Asterix Nr. 35: Asterix bei den Pikten [Egmont, Oktober 2013] plus Gewinnspiel!!!

Wenn eine so langlebige Comicserie, wie es bei Asterix der Fall ist, ein neues Kreativteam erhält, dann schürt dies unweigerlich das Interesse der Fans und Kritiker. Jean-Yves Ferri und Didier Conrad standen also unter enormen Druck, um beiden Lagern gerecht zu werden. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Albert Uderzo diesmal noch ein wachendes Auge über den ersten Band des neuen Teams gehalten hat. Und auch Goscinnys Tochter Anne setzt nicht nur große Hoffnungen in die Beiden, sondern wünscht sich auch, dass ihr Vater Ferri und Conrad wohlgesonnen ist.

Asterix Nr. 35: Asterix bei den Pikten

Weiterlesen

Asterix der Gallier – Der Vergleich zwischen Original und Neuauflage (inklusive Gewinnspiel)

Für meinen heutigen Artikel habe ich extra ein Vergleichsexemplar der neuen Version von Egmont erhalten und diesen im direkten Vergleich auf Herz und Nieren geprüft …

Am 14. März diesen Jahres erschienen eine Reihe von Asterix-Bänden erneut. Das ist an sich nichts Besonderes. Die Asterix-Bände werden immer wieder neu aufgelegt und haben stellenweise schon über 30 Auflagen erreicht. Und dennoch ist diese Neuauflage etwas besonderes. Denn diesmal handelt es sich nicht einfach nur um einen Neudruck des alten Materials, sondern es gab teilweise massive Veränderungen.

Die neue 2013er Version kommt mit neuem Lettering im Stil von Albert Uderzos Handschrift daher und hat ebenfalls eine komplette Neukoloration erfahren. Außerdem wurde bei einigen Bänden das Coverdesign überarbeitet und wieder andere Ausgaben haben ein von Uderzo vollständig neu gestaltetes Cover erhalten. Anhand des ersten Bandes wollen wir nun die möglichen Vor- und Nachteile sowie Änderungen aufzeigen. Das Vergleichsmaterial beruht auf der Gesamtausgabe des Egmont Ehapa Verlages. Weiterlesen