auch in der nächsten Geschichte viel Raum einnehmen könnten …

Copyright aller verwendeten Bilder © 2015-2022 Titan Comics / Panini Comics / DON’T NOD (DONTNOD), Square Enix / Emma Vieceli, Claudia Leonardi, Andrea Izzo, Astarte Design

Amazon Partnerlinks:

Life is Strange #6: Wenn der Staub sich legt bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..