Review Kurzüberblick (36) [Danger Girl: Renegade & Der Killer Nr. 8]

Ja, ich bin heute etwas später, aber wenn ich schon Urlaub habe, dann will ich ihn auch so verbringen, dass es eine Erholung für mich ist, ohne den Stress mit dem Blog im Nacken zu haben. Gelesen habe ich in letzter Zeit einiges, nur schreiben muss ich noch. Den Anfang mache ich mit der vorerst letzten Ausgabe der Danger Girls und das achte Album von „Der Killer“ …

Comic Review Kurzüberblick

Danger Girl: Renegade [März 2019]

Autor: Andy Hartnell
Zeichner: Stephen Molnar
Format: Softcover/Variant
Umfang: 96 Seiten
Inhalt: Danger Girl: Renegade (2015) 1-4
Verlag: Dani Books
Preis: 16,00 Euro / 25,00 Euro (Variant)

Schon von klein auf lebt Abbey ein Leben in Angst und auf der Flucht. Das hat sich bis jetzt nicht geändert, erst recht nachdem sich die Danger Girls aufgelöst haben. Nun ist Abbey eine gesuchte Räuberin und wird von einer geheimen Regierungsorganisation festgenommen, um in deren Auftrag geheime Dokumente zu beschaffen, die mit ihrem Vater zusammenhängen könnten, den Abbey seit Jahrzehnten tot glaubt …

Mit diesem Band legt Dani Books das bisher letzte Abenteuer der Danger Girls auf deutsch vor. Alles, was jetzt noch zu veröffentlichen wäre sind Nachdrucke der alten Ausgaben, oder bisher in Deutschland unveröffentlichtes Material, wo es aber unter Umständen rechtlich schwierig wäre und somit für Dani Books verständlicherweise nicht wirklich rentabel. Denn ehrlicherweise sind die rasanten und sexy Actiongirls mit dem Agentenfeeling kein Verkaufsschlager, sondern vielmehr ein kurzweiliger Geheimtipp. Dies liegt vor allem in den meist doch recht simplen Handlungen, die sich ähnlich eines James Bond in wenigen Sätzen zusammenfassen lässt.
Erfreulicherweise überzeugen die Abenteuer mit sehr detailreichen, sexy und knapp bekleideten Mädels in rasanten Fahrzeugen, zu Land, Wasser und in der Luft, bei reichlich Action, Explosionen und hin und wieder ein wenig Martial Arts-Gewalt. Und seien wir doch einmal ehrlich. Was braucht man bei einem Agententhriller schon eine verzwickte und tiefgreifende Handlung, wenn man schöne Mädels, schnelle Autos und explosive Action hat. Die Danger Girls sind eben vorwiegend etwas für das Auge und weniger für das Hirn.

Und genau dies schaffen sie immer wieder perfekt. Abends, zum abschalten, Hirn ausschalten, Band lesen, sich an der Action und den Girls erfreuen, und ja ich weiß, dass das sexistisch klingt, aber Frauen sind, wenn wir ganz ehrlich sind, auch nicht anders, wenn es sich um schöne Männer handelt. Also, wenn es nach mir ginge, können da noch ein paar Bände kommen. Ihc würde sie auf jeden Fall kaufen.

Der Killer Nr. 8: Die natürliche Ordnung der Dinge [Dezember 2010]

Autor: Matz
Zeichner: Luc Jacamon
Format: Hardcover/Album
Umfang: 64 Seiten
Inhalt: Le Tueur: Le Commun Des Mortels
Verlag: Ehapa Comic Collection
Preis: 12,00 Euro

Eigentlich wollte der Killer ja etwas kürzer treten. Doch seit den letzten Aufträgen ist nichts mehr so, wie es war. Sein Leben und das seiner Familie ist in Gefahr und so muss der Killer unheilige Allianzen mit Menschen eingehen, denen er nur bedingt traut. Sein einziger Vertrauter ist dabei sein alter Kumpel Mariano, der ebenfalls einige Kontakte hat, um dem Killer zu helfen …

Wenn man es genau nimmt, tritt die Handlung derzeit ein wenig auf der Stelle, oder kommt nur minimal voran. Und dennoch bleibt es spannend, was irgendwie paradox klingt, aber eine Tatsache ist. Es liegt auch nicht daran, dass zu wenig passiert, denn der Killer bekommt reichlich Chancen seine Fähigkeiten zu beweisen, nur bringen diese die Haupthandlung nicht wirklich vorwärts. Eigentlich würde man von einem Filler, eine Füllepisode sprechen, wenn diese kaum bis gar nichts mit der Handlung zu tun haben.
Zu den Zeichnungen von Luc Jacamon noch etwas zu schreiben ist schwierig, da er nach wie vor einfach nur eine grandiose Leistung abliefert. Die Mischung zwischen Realistischen Bildern, von denen man fast schon von Hyperrealismus sprechen kann, gepaart mit einem karikativen Zeichenstil für die Figuren, ist einfach die perfekte Mischung für diese Reihe.

Immer wieder erfreue ich mich an den Bildern, tauche ein in malerischen Landschaften mit hellen Küstenstränden, azurblauem Meer, tiefgrünen Dschungelabschnitten und denen gegenüber stehen die tristen und engen Städte der „glorreichen“ Zivilisation. „Der Killer“ ist mehr als nur ein Abenteuer-Comic über einen Einzelgänger, er ist ein Zeitdokument und gleichzeitig eine Kritik an unserer derzeitigen Gesellschaft und all jenen, die versuchen die Geschicke aller zu lenken und zu leiten, nur weil sie die nötigen Mittel dazu haben.

Amazon-Partnerlinks:

„Danger Girl: Renegade“ bei Amazon bestellen.
„Der Killer Nr. 8: Die natürliche Ordnung der Dinge“ bei Amazon bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.