Batman vs. Justice League (6)

Nur noch einen Tag und das große Finale steht bevor. Aber wie wird es ausgehen? Kann die Justice League noch aufholen oder baut Batman seinen Vorsprung weiter aus?

BMVSJL

Batman Nr. 7 [Panini, Januar 2013]

Batman sieht sich seiner größten Bedrohung gegenüber. Talon. Nicht nur das dieser Irre es auf das Leben von Bruce Wayne, alias Batman, abgesehen hat, er hat den Mitternachtsdetektiv auch noch in ein gigantisches, nervenzermürbendes Labyrinth gesperrt und traktiert ihn dort mit der Vergangenheit, Bildern des Schreckens und seinen eigenen Ängsten. Und das alles schon seit über einer Woche. Wie wird sich Batman aus diesem Kerker befreien und kann er es überhaupt noch, als Talon ihn mit einem Dolch schwer verwundet …?
Wenn Snyder etwas anpackt, dann scheint es förmlich zu Gold zu werden. Ähnlich ist es mit dem ersten großen Batman-Event des neuen DC-Universums. Der Rat der Eulen ist das, was ein gutes Event ausmachen sollte. Spannend, dicht erzählt und mit atemberaubenden Bildern von Greg Capullo.

FAZIT:

Batman ist nicht umsonst eine der Topserien des Relaunches. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA, wird die Serie von Kritikern und Fans gleichermaßen geschätzt. Und wenn man sich diese ersten Ausgaben bisher so ansieht, dann ist diese Ehre auch gerechtfertigt. Mit Talon und dem Rat der Eulen, hat Snyder einen Furcht einflößenden und nicht zu unterschätzenden Gegner kreiert, der Batman auch über dieses Abenteuer hinaus beschäftigen könnte. Das Potenzial hierfür ist auf jeden Fall vorhanden.

Justice League Nr. 7 [Panini, Januar 2013]

Darkseid ist bezwungen und die Justice League wurden zu Göttern erkoren. Die Bürger wünschen sich sogar, dass die Liga die Aufgaben der Regierung übernimmt. Und so ganz nebenbei machen sie einen neuen „Schurken“ platt, der sich an seiner x-Frau rächen will. Doch so friedlich und einheitlich, wie die Justice League nach außen wirkt, ist sie nicht. Noch immer zicken und sticheln sich die sehr verschiedenen Helden gegenseitig an …
Die Teen Titans versuchen derzeit ihren einstigen Gegner Superboy zu retten. Dieser wurde von Nowhere gefangen und soll bei lebendigem Leib seziert werden. Anfangs ist es nur Red Robin, der helfen möchte, aber so ganz alleine können ihn die restlichen Titans dann doch nicht losziehen lassen …

FAZIT:

Am besten gefällt mir im Moment an der Liga, dass sich die Helden untereinander wie kleine Kinder benehmen. Egal ob Green Lantern, der immer das letzte Wort haben muss, oder Flash der versucht ein Moralapostel zu sein und seinen Freund Hal zu bändigen. Doch bis auf diesen Punkt bleibt bei der Justice League nach dem Lesen nicht viel hängen. Da sind die Titans ein wenig besser dran. Auch dort gibt es zwischenmenschliche Problemchen und neue Helden und Gegner. Das funktioniert bei dem jungen Team auch wesentlich besser, als bei der klassischen Liga. Und auch zeichnerisch gefallen mir im vorliegenden Heft die Teen Titans einen kleinen Ticken besser.

Wieder ein klarer Sieg für Batmn und das Snyder/Capullo-Dream Team. Aber die Justice League kann dank der aktuell besseren Titans ein klein wenig Boden gutmachen. Leider reicht es aber nicht für einen Sieg. Schade.

Batman 4 : 2 Justice League

Wieso, Weshalb, Warum… ?

Einige von euch kennen es vielleicht. Dinge, die einem im täglichen Leben passieren, und über die man sich immer wieder wundert, oder ärgert. Solche Sachen möchte ich gerne in dieser unregelmäßigen Rubrik zusammenfassen. Dieses Mal ist es ein kleines Ärgernis, welches in letzter Zeit aber immer häufiger auftritt.

