Von WHOA! Comics bis Tracht Man – Plem Plem Productions von 2008 bis 2017

Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich nicht nur ein großer Fan des kleinen Independent-Verlages Plem Plem Productions, sondern auch ein aktiver Unterstützer. Nächstes Jahr wird Plem Plem Productions 10 Jahre alt und sicherlich haben die Jungs sich dafür etwas Besonderes einfallen zu lassen. Doch auch bisher sind schon eine ganze Menge an Comics erschienen und daher habe ich mir einmal die Mühe gemacht alle Veröffentlichungen aufzulisten und chronologisch zu ordnen, damit ich euch alle in meinem Besitz befindlichen Ausgaben vorstellen kann.

Weiterlesen

Dominiks Comic Lieferung im April 2015

Dominik_AVAWeil mein derzeitiger Lesestapel wächst und wächst, wollte ich mir eigentlich nicht so viele Comics bestellen.
Nun ja, meine aktuelle Comic-Lieferung beinhaltet sechs Werbehefte zum Stöbern und schmökern.
In diesem Monat bekomme ich jedoch noch zusätzlich eine Comicheft-Lieferung von Plem Plem Productions.
Ich habe dort endlich auch mal wieder nachbestellt. Somit dürfte ich alle Hefte, die dieser Verlag produziert, in absehbarer Zeit besitzen (einige limitiert, einige in der normalen Auflage etc.).

Meine Comic Lieferung im April 2015

Meine Comic Lieferung im April 2015

Weiterlesen

Dopey & Horst Nr. 0 [Plem Plem Productions, Dezember 2012]

Dopey & Horst #0

Es ist soweit, das Kifferduo Dopey und Horst bekommen ihre eigene Serie.

Wer die beiden noch nicht kennt, kann sich gerne mal auf www.whoacomics.de umschauen. Dort finden sich auch weitere Ausgaben und interessante Heftserien des noch kleinen sehr engagierten Verlages.

Die #0 Nummer erzählt auf nur 12 Seiten in Farbe eine Story der Flucht. Dopey und Horst sind in der Entzugsklinik gelandet und beide halten es dort nicht mehr länger aus. Schaffen die beiden es zu entkommen? Hilfe kriegen die beiden von Dopeys Cousin Weedus.

Dominik_AVAFAZIT:

Auch als bekennender Nichtraucher findet man durchaus viel Freude an diesem kleinem Comicheft. Allein das nette kleine Extra (eine Dopey Maske und wer mag kann sich die Horst Maske bei Facebook downloaden) lohnt sich. Aber mal ehrlich, wer schneidet sich den diese Maske zurecht und setzt sie sich dann auf? Die Zeichnungen, sowie die Story an sich sind fetzig, teilweise übertrieben dargestellt. Dazu passend ist, dass die Charaktere allesamt tierischer Abstammung sind. Aber genau durch diese Darstellungsweise kommt das „Kiffen“ und deren Auswirkungen richtig gut zur Geltung.

Ich bin gespannt wie es mit dieser beginnenden Serie weitergehen wird. Für den Preis von nur 1.90 Euro kann man hier eigentlich nichts falsch machen. Es sei denn, der Leser kann sich überhaupt nicht auf dieses Thema, auch nur ansatzweise, einlassen. Dann würde es schwierig sein, an diesem Comicheft Freude zu finden.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2012/2013 Plem Plem Productions

Partnerlink:

(Verlagsvergriffen) Im Shop von Plem Plem Productions stöbern.