Der Tag, an dem ein Teil von Asterix starb – In Gedenken an René Goscinny zum 40. Todestag

Es mag ein wenig dramatisch klingen, doch es ist nicht von der Hand zu weisen. Als am 5. November 1977 René Goscinny an den Folgen eines Herzinfarktes verstarb, traf dies nicht nur seine Familie und Freunde, sondern auch sein kreatives Kind Asterix. Auch wenn sein bester Freund und langjähriger Wegbegleiter Albert Uderzo das gemeinsame Erbe versuchte weiterzuführen, war es nie mehr dasselbe, wie zuvor. In diesem kleinen Special möchte ich ein wenig auf diesen Ausnahmekünstler eingehen, der die europäische Comiclandschaft, allen voran den Bereich der frankobelgischen Comics, massiv geprägt hat, wie nur wenige andere.

Auf seiner alten Maschine, die Goscinny aus den USA mitbrachte und von der er sich nie trennte, tippte er die Skripte im Zweifinger-System

Weiterlesen

Der Titel des 36. Asterix-Bandes wurde enthüllt (Update: Titeländerung)

Update vom 25. 06. 2015:

Wie Egmont nun bekannt gab, wird der neue Asterix-Band Nr. 36, welcher nach wie vor am 22. Oktober 2015 erscheint, wegen rechtlicher Gründe nicht mehr „Cäsars Geheimnis“ heißen. Auch wenn sich am Inhalt selbst nichts ändert und weiterhin der Mantel des Schweigens darüber gebreitet ist, ist eines sicher: „Cäsar kam, sah und…“ , oder doch nicht? Der neue Titel lautet nun auf jeden Fall:

Asterix36NeuUrsprüngliche Meldung:

Es ist noch so lange hin. Bis zum 22. Oktober 2015 müssen sich die Fans weltweit gedulden, bis der neue Asterix-Band endlich erscheint. Doch bereits jetzt haben Jean-Yves Ferri und Didier Conrad auf der Kinderbuchmesse im italienischen Bologna bekannt gegeben. Der 36. Asterix wird auf den Titel „Cäsars Geheimnis“ hören und ist nach „Asterix bei den Pikten“ der zweite Band aus der Coproduktion von Ferri und Conrad. Ganz in der Tradition von René Goscinny und Albert Uderzo werden die Gallier dieses Mal in Gallien bleiben, denn nach einer ungeschriebenen Regel der beiden geistigen Väter soll nur jedes zweite Asterix-Abenteuer in einem fremden Land spielen.

Asterix 36 - 2 Weiterlesen

Asterix Nr. 35: Asterix bei den Pikten [Egmont, Oktober 2013] plus Gewinnspiel!!!

Wenn eine so langlebige Comicserie, wie es bei Asterix der Fall ist, ein neues Kreativteam erhält, dann schürt dies unweigerlich das Interesse der Fans und Kritiker. Jean-Yves Ferri und Didier Conrad standen also unter enormen Druck, um beiden Lagern gerecht zu werden. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Albert Uderzo diesmal noch ein wachendes Auge über den ersten Band des neuen Teams gehalten hat. Und auch Goscinnys Tochter Anne setzt nicht nur große Hoffnungen in die Beiden, sondern wünscht sich auch, dass ihr Vater Ferri und Conrad wohlgesonnen ist.

Asterix Nr. 35: Asterix bei den Pikten

Weiterlesen