Andi Papelitzky, die Bountilus, Startnext und mehr … (mit Interview)

Die deutsche Comiclandschaft blüht, wie schon lange nicht mehr. Und nein, ich meine damit nicht die Lizenzveröffentlichungen, wobei ich auch hier anmerken muss, dass die derzeitige Auswahl so groß ist, wie noch nie.
Viel erstaunlicher sind die „kleinen“ Veröffentlichungen deutscher Comickünstler und Verlage. Seien es Tomppa, Michael Feldmann, HOK (alle bei TheNextArt), Plem Plem Productions (mit sehr vielen und sehr guten Titeln inzwischen) oder Projekte im Eigenverlag wie „Zinnober“ von Ralf Singh und Thorsten Brochhaus und das hier und heute vorgestellte „Bountilus“ von Andi Papelitzky, die sich inzwischen einen Weg aus der Undergroundszene in das Rampenlicht der deutschen Comickultur geebnet haben. Weiterlesen

Von WHOA! Comics bis Tracht Man – Plem Plem Productions von 2008 bis 2017

Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich nicht nur ein großer Fan des kleinen Independent-Verlages Plem Plem Productions, sondern auch ein aktiver Unterstützer. Nächstes Jahr wird Plem Plem Productions 10 Jahre alt und sicherlich haben die Jungs sich dafür etwas Besonderes einfallen zu lassen. Doch auch bisher sind schon eine ganze Menge an Comics erschienen und daher habe ich mir einmal die Mühe gemacht alle Veröffentlichungen aufzulisten und chronologisch zu ordnen, damit ich euch alle in meinem Besitz befindlichen Ausgaben vorstellen kann.

Weiterlesen