Gratis Comic Tag 2013 Review (30): Holzhof Comix 3 [Holzhof Verlag, Mai 2013]

GCT 2013Was lange währt, wird endlich gut. Oder so ähnlich. Auf jeden Fall liegt die Ausgabe schon eine ganze Weile hier rum, und das obwohl ich eigentlich versprochen hatte, sie so schnell, wie möglich nachzuliefern. Asche auf mein Haupt. Aber hiermit erfülle ich meine Pflicht schlussendlich doch noch …

Holzhof Comix 3
(Gratis Comic Tag 2013)

Der letzte Kobold reist in die Vergangenheit und das nur, weil er sich in den Katakomben Roms verlaufen hat, während die Virtonauten von Remory in kurzen Abenteuern quer durch die Weltgeschichte reisen. Den prozentual Größten Anteil an dieser Ausgabe haben die kurzen Zeitungsstrips von Bogomil des Ostberliner-Künstlers Willy Moese. Derweil muss Alwin seine verlorenen Koffer aus dem zweiten Gratis Comic Tag Heft, von 2012, wiederfinden und macht sich nicht gerade unbemerkt auf den Weg, diese wiederzufinden. Den Abschluss bilden dann noch Lutz Molch und Ali Gator, in kurzen zweiteiligen Comicstrips.

Inhaltlich konnte mich diese Ausgabe leider überhaupt nicht überzeugen. Comicstrips funktionieren meines Erachtens sowieso nur wohldosiert, und die restlichen Storys können mangels fehlender Tiefe nicht wirklich überzeugen. Egal ob die verquere und wirre Story mit dem letzten Kobold, die aber zeichnerisch wenigstens noch überzeugen kann, oder die Virtonauten von Remory, die nicht nur inhaltlich, sondern auch visuell wir ein Laiencomic wirken. Weder ist die Handlung gut ausgearbeitet noch die Bilder einigermaßen professionell gezeichnet. Alles wirkt einfach nur so, als wäre ein Freizeitcomicmacher hier am Werk. Oder es soll nur so aussehen. Egal, was nun davon. Überzeugen konnte es mich kein Stück. Ähnlich ist es mit dem Molch und dem Krokodil. Auch hier wirkt alles sehr unausgereift und merkwürdig. Otto und Alwin sind zwar Kult, aber meine zeit mit den beiden ist vorbei. Im Moment können sie mich nicht reizen. Weder inhaltlich noch vom Artwork her. Auch wenn J. Günther seinen Stil durchaus verbessert hat. Über die Strips von Willy Moese und seinen Bogomil kann man sagen, was man will. Die funktionieren auch heute noch, aber alle am Stück, wird dann doch langweilig. Lieber wohl dosiert und in Häppchen.

Alles in allem kann mich diese Gratis Comic Tag-Ausgabe nicht davon überzeugen, etwas aus dem Verlagsprogramm des Holzhof Verlages zu erwerben. Alles ist mir zu nichtssagend und zeichnerisch zu unausgegoren, und die einzigen Dinge, die gefallen sind nur in kleinen Dosen genießbar, sodass ich mir kein vollständiges Buch davon anschaffen würde. Zumindest vorerst nicht.

Der tägliche Simpsons-Gag #552

Auch am heutigen Dienstag warte ich mit einem neuen Simpsons-Couchgag auf.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Homer kommt wie Charlie Chaplin gekleidet in ein Schwarz/weiß gestaltetes Wohnzimmer. Auch die restliche Familie sieht aus wie aus den 30er Jahren. Alle setzen sich auf die Couch.