Looctrate Box April 2018 „Artifacts“ (Unboxing) [Fotospecial]

Nachdem ich die letzten Male ein Video zum Unboxing gemacht habe, wollte ich das dieses Mal eigentlich auch wieder machen. Aber diverse Umstände haben mich überzeugt, es dann doch nicht zu tun. Natürlich hat es auch damit zu tun, dass die Videos aufwendiger zu produzieren sind, als so ein Fotospecial, und die Reichweite gemessen an dem Blogbeitrag wesentlich geringer ausfällt. Kurzerhand, der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen.
Nunja, genug gejammert. Auf jeden Fall gibt es deswegen hie rund heute ein reines Fotospecial mit ein paar Infos und vielen, sehr vielen bunten Fotos vom Unboxing und dem Basteln der Box.

Wie im Video zur letzten Box erwähnt habe ich ein Drei-Monats-Abo abgeschlossen, wodurch ich pro Box und mit Coupon nur ca. 18 Euro pro Box bezahlt habe. Dies ist nun die zweite Box aus diesem Abo und bevor in der jetzt kommenden Woche die neue Box, nämlich jene für den Mai, verschickt wird, möchte ich euch gerne noch die für den April, mit dem Thema „Artifacts“ vorstellen und natürlich auch schauen, was da so alles drin ist.
Auch wenn ihr dies auf dem folgenden Bild schon komplett sehen könnt, werde ich mich jedem Artikel noch einmal einzeln widmen und auch zeigen, was aus der schlichten schwarzen Box diesmal gebastelt wird.

Den Anfang macht die Frodo Baggins (auf Deutsch „Beutlin“) Mini Epics Figur von weta Workshop. Die aus Tolkiens „Herr der Ringe“ bekannte Figur wird hier in einer verniedlichten Mini-Version dargestellt, die in einer hübschen halbtransparenten Box daherkommt. Der Aufdruck ist teilweise mit Spotlack veredelt und zeigt neben der eigentlichen Figur auf der Rückseite weitere Figuren, die man sammeln kann.

Die Figur selbst ist ca. 9 cm hoch und sehr detailliert gestaltet. Sie steht auf einer mitgelieferten durchsichtigen Base und hält ein ebenfalls sehr filigranes Schwert in der rechten Hand. Mit der linken Hand hält sie den Ring fest, den er an einer Kette um den Hals trägt. Das Design ist deutlich sichtbar an Elijah Wood angelehnt. Die Verarbeitung ist gut und die Farbgebung orientiert sich ebenfalls an der Filmvorlage.

Für Fans der Vorlage, sowohl Roman als auch Film, sicherlich eine schöne Figur zum Sammeln. Ich selbst finde zwar Herr der Ringe nicht ganz so überragend (beziehe mich hier allerdings nur auf den Roman, da ich die Filme bisher gemieden habe) und kann daher recht wenig mit der Figur anfangen. Vielleicht werde ich sie demnächst bei Ebay einstellen, damit ein echter Fan seine Freude daran haben kann.

Weiter geht es nun mit dem Thanos-T-Shirt passend zum aktuellen Kinohit „Avengers: Infinity War“. Das Shirt selbst ist hellgrau-meliert mit einem Motiv von JO3BOT, offiziell von Marvel lizenziert und wie immer von Lootcrate produziert. Das Motiv sieht ganz witzig aus und verzichtet auf eine allzu realistische Darstellung des wahnsinnigen Titanen, der hier auf seinem Thron umringt von Totenköpfen sitzt und seinen Infinity-Handschuh mit allen fünf Steinen bedrohlich in die Höhe hält.

Allerdings scheint man sich, was die Anordnung der Steine betrifft, nicht so recht festzulegen. Am Film hat man sich auf jeden Fall nicht orientiert, sondern eher an der Comicvorlage. Da ich selbst etwas kräftiger bin, habe ich die T-Shirt-Größe XL gewählt.

Als Nächstes folgt ein Kartenset mit Umschlägen zu Jim Henson’s The Dark Crystal, dem Fantasy-Film, den er zusammen mit Frank Oz schuf. Die Karten sind mit ca. 9×12,5cm recht handlich und auf der Vorderseite mit schönen Motiven rund um den Film gestaltet. Die Rückseite wartet mit einem kleinen Infotext auf, während die Karten im rein Weiß sind und beschriftet werden könnten. Allerdings muss ich auch hier gestehen, dass ich mit dem Film nie so richtig warm geworden bin. Er sah zwar wunderschön aus, aber die Handlung war mir einfach zu dünn und die Figuren irgendwie zu stereotypische angelegt, weswegen auch dieses kleine Set vermutlich zu Ebay wandern wird, um jemand anderes glücklich zu machen.

Nun reisen wir nach Hyrule wo Link und seine holde Prinzessin Zelda leben. Zum Thema Artifacts hat man hier eine Landkarte beigelegt. Diese befindet sich gerollt in einen sehr schön gestalteten Pappkarton mit offiziellem Nintendo-Siegel. Sie ist aus einer Art weicherem Plastik und scheint, trotzdem sie sehr dünn ist, aus zwei Lagen zu bestehen. Die Vorderseite ist glatt und glänzend, während die Rückseite leicht rau und matt ist und offenbar kleinere eingeschlossene Luftbläschen aufweißt. Das Design ist gelungen und erinnert an die bekannten Maps aus den Videospielen. Man findet sehr schnell die bekannten Orte wie den Deku-Baum und andere. Hier weiß ich noch nicht, ob ich sie behalte. Ich bin zwar ein alter Zelda-Fan und besitze einige Spiele, habe aber nicht wirklich Verwendung und Platz für die Karte. Wer übrigens Eponia sucht, den muss ich enttäuschen. Das ist auf der Karte nicht enthalten.

Wie üblich liegt der Box auch wieder ein Pin bei. Diesmal in Form eines Kelches mit dem Lootcrate-Logo am Griff. Das Design ist zwar recht simpel, durch den Kupferlook aber auch passend. Tragen werde ich ihn sicher nicht, aber er findet seinen Platz bei den anderen Pins. Auch dieser Pin schaltet wieder digitale Extras frei.

Leider fehlt auch dieses Mal wieder das schöne kleine Magazin, welches letztes Jahr noch den Boxen beilag und stattdessen gibt es einen Zettel, der auflistet, was in der Box enthalten sein sollte. Dieser ist zwar schön übersichtlich, allerdings gefiel mir das Magazin, welches es stattdessen übrigens digital über die Webseite von Lootcrate geben sollte, aber seit Februar nicht aktualisiert wurde, besser.

Zu guter Letzt kommen wir zum Bastelteil. Denn jede Lootcrate-Box ist auch gleichzeitig etwas zum Basteln. Mal ist man kreativer, was das betrifft und manchmal weniger. Oft wird die Box auch einfach nur umgekrempelt, wie dieses Mal auch. Allerdings kommt es dabei auch auf das Thema und die Umsetzung an. Für diesen Monat konnte ich mir den Infinity-Handschuh von Thanos basteln, dessen Anordnung der Steine sich ebenfalls am Comic orientiert. Wie gebastelt wird und wie das Ergebnis aussieht, zeigen euch die letzten Fotos dieses Specials.

So, das war das Special zur April-Box und ich denke für die nächste Box mache ich vielleicht auch wieder ein Fotospecial. Das Thema im Mai ist dann Role-Models.

Copyright aller Fotos © 2018 Thomas „Mueli77“ Mülbradt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.