Justice League of America Nr.2 Der Fluch des Kingbutcher [Panini Comics, DC Comics, April 2018]

Konnte ich bereits zur ersten Ausgabe nicht so richtig eine überwältigende Kaufempfehlung aussprechen, so geht es mir mit dieser Ausgabe ähnlich. Die erste Ausgabe hat mir stellenweise sogar noch etwas besser gefallen als diese, dennoch ist der Band nicht schlecht. Batman setzt mit seiner neuen Justice League auf Nachwuchshelden (Atom, Ray, Vixen, Black Canary, Frost und Lobo). Xenos, der geniale junge Ingenieur verstärkt die JLA. Diese Ausgabe enthält fünf US-Hefte, in denen es nicht nur um ein vergessenes Tal unter Monstern geht. In diesem Monster Tal rettet die JLA einen jungen Mann, der von Eindringlingen gejagt wird, was es mit diesem Mann auf sich hat, lässt sich in dieser Ausgabe nachlesen. Weiterhin bekommt es die Justice League of America auch noch mit dem rabiaten Kingbutcher zu tun, der ein gefährliches Händchen für Wünsche und Träume der Menschen hat …

Justice League of America Nr. 2 Der Fluch des Kingbutcher

Weiterlesen

Justice League of America Nr.1 Die Extremists [Panini Comics / DC Comics, Dezember 2017]

Derzeit verfolge ich fleißig die monatlich erscheinenden DC Rebirth Heftserien Justice League und Suicide Squad. Mir gefallen die Hefte sehr gut und da dachte ich mir, starte ich mal mit dem ersten Band der neu formierten etwas menschlicheren Helden rund um Batman. In Justice League of America gibt es auf über 130 Seiten die ersten sechs US-Hefte gesammelt in einem Band zu lesen. Die ersten vier Hefte befassen sich mit den Extremists, welche Chaos auf Erden mit Feuer und Vernichtung bereinigen wollen und die letzten beiden Hefte mit einer armen Kleinstadt, die nun als Waffenlager dient. Die neu formierte Justice League of America hat einiges zu tun, um diesem Chaos Einhalt zu gebieten.

Justice League of America Nr.1 Die Extremists

Weiterlesen