Bongo Classics Nr. 9 [Bart Simpson Nr. 49 & Simpsons Comics Nr. 182]

Da fällt mir doch glatt ein, dass ich noch ein paar ungelesene Bongo Comics hier herumliegen habe. Aber nun habe ich mal wieder zwei davon herausgekramt und werde sie euch heute in diesen kurzen Reviews vorstellen …

Bart Simpson Nr. 49 [Juni 2010]

Autor: Mar Trainor, James W. Bates
Zeichner: Phil Ortiz, Jason Ho, Mike Kazaleh
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics Presents Bart Simpson 49
Verlag: Panini Comics
Preis: 2,50 Euro

Ethan All ist schon ein komischer neuer Schüler. Auch sein Interesse am Mais ist merkwürdig. Und so sind schon nach wenigen Tagen alle Kinder in einer mysteriösen Trance, die sie vollkommen dem Mais verschreibt …
Nelson wird beschuldigt, Skinners Kriegsmedaillen gestohlen zu haben. Doch Lisa glaubt, dass er unschuldig ist und so gibt es einen Schülerprozess, an dessen Ende Nelsons Schicksal besiegelt sein soll …
Außerdem will Klein Krusty noch versuchen die Einschaltquoten zu erhöhen und meint, dies mit einem Hund erreichen zu können …

Zwei längere Geschichten, die insgesamt recht kurzweilig sind, sonst aber kaum etwas Besonderes zu bieten haben, bilden den Kern dieses Heftes. Alleine auf zwei Filmklassiker aufzubauen reicht eben doch nicht aus, um eine gute Geschichte zue rzählen. Und genau hie rliegt das Problem. Die Tiefe und das Mysteriöse aus Stephen Kings „Kinder des Zorns“ fehlen genauso, wie das Drama aus „Die 12 Geschworenen“ und somit bleibt in beiden Fällen nur ein müder Abklatsch, der auch noch mit durchschnittlichen Zeichnungen daherkommt. Keine Besonderheiten, Nichts!
Ein klein wenig unterhaltsamer sind die „Klein Krusty“-Geschichten, die an bekannte One-Pager erinnert, dann zum Glück schon, aber so richtig retten können sie das Heft auch nicht mehr.

Ein wenig wirkt es, wie eine Übersättigung, aber dann kommen wieder Momente, in denen ich regelrecht begeistert bin. Nur eben in dieser Ausgabe leider nicht.

Simpsons Comics Nr. 182 [Dezember 2011]

Autor: Mike W. Barr
Zeichner: John Costanza
Format: Heft
Umfang: 44 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics (1993) 172
Verlag: Panini Comics
Preis: 2,80 Euro

Homer ist genervt von Weihnachten und seiner Kommerzialität und so beschließt die Familie auf die alte Simpsons-Farm zu fahren, um dort Abstand vom christlichen Weihnachtsfest zu bekommen. Doch durch einen ungewöhnlichen Umstand ist auf den Feldern der Simpsons eine wunderbare Christbaum-Plantage entstanden und so versucht Homer nun auch am Fest der Liebe mitzuverdienen, indem er die Bäume verkauft …

Mike W. Barr versucht eine Geschichte zu erzählen, die sich einerseits gegen die Kommerzilität des Festes auflehnt, aber auch gleichzeitig den widersprüchlichen Charakter von Homer Simpsons offenbart. Im Grunde ist das eine gute Idee, wenn man es richtig ausgearbeitet hätte. Dazu bringt er auch noch den extrem konservativen Republikaner Birch Barlow mit ins Spiel und verliert sich am Ende in einer müden Schnitzeljagd und lauen Gags. Teilweise kommt die Story derart ins Stocken, dass es schwierig ist weiterzulesen und stattdessen nicht lieber das Heft in die Ecke zu legen, um sich mit trivialen Dingen des Lebens zu befassen, weil so ziemlich alles andere interessanter ist, als diese Storyline.
Dazu kommen die 08/15-Zeichnungen von John Costanza. Ja, sie sind technisch sauber und sehen den TV-Figuren auch zum Verwechseln ähnlich, aber ich persönlich hätte gerne etwas Abwechslung. Ein paar experimentellere Stile, wie sie früher in den Horroshow-Heften drin waren. Da war zwar nicht alles perfekt und treffend, aber es war abwechslungsreich.

Mit ein wenig Abwechslung und ein bisschen mehr Ernst bei der Ausarbeitung der Geschichten könnten endlich auch wieder Storys entstehen, die denen aus der Anfangszeit der TV-Serie locker Konkurrenz machen könnten. Zumal der Comic hier auch wesentlich flexibler ist, als die TV-Serie und verstorbene Charaktere und andere Umstände mal eben ignoriert werden können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.