Gratis Comic Tag 2018-Review (35): Lucky Luke [Egmont Comic Collection]

Der Letzte im Bunde der Gratis Comic Tag-Reviews ist Lucky Luke von der Egmont Comic Collection. Wie auch Asteri gehört Lucky Luke inzwischen zu den frankobelgischen Comiclegenden, was unter anderem auch der Arbeit von René Goscinny zu verdanken ist. Deshalb hat sich Egmont wohl auch für eines der früheren Werke entschieden, um sie dem jungen, neuen Leserpublikum näherzubringen. Morgen gibt es dann noch eine abschließende Zusammenfassung zum Gratis Comic Tag insgesamt und dann wäre die Zeit der täglichen Kurzreviews auch wieder vorbei.

Lucky Luke: Billy The Kid

William H. Bonney war ein süßer kleiner Junge. Alle liebten ihn und dementsprechend wurde er auch verwöhnt. Doch da war von Baby an diese kleine Sache, die keiner so recht verstand. Das einzige, was William beruhigen konnte, war eine Pistole und so dachte sich niemand etwas dabei, ihm eine ungeladene Waffe zum Spielen zu geben. Mit der Zeit wuchs William heran und aus der ungeladenen Waffe wurde bald eine geladene und aus seinen Spielereien wurden echt Überfälle. Schon bald hatte er das kleine Städtchen Fort Weakling unter Kontrolle. Niemand wollte es mit dem Rüpel aufnehmen und alle hatten Angst. Nicht einmal der Sheriff sah sich in der Lage, etwas zu unternehmen. Doch zum Glück ist Lucky Luke auf dem Weg in die Stadt …

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, gehört Lucky Luke, gerade die Zeit in der Goscinny und Morris zusammenarbeiteten, zu den legendären Arbeiten in der frankobelgischen Comicgeschichte und zählt mir mehr als 30 Millionen Alben zu den erfolgreichsten Serien im deutschsprachigen Albensektor nach Asterix. Bis zum Jahr 1955 verfasste Morris die Abenteuer selbst, bevor er seinen Freund Goscinny hinzuholte und sie gemeinsam bis zu dessen Tod im Jahre 1977 unzählige erfolgreiche Abenteuer schufen. Ab 1978 schrieb Morris entweder wieder alleine oder hatte wechselnde Untersützung wie z.B. Vicq, De Groot oder Vidal, bis zu seinem Tod 2001. Ab 2003 übernahm der Zeichner Achdé die Serie mit wechselnden Autoren.
Tja, warum erzähle ich euch das alles? Nun zum einen, damit ihr ein wenig über die Hintergründe von Lucky Luke erfahrt und zum anderen, damit ihr erkennt, dass ich mich durchaus mit dem Cowboy der schneller als sein Schatten zieht, auskenne. Und warum nun diese Erklärung. Nun, mit Lucky Luke wurde ich nie so richtig warm, obwohl seine Abenteuer sehr gut sind. Anders als bei Asterix, welcher erst in meiner späteren Comicphase so richtig Interesse weckte, fehlt dieses bei Lucky Luke nach wie vor. Dabei kann ich nicht einmal erklären, woran es nun genau liegt. Die Abenteuer sind spannend, witzig und unterscheiden sich in Gesellschaftskritik, Humor und Erzählstruktur nicht wirklich von anderen Serien, gerade im Hinblick auf Asterix. Und dennoch lässt es mich bisher kalt. Eventuell liegt es ja am Westernsetting, welches mich nicht zwingen dreizt und gewisse Voraussetzungen mitbringen muss, um mich zu fesseln.

Nichtsdestotrotz ist Lucky Luke eine wunderbare Albenserie, die ich jedem ans Herz legen kann. Zumindest sollte man mal in einige, wohlgemerkt Mehrzahl und nicht nur eines, Abenteuer hineinlesen. Wenn es nicht packt, dann ist es leider so, aber der Cowboy mit dem Grashalm im Mund, der übrigens erst später hinzukam, weil er lange eine Zigarette im Mund trug und die Jugendschützer die Kinder gefährdet sahen, hat seinen Rang in der Comiclandschaft nicht umsonst erarbeitet.

Amazon-Partnerlinks:

„Lucky Luke, Band Nr. 96: Mitten ins Schwarze“ bei Amazon bestellen.
„Lucky Luke Gesamtausgabe, Band Nr. 28: 2016-2018“ bei Amazon bestellen.
„Lucky Luke Hommage, Band Nr. 1: Der Mann der Lucky Luke erschoss“ bei Amazon bestellen.
„Lucky Luke Hommage, Band Nr. 2: Jolly Jumper antwortet nicht“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.