Batman Gratis-Comic (4. Internationaler Batman Tag 2018) [Panini, September 2018]

Am 15. September 2018 war der 4. Internationale Batman Tag. Speziell für diesen Tag hat Panini dieses Gratis-Batman-Heft auf den Markt gebracht. Nicht nur dieses Heft, auch Batman-Postkarten konnte man erhalten. Das Heft enthält eine komplette Story und ein Mini Poster mit Batman und Wonder Woman. Natürlich habe ich mir das Poster umgehend in meine vier Wände gehangen. Das Heft hat mir gut gefallen, die Story ist leicht zu verstehen und unabhängig von irgendwelchen Vorkenntnissen im DC-Universum nachzuvollziehen. Die Geschichte erinnert mich stark an Frankenstein. Zusätzlich enthält dieses Heft ein Preview zu Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles: Der dunkle Ritter in New York. Wer die Gelegenheit erhalten hat, sollte sich dieses Heft für Nüsse nicht entgehen lassen.

Batman Gratis-Comic (4. Internationaler Batman Tag 2018)

Weiterlesen

Batman Metal Nr. 5 [Panini, November 2018]

Mit dieser besonders umfangreichen Ausgabe findet Batman Metal ein Ende. Wie ich bereits an einigen Stellen zuvor erwähnt habe, fällt es mir nicht leicht, mich mit Batman Metal anzufreunden. Versteht mich nicht falsch, mir hat die gesamte Reihe letztendlich gefallen, besonders der krönende Abschluss in diesem Heft konnte mich überzeugen. Ich muss jedoch gestehen, dass es mir einfach sehr schwer gefallen ist, Zugang zur Materie und der durchaus verwirrenden Handlung zu erhalten. Ich finde es jedoch erschreckend verrückt, mit welch einem großen Wirbel das Batman Metal Event des Jahres angekündigt worden ist. Für letztendlich fünf Ausgaben so viele Variant-Editionen oder auch eine Box inklusive der Hefte anzubieten, das ist schon crazy. Das absolute Highlight war Batman Metal für mich definitiv im Jahr 2018 nicht. Die fünfte Ausgabe konnte mich letztendlich positiv überraschen, sodass ich einigermaßen zufrieden die Hefte beiseitelegen kann. Dieses Heft macht definitiv Lust auf mehr, der Leser will Wissen, wie es weitergehen wird. Es enthält die Dark Nights Metal Tie-In Story Auf Messers Schneide, das Batman Metal Finale und ein Vorgeschmack auf No Justice: Präludium. Mir hat es gefallen, ich hab es selbst nicht so ganz geglaubt, ich hoffe dem Leser gefällt es auch 😉 

Batman Metal Nr. 5

Autor:  Scott Snyder, Grant Morrison, James Tynion IV, Joshua Williamson
Zeichner:  Greg Capullo, Jonathan Glapion,  Mikel JanHoward Porter, Doug Mahnke, FCO – Plascencia Farben
Format: Heft
Umfang: 100 Seiten
Inhalt: Dark Knight Rising: The Wild Hunt (2018) 1, Dark Nights: Metal (2017) 6 & DC Nation (2018) 0 (III)
Verlag: Panini Verlag
Preis: 6,99 Euro Weiterlesen

Suicide Squad Nr. 17 [Panini, Oktober 2018]

Bereits in diesem Heft findet die kurze Story von Simon Spurrier (Autor von Crossed Geschichten) ein gelungenes Ende. Ob Juan Soria den Feldeinsatz mit der Suicide Squad überlebt oder nicht, das sollte man gelesen haben. Mit Kampf um den Sumpf beginnt eine weitere neue Storyline der Suicide Squad. Amanda Waller (Spitzname The Wall – Die Wand) spielt dabei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein geheimnisvolles Spiel, denn Geheimnisse sind doch das Herzblut der Task Force X. In dieser Story macht der schier unaufhaltsame Damage (welcher erst seit März 2018 ein Teil des DC-Universums ist) der Suicide Squad ordentlich Stress. Der Soldat Ethan „Elvis“ Avery kann zu Damage werden, dann hat er genau eine Stunde lang keine Kontrolle mehr über sein menschliches Verhalten. Bevor ich es vergesse, kennt ihr noch Hack? Wer war Hack? Genau, Hack ist Belle Reve selbst …
Viel Spaß mit der Suicide Squad 😉

