Geschichten von keinerlei Interesse (25)

Wie in der letzten Folge  versprochen startet heute die zweite Staffel meiner kleinen „Geschichten von keinerlei Interesse“. Und ich werde nach wie vor versuchen, euch spannende und emotionale, mal traurige und mal lustige. lockere, aber auch nachdenkliche Geschichten präsentieren, die eigentlich belanglos scheinen und so jeden Tag passieren könnten. Letztendlich sind es einfach nur Geschichten, wie sie das Leben schreiben würde …

Folge 25 „Gerd

Morgen ist Gerds 83. Geburtstag und es wird ein Tag wie jeder andere sein. So wie schon fast sein ganzes Leben lang. Gerd ist alleine. Keine Frau, keine Kinder. Seine Familie ist schon lange tot und für eine eigene Familie hatte er nie richtig Zeit, oder Lust. Er hat einfach nie die richtige Frau getroffen, um sein Leben in jene Richtung zu lenken. Und so macht er sich auf den Weg in den Supermarkt, um noch ein paar Kleinigkeiten zum Abendessen einzukaufen. Seine Mitmenschen halten ihn für einen mürrischen und verbitterten Mann. Als er beim Bäcker in der Schlange steht, tippt ihn eine Hand auf die Schulter. Er dreht sich um, und da steht Irma. Er sieht in ihre Augen und weiß, dass dies die Frau für den Rest seines Lebens ist. Er hört ihre Frage überhaupt nicht und lächelt sie einfach an.
In den nächsten Tagen treffen sich die beiden immer wieder. Der Sommer vergeht und die beiden haben eine wunderschöne Zeit. Auch im kalten Winter finden die beiden immer wieder die Möglichkeit für gemeinsame Stunden. Nun steht Gerds Geburtstag wieder vor der Tür. Er möchte gerne diesen Tag mit Irma verbringen. Schon früh treffen sie sich in der Stadt. Sie gehen gemeinsam in den Park, essen zu Mittag in einem romantischen Restaurant und am Nachmittag gehen sie zu Gerd nach Hause. Sie reden und lachen die ganze Zeit und keiner von ihnen merkt, wie es draußen bereits dunkel wird. Also beschließt Irma, bei Gerd zu übernachten. Zum ersten Mal werden sie eine gemeinsame Nacht verbringen.
Bei Kerzenschein öffnen sie später noch eine Flasche Rotwein und gehen recht spät ins Bett. Gerd ist glücklich, und während Irma schon tief schläft, beschließt er, ihr gleich morgen früh einen Heiratsantrag zu machen. Er ist sich sicher, dass er die restlichen Tage seines Lebens mit ihr als Frau verbringen möchte.
Als am nächsten Morgen um 7:02 Uhr die Sonne aufgeht, kann der von Irma gerufene Notarzt nur noch den Tod feststellen …

© 2018 Copyright des gesamten Textes bei Mueli77s Feine Welt. Nachdruck und jegliche Weiterverbreitung (auch Auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung von Mueli77s Feine Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.