Review Quickie (15) [Spider-Man Magazin Nr. 7 & Lego Batman Magazin Nr. 2]

Obwohl momentan mal wieder alles drunter und drüber geht, wie sollte es auch anders sein, versuche ich mal wieder ein Review zu verfassen. Am besten eignen sich dafür ein paar Quickies zu den noch aktuellen Magazinen der Spider-Man und Lego Batman-Reihen, und das am besten noch bevor die neuen Ausgaben im Mai erscheinen …

Review Quickie Small

Spider-Man Magazin Nr. 7 [März 2019]

Autor: Paul Tobin
Zeichner: Matteo Lolli
Format: Magazin
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Marvel Adventures Spider-Man (2010) 21 (II)
Extra: Ball Shooter mit 4 Bällen
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,99 Euro

Comic:
Eigentlich wollte Spidey nur ein Autogramm von dem Mädchenschwarm Kylie Rogue besorgen, doch leider ist der Star nicht der, der er eigentlich sein sollte. Nun liegt es an Spidey dies zu ändern …
Eine kurze und recht simple Story mit einem klassischen Gegner, reichlich Spidey-Action und einer typischen Prise Humor. Nichts außergewöhnliches aber immerhin ausreichend, um dieses Heft zu füllen. Auch wenn die Handlung eher belanglos ist, so sind die Zeichnungen doch gelungen und versprühen eine gewisse Leichtigkeit.

Redaktionelles/Beschäftigung:
Rätsel (Bilder-, Logik-, Wörter-, Geschicklichkeit-), Fact Files, Zeichenaufgaben für die Kreativität, Leserzeichnungen, ein doppelseitiges Poster und vieles mehr füllen diese Ausgabe, damit möglichst alle Fähigkeiten angesprochen werden. Wie immer genau die richtige Mischung für Vor- und Grundschule.

Extra(s):
Als Extra liegt ein Ball Shooter mit 4 Bällen im Spidey-Design bei. Wie bei allen Kids-Magazin-Beilagen ist die Verarbeitung gewohnt stabil. Was mich nur wundert ist, dass es zunehmend mehr „Schusswaffen“ sind, die solchen Magazinen beiliegen. Aber okay, es ist halt ein Boys-Magazin und die wollen vorrangig Waffen.

Das nächste Magazin erscheint übrigens bereits am 8. Mai 2019.

Das Lego Batman Magazin Nr. 2 [März 2019]

Autor: Martin Fisher
Zeichner: Natasha Römer, Joel Poischen
Format: Magazin
Umfang: 36 Seiten
Inhalt:
Extra: Lego Minifigur Robin mit Enterhaken
Verlag: Blue Ocean Entertainment AG
Preis: 3,99 Euro

Comic:
Egal, was Robin anstellt, irgendwie vermasselt er es immer wieder. Zuletzt ist seinetwegen Two Face entwischt. Doch der junge Sidekick erhält eine zweite Chance sich zu beweisen …
Die Lego-Stories waren noch nie inhaltliche Meisterwerke und so macht auch diese Geschichte keine Ausnahme. Dafür gab es immer den typischen Lego-Humor, der den Mangel an inhaltlicher Tiefe wieder ausgeglichen hat. Nur leider fehlt der diesmal größtenteils, sodass die Story eher zäh und weniger gut ausgefallen ist.

Redaktionelles/Beschäftigung:
Im Gegensatz zu Paninis Spider-Man Magazinserie ist in Blue Oceans Lego-Serien wesentlich mehr Werbung enthalten, was sich natürlich auch im Activity-Content bemerkbar macht, der dadurch wesentlich geringer ausfällt. Ein paar Bilder und Logikrätsel dürfen dennoch nicht fehlen, genauso wie das obligatorische doppelseitige Poster. Mit insgesamt fünf Seiten Werbung für die gesamte Ausgabe, und da habe ich noch nicht einmal die doppelseitige Vorstellung des neuesten Legosets mitgerechnet, sind das immernoch zwei Seiten mehr, als bei Panini.

Extra(s):
Wie immer liegt dem Heft eine Original-Lego-Minifigure bei. Diesmal ist es Boywonder Robin mit einem Enterhaken. Die Qualität ist dabei ganz gewohnt den Lego Minifiguren.

Im nächsten Heft, welches am 7. Mai 2019 erscheint, wird dann laut Vorschau eine Superman-Figur enthalten sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.