Suicide Squad Nr. 17

Weiterlesen

Suicide Squad Nr. 16 [Panini, September 2018]

In diesem Heft findet die geheime Geschichte der Task Force X ein Ende. Es startet im zweiten Teil des Heftes die neue Storyline um den Auserwählten.
Richtig umgehauen hat mich bisher die aktuelle Story nicht, sie ist aber keineswegs schlecht. Der finale Kampf mit der roten Bestie bestätigt mich nur darin, dass ich mich auf eine neue Geschichte mit Waller und ihren Suicide Squad im Feldeinsatz freue. In diesem Sinne, ich bin gespannt 😉

Suicide Squad Nr. 16

Weiterlesen

Batman: Der Dunkle Prinz Nr. 2 [Panini, Juli 2018]

Der frankobelgische Batman, gezeichnet und in Szene gesetzt von Enrico Marini, geht in die entscheidende Phase. Gelingt es Batman, (Bruce Wayne) seine angebliche Tochter Alina aus den Klauen des skrupellosen Jokers zu befreien? Hochspannend erzählt und absolut sehenswert gezeichnet, erhält der Leser ein „Batman-Rundum-sorglos-Paket“. Wer schon immer mal Harley Quinn nackt und mit rohem Fisch (Sushi) belegt sehen möchte, der bekommt in diesem Band die einmalige Gelegenheit dazu ;). Was der Joker mit seiner geliebten so macht, könnt ihr euch natürlich denken. Catwomen und Batman mögen sich irgendwie auch, aber der Joker hat definitiv noch ein Wörtchen mitzureden. Für mich zählt Marini sein Batman zu einem der Highlights dieses Jahres.

Batman: Der Dunkle Prinz Nr. 2

Batman: Der Dunkle Prinz Nr. 2

Autor:  Enrico Marini
Zeichner: Enrico Marini
Format: Hardcover
Umfang: 80
Inhalt: Französisch: Batman: The Dark Prince Charming (2017) volume 2
Verlag: Panini Verlag
Preis: 16,99 Weiterlesen

Suicide Squad Nr. 15 [Panini, August 2018)

In diesem Heft hat die Suicide Squad allerhand mit der roten Flut zu tun. Das Leben der gesamten Menschheit steht auf dem Spiel. Die Suicide Squad hat sich aufgeteilt, sie kämpfen zeitgleich auf dem Mond bzw. der Raumstation Argent im Erdorbit und der Erde. In diesem Heft kehrt ein tot geglaubter Held aus der Phantom-Zone zurück. Lasst euch überraschen, wer es sein wird. Das alles ist recht kurzweilig, etwas wuselig aber spannend und auf den Punkt gebracht in Szene gesetzt. Interessant sind die sogenannten Back-up-Geschichten in diesem Heft (in den USA heißen Kurzgeschichten Back-ups). Back-up-Storys können mehrere Funktionen haben, doch in diesem Heft interagieren diese hervorragend mit der Hauptgeschichte. Zusammengefasst bin ich mal wieder sehr zufrieden mit den Suicide Squad und ihren unterhaltsamen Geschichten.

Suicide Squad Nr. 15

Weiterlesen

Justice League Nr. 14 [Panini, Mai 2018]

Die Justice League bekommt es mit ihren eigenen Kindern der Zukunft zu tun. Die Kinder behaupten, dass die Justice League letztendlich für den Untergang der Zukunft verantwortlich sei.
In diesem Heft begegnen sich die Justice League und ihre Kinder, dass sie sich erst einmal beschnuppern müssen, dürfte verständlich sein. Wobei irgendetwas scheint, an der ganzen Situation nicht hundertprozentig zu stimmen. Es steht ein Geheimnis im Raum. Ob dieses Geheimnis der Justice League und ihren Kindern aus der Zukunft gelüftet werden kann? Batman hat auch noch ein Wort mitzureden und Wonder Woman ebenfalls. Diese Storyline gefällt mir richtig gut, sie bereitet mir sehr viel Freude und kann mich einwandfrei unterhalten. Die Zeichnungen und die Farben passen hervorragend, die Story bietet weniger Action, dafür aber umso mehr interessante Gespräche zwischen der Justice League und ihren Kindern aus der Zukunft.