Kann mir jemand erklären, was mit den Eiern in letzter Zeit los ist? Oder bin ich der Einzige, den es stört, dass diese sich immer schlechter nach dem Kochen schälen lassen?

Fakt:

Man nehme ein frisches Ei, aus einer neu gekauften Packung. Koche dies nach seinen Wünschen. Um es zu essen zu können, muss es nur noch geschält werden. Doch dann kommt die böse Überraschung. Beim Schälen löst sich das gekochte Eiklar so schlecht von der Schale, dass das Ei am Ende eher einem Unglück als einem leckeren Snack ähnelt. Warum ist das so. Und vor allem. Warum kann dies innerhalb einer Packung so unterschiedlich sein? Eines geht leicht zu pellen, und das Nächste wieder nicht.

Wieso, Weshalb, Warum…

Der Grund hierfür wird oft mit dem Abschrecken oder dem Alter des Eis abgetan. Ein sehr frisches Ei lässt sich schlechter pellen, als ein älteres. Schlecht abgeschreckte Eier hätten das gleiche Problem. In einigen Punkten mag das durchaus stimmen. Eier sind ein Naturprodukt und unterliegen daher ganz natürlichen Schwankungen in der Qualität. Es ist auch logisch, dass sich ein frisches Ei schlechter schälen lässt, weil hier die Verbindung zwischen Eiklar, Eihaut und Schale noch intensiver ist, als bei einem älteren Ei. Es erscheint auch logisch, das sich das Abschrecken ebenfalls positiv auf die Schäleigenschaften auswirken kann.
Wieso aber sind dann Eier, innerhalb einer Packung, mit dem gleichen Mindesthaltbarkeitsdatum, welche auch gleich zubereitet und abgeschreckt wurden, in ihren Schäleigenschaften so unterschiedlich. Tatsache ist doch, dass weder die Garzeit, noch die Technik, noch das Abschrecken in diesem Fall unterschiedlich eingewirkt haben kann. Auch das Alter kann bei einem gleichen MHD nur minimalst, sprich wenige Stunden, voneinander abweichen und nicht so gravierende Unterschiede hervorrufen?

Vermutung:

Ist es vielleicht eher möglich, dass durch Überzüchtung und die Beigabe von gentechnisch veränderten Nahrungsmitteln, sowie durch Antibiotika und andere medizinisch/prophylaktische Maßnahmen die Qualität verändert wird? Können solche Dinge das Ei und dessen Größe, Zustand und Haltbarkeit zwar positiv beeinflussen, die Schäleigenschaften aber negativ?

Es mag zwar nur eine Kleinigkeit sein. Doch in Zeiten, in denen Lebensmittel immer teurer werden und die Qualität immer weiter sinkt, und dazu zähle ich persönlich auch die Eigenschaft des Pellens bei einem Ei, muss ich als Verbraucher solch einen Mangel nicht tatenlos hinnehmen. Zwar werden jetzt Einige denken, dass hier nur wieder sinnlos gemeckert wird, aber ich habe mir ganz ehrlich Gedanken hierüber gemacht. Und Eier sind nicht mehr so billig. Ändern werde ich hiermit nicht viel, das ist mir durchaus bewusst. Dennoch kann ich meinen Unmut nicht länger zurückhalten. Und eventuell geht es nicht nur mir alleine so.
Deshalb lasst euren Gefühlen freien Lauf und diskutiert mit mir in den Kommentaren, auf Facebook oder auf Twitter. Oder ihr habt sogar eine Erklärung und ein paar Tipps, um das Problem zu minimieren.

Der tägliche Simpsons-Gag #402

Und schon wieder ist Samstag, und schon wieder gibt es einen neuen Simpsons-Couchgag.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Statt in ihrem Wohnzimmer nehmen die Simpsons diesmal auf der Couch von Talkshowgröße David Letterman Platz.