I Want You For US Comics (4) [Hawkeye Nr. 2, Teenage Mutant Ninja Turtles Annual 2012]

Lang, Lang ist es her, dass cih hier in dieser Rubrik etwas geschrieben habe. Mindestens genauso lang ist es her, dass ich ein US-Comic gelesen habe. 😀 Aber irgendwann geht halt alles irgendwie weiter. Und in diesem Fall, wäre dies der zweite Hawkeye Band und das 2012er Annual zur aktuellen Teenage Mutant Ninja Turtles Comicserie von IDW. Und schon geht es los …

IWantYouForUSComicsSmall Weiterlesen

Review Kurzüberblick (16) (Teenage Mutant Ninja Turtles Nr. 4 & 5)

Nachdem ich beim letzten Review schon die Bände zwei und drei reviewt habe sind diesmal die Ausgaben 4 und 5 an der Reihe. Eigentlich wollte ich alle vier zusammen machen, aber am Ende wurde es doch zu viel Text auf einmal, weswegen ich es lieber auf zwei aufgeteilt habe …

Comic Review Kurzüberblick Weiterlesen

Review Kurzüberblick (15) (Teenage Mutant Ninja Turtles Nr. 2 & 3)

Auch bei den Paperbacks der Teenage Mutant Ninja Turtles muss ich mal wieder weitermachen. Zwar habe ich bei den US-Bänden bisher nicht einen solchen Rückstand wie bei den deutschen gehabt, aber wenn ich mir die kaufe, sollte ich sie wohl auch lesen, selbst wenn ich die amerikanischen Pendants bereits gelesen habe …

Comic Review Kurzüberblick Weiterlesen

I Want You For US Comics (3) (Teenage Mutant Ninja Turtles Micro Series Vol. 2 & Teenage Mutant Ninja Turtles Vol. 4)

Diesmal gibt es wieder eine Packung Turtles, mit dem zweiten Microseries Heroes Band und dem vierten Band der Ongoing …

IWantYouForUSComicsSmall Weiterlesen

Teenage Mutant Ninja Turtles Episodenreview (Folge 5) [Nickelodeon]

tmnt-epgrw-logo

Am Sonntag ging es bei Nickelodeon ganz schön Gelb zu und darunter mussten auch die Turtles leiden. Denn der gewohnte Sendeplatz um 10:30 Uhr wurde vom Schwammkopf belagert. Aber die Turtles wären nicht, wer sie sind, wenn sie sich nicht trotzdem gegen einen viereckigen Schwamm zur Wehr setzen könnten, und deshalb kam es am Abend um 19:45 doch noch zur Ausstrahlung der neuesten, fünften, Episode.

In Angriffsstellung.

Wie in der Einleitung zur letzten Review versprochen, werde ich euch heute die Original-Synchronsprecher der Guten in der Serie vorstellen, bevor ich mich dann nächstes Mal den Bösewichtern widmen werde.
Zuerst sind natürlich die vier grünen Helden dran. Der Anführer der Turtles, Leonardo, wird von keinem geringeren als Jason Biggs gesprochen. Biggs dürfte den meisten wohl noch durch seine Rolle als Jim Levenstein aus der sehr erfolgreichen Filmserie American Pie bekannt sein. Hier darf er nun sein Talent in der Rolle einer leitenden Figur beweisen, ein wenig abseits, des sonst für ihn so bekannten Klamauks. Der Nächste in der illsutren Runde der Schildkrötensprecher ist Rob Paulsen der Donatello seine Stimme leiht. Paulsen ist neben seinen kurzen Schauspielauftritten wie z.B. „Mel Brooks‘ Spaceballs“, oder „Warlock – Satans Sohn“, ein alter Haudegen der Synchronsprecherei. So hat er in zahlreichen Videospielen wie „Monkey Island“ (mehrere Teile) oder „DOOM 3“sprechen dürfen und auch schon den Turtles in „Turtles in Time“ eine Stimme verliehen. Zu seinen aktuellsten Projekten gehören, neben den Turtles, noch „Cosmo und Wanda“ sowie die „Green Lantern Animated Series“. Außerdem gehört er zu den Stammsprechern von sehr vielen Disney Projekten. Der dritte Turtle, der eine bekannte Stimme erhalten hat, ist Raphael. Sein Sprecher heißt Sean Astin und wurde unter anderem mit Rollen in „Die Goonies“ wo er eine Hauptrolle spielte, sowie als Hobbit Samweis Gamdschie in der „Herr der Ringe“-Trilogie bekannt. Als letzter grüner Held soll Michelangelos Stimme vorgestellt werden. Für ihn darf Greg Cipes vor das Mikro treten. Cipes ist vorrangig Synchronsprecher und kann nur ein paar kleine Nebenrollen im Schauspielbereich vorweisen. Hierzu zählen unter anderem der erste „Fast & Furious“-Teil und „50 erste Dates“. Im Synchronbereich ist Cipes schon aktiver, ob nun als Iron Fist in der neuen „Ultimate Spider-Man“-Animationsserie oder als Atlas im 2003er „Astro Boy“-Anime.

Cowabunga!

Die letzten beiden Sprecher für diese Woche sind die von Splinter und April O’Neill. Splinter wird von Hoon Lee gesprochen, der durch kleinere Rollen in „Law and Order“ und „White Collar“ auf sich aufmerksam machte. April bekommt ihre Stimme von Mae Whitman verliehen. Am bekanntesten sind hierbei ihre Rollen unter anderem in „Independence Day“ als Patricia Whitmore und als Roxy Richter aus Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt. Auch synchrontechnisch kann sie schon einiges vorweisen, ob als Katara in „Avatar – Herr der Elemente“ oder als Tinker Bell in den gleichnamigen Disneyfilmen, Mae ist wahrlich keine Unbekannte.

Doch nun auf zur Review der fünften Episode der Teenage Mutant Ninja Turtles.

Hoch über den Dächern.

Episode 5: Ich glaub, der Typ heißt Baxter Stockman
(I Think His Name is Baxter Stockman)

Weiterlesen