Justice League Nr. 14

Weiterlesen

DC und die Looney Tunes [Panini, Juni 2018]

Es gibt Team Ups bei denen man sich zuerst einmal fragt, ob sie überhaupt funktionieren können. Innerhalb eines Verlages ist dies manchmal schon schwierig und innerhalb eines Genres auch nicht immer einfach. Wenn es dann aber auch noch übergreifend versucht wird, kann es entweder ein Hit werden oder ein absoluter Reinfall. Nun gehören zwar die DC-Recken und die Warner Bros. Looney Tunes zu einem großen Mutterkonzern und es gab bereits in den frühen 2000er Jahren eine solche „Zusammenarbeit“, von der ich aber zugegebenermaßen keine einzige Ausgabe gelesen habe, abgesehen davon, dass es inzwischen auch wieder eine ganze Zeit her ist. Nun wurde also erneut eine solche Kombination angekündigt und ich war sofort hellhörig, und da ich jetzt von Panini dieses schicke Rezensionsexemplar erhalten habe, möchte ich euch meine Meinung darüber auch nicht vorenthalten …

DC und die Looney Tunes

Autor: Tom King, Tony Bedard, Bill Morrison, Sam Humphries, Juan Manuel Ortiz, Steve Orlando, Frank J. Barbiere, Jim Fanning, Jimmy Palmiotti, Bill Matheny
Zeichner: Lee Weeks, Byron Vaughns, Barry Kitson, Ben Caldwell, Kelley Jones, Bill Morrison, Tom Grummett, Juan Manuel Ortiz, Aaron Lopresti, John Looter, Mark Texeira, Dave Alvarez
Format: Softcover
Umfang: 252 Seiten
Inhalt: Batman/Elmer Fudd Special 1, Wonder Woman/Tasmanian Devil Special 1, Lobo/Road Runner Special 1, Legion of Super-Heroes/Bugs Bunny Special 1, Martian Manhunter/Marvin the Martian Special 1, Jonah Hex/Yosemite Sam Special 1
Verlag: Panini Comics
Preis: 26,00 Euro Weiterlesen

Gratis Comic Tag 2018-Review (30): Batman Metal [Panini Comics]

Batman ist eine jener Figuren, die fast ohne Ausnahme an allen bisherigen Gratis Comic Tagen teilgenommen hat. Ob als Einzelheft, Teil der Justice League, eines Events oder was auch immer. Batman war so gut wie jedes Mal dabei. Logisch, dass Panini auch dieses Jahr wieder keine Ausnahme macht und Batman mit seinem neuesten Mega-Comic-Event ins Rennen schickt. Doch was verbirgt sich wirklich hinter dieser nach Leseprobe anmutenden Heft?

Batman Metal

Weiterlesen

Suicide Squad Nr. 12 [Panini, Mai 2018]

Weiter geht es mit der zwölften Heftausgabe von Suicide Squad. Dieses Heft beinhaltet die zwei amerikanischen Hefte „Kill your Darlings“. Ob der Name in diesem Heft Programm ist? Welcher Liebling soll den sterben? Jedenfalls legt sich Batman mit der Suicide Squad an. Die Wissenschaftlerin Caitlin Snow alias Killer Frost spielt in diesem Zusammenhang eine ganz besondere Rolle. Dabei ziehen Amanda Waller,, die Leiterin und Befehlshaberin der Suicide Squad sowie der Direktor Karla von der Geheimorganisation Das Volk im Hintergrund die Fäden immer enger zusammen. Was mag es dabei nur mit dem streng geheimen Joseph Protokoll auf sich haben? Findet es in dieser Ausgabe heraus und freut euch auf das nächste Heft, denn in der dreizehnten Ausgabe kommt es zum krachenden Showdown zwischen der Suicide Squad, Amanda Waller, Direktor Karla und Das Volk.

Suicide Squad Nr. 12

Weiterlesen