Asterix Review Special (43): Asterix erobert Rom (Film)

Das heutige Asterix Review Special stellt gleich in doppelter Hinsicht eine Besonderheit dar. Zum einen ist es der Film, der erstmals nicht auf einem Comicabenteuer basierte, sondern direkt auf einem Drehbuch von Rene Goscinny, Albert Uderzo und Pierre Tchernia. Und zum Anderen steht Anfang November, genauer gesagt am 3. November 2016, mit der Neuveröffentlichung des gleichnamigen Comicbandes, den ich euch dann auch hoffentlich zum nächsten Asterix Reviewspecial präsentieren darf, eine besondere und außergewöhnliche Veröffentlichung bevor. Doch das werde ich ausführlich behandeln, wenn ich euch den Comicband dazu vorstelle. Heute soll es erst einmal nur um den Film gehen.

asterix-review-special-43-bild-011

  • Titel: Asterix erobert Rom
  • Originaltitel: Les douze travaux d’Astérix
  • Produktionsland: Frankreich
  • Produktionsjahr: 1976
  • Produktionsfirma: Dargaud, Les Productions René Goscinny, Studio Idefix, José Dutillieu (Überwachung)
  • Länge: 78 Minuten
  • FSK: ab 6
  • Erstauffuehrung: 12.3.1976 (Kino BRD) 21.12.1984 (Kino DDR), September 1991 (VHS), 17.12.2001 (DVD), 10.04.2014 (Blu-ray)
  • DVD-Anbieter: Kinowelt, Studio Canal
  • Regie: René Goscinny, Albert Uderzo, Henri Gruel, Pierre Watrin
  • Drehbuch: René Goscinny, Albert Uderzo, Pierre Tchernia
  • Kamera: Jacques Capo, Michel Gantier, Denis Gruel
  • Musik: Gérard Calvi
  • Sound: Henri Gruel, Jean Nény
  • Schnitt: René Chaussy, Isabel García de Herreros, Minouche Gauzins, Michèle Neny

Weiterlesen

Der tägliche Simpsons-Gag #1684

Weiter geht es mit den Promobildern und davon gibt es schon eine ganze Menge. Vielleicht erkennt ihr ja sogar, zu welcher Folge das Bild gehört.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox/FOX Broadcasting

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox