Gratis Comic Tag 2018-Review (5): Wayne Shelton [All Verlag]

2018 ist bereits das vierte Mal, das der All Verlag am Gratis Comic Tag teilnimmt. Vier Jahre in Folge, in denen der Verlag mit qualitativ durchaus guten Comics überzeugen konnte, wenngleich auch nicht alles meinen persönlichen Geschmack traf. 2015 war es „Die sechste Waffe“, 2016 dann „Die Überlebende“ und im letzten Jahr überzeugte „Gil St. André“. War es zu Beginn noch eine US-amerikanische Comicserie, sind es in den letzten Jahren vermehrt frankobelgische Comics, die ihre neue Heimat beim All Verlag finden, genauso wie der diesjährige Beitrag:

Wayne Shelton: Die Mission

Der neueste Auftrag für Wayne Shelton verspricht nicht nur gutes Geld und einiges an Nervenkitzel, sondern auch das Wiedersehen mit alten Freunden und Feinden. Er soll einen französischen Kraftfahrer aus der Haft in Kalakschistan befreien, da dessen Prozess die wirtschaftlichen Beziehungen eines Großindustriellen gefährden. Doch um diesen Auftrag ausführen zu können, muss Wayne erst einmal sein altes Team zusammentreiben …

Es gibt so gewisse Klischees, die sich immer wieder bewahrheiten und ja, manche spielen mit diesen Klischees. Auch Wayne Shelton scheint ein bisschen mit den Klischees eines typischen frankobelgischen Wirtschaftsthrillers zu spielen. Nicht nur die in Europa, oder genauer gesagt Osteuropa, angesiedelte Handlung, sondern auch der Zeichenstil und das Storytelling schreien geradezu förmlich die Herkunft des Comics heraus.
Aber dies ist nichts Schlechtes. Denn schon andere Vertreter dieses Genres haben gezeigt, wie Erfolg funktioniert. Als persönliches Paradebeispiel sei hier besonders „Largo Winch“ erwähnt. Aber funktioniert es, wenn man die guten Dinge kopiert? Nun, kopiert ist es ja nicht wirklich, denn hinter den beiden Serien steht der gleiche Autor und das ist auch der Grund, weshalb mir persönlich sofort „Largo Winch“ in den Sinn kam.

Doch ich muss auch gestehen, dass mir Largo Winch ein Stück weit besser gefällt. Bei Wayne Shelton zieht sich alles ein bisschen mehr und auch wenn Wayne Shelton durchaus souverän agiert, wirkt er auf mich irgendwie unsympathisch, was den Lesespaß für mich ein wenig trübt. Dennoch denke ich, dass „Wayne Shelton“ seine Fans finden wird. Für mich ist er leider nichts.

Amazon-Partnerlinks:

„Wayne Shelton Gesamtausgabe“ Band Nr. 1 bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.