Panini Neuerscheinungen im Juni (Eine Auswahl mit Leseproben, Teil 1)

Heute gibt es die ersten Empfehlungen und Leseproben für den Juni. Dabei sind unter anderem die Finalausgabe von Spider-Man, sowie die erste Marvel Now!-Serie Uncanny Avengers. Alle Comics erscheinen vom 11. bis 13. Juni.

Batman Nr. 13

Der Beginn einer neuen Batman-Story. Batman folgt einer Bande skrupelloser Verbrecher im Batman-Outfit in die Kanalisation von Gotham – und trifft auf einen übermächtigen Feind.

Der Epilog des Mega-Events Die Nacht der Eulen
Start einer neuen Story!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Seiten: 52
Format: Heft
Original-Storys: Detective Comics 10, 11
Autor: Tony S. Daniel
Zeichner: Ed Benes
Preis: 4,95 €

———————————————————————

Green Lantern Nr. 13

Das Green Lantern-Event Die Dritte Armee beginnt hier! Während Hal und Sinestro den Kampf gegen Black Hand zu verlieren drohen, erwecken die Wächter ihre schreckenerregenden neuen Gehilfen! Doch dazu brauchen sie die Macht der ersten Lantern – aber wo und wer ist sie überhaupt?

Der Prolog des Green-Lantern- Crossovers Die Dritte Armee!
Von den Superstars Geoff Johns, Ethan Van Sciver und Doug Mahnke!
Die Geburtsstunde einer neuen Green Lantern von der Erde!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Seiten: 52
Format: Heft
Original-Storys: Green Lantern Annual 1
Autor: Geoff Johns, Peter Tomasi
Zeichner: Ethan Van Sciver, Pete Woods
Preis: 4,95 €

———————————————————————

Superman Nr. 13

Gefangen in der Phantom-Zone! Kann Superman mit der Hilfe des mysteriösen Phantom Stranger und eines unerwarteten Freundes der Falle des Phantom-Königs entkommen? Außerdem: Supergirl im Kampf gegen den verbesserten, noch tödlicheren Simon Tycho!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Seiten: 52
Format: Heft
Original-Storys: Action Comics 13, Supergirl 13
Autor: Grant Morrison, Mike Johnson, Michael Green
Zeichner: Travel Foreman, Sami Basri
Preis: 4,95 €

———————————————————————

Green Lantern Special Nr. 0

Erlebt die Geburtsstunde einer neuen, ungewöhnlichen Green Lantern von der Erde und eine Geschichte aus der Zeit vor dem neuen DC-Universum, die zeigt, dass Guy Gardner selbst ohne grünen Kraftring die coolste Sau im Universum ist.

Das Debüt einer neuen Green Lantern!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Seiten: 52
Format: Heft
Original-Storys: Green Lantern 0, Green Lantern
Autor: Geoff Johns, Peter Tomasi
Zeichner: Doug Mahnke, Fernando Pasarin
Preis: 4,95 €

———————————————————————

Aquaman Nr. 2

Nicht nur die Zerstörung von Atlantis ist ein Geheimnis, dem in diesem Band auf den Grund gegangen wird! Denn da ist ja auch noch der mysteriöse Jäger, der seiner Beute die Waffen als Trophäen abnimmt. Nun hat er es auf Aquamans goldenen Dreizack abgesehen. Doch wer ist der Jäger, und in welchem Abenteurer-Team war er einst zusammen mit dem Helden aus dem Meer?!

Aquamans geheimnisvolle Vergangenheit
Wie wurde Atlantis zerstört?
Die viel gelobte AQUAMAN-Serie geht weiter!
Vom Blockbuster-Team Geoff Johns und Ivan Reis!
Gab es eine Liga vor der Gerechtigkeitsliga?!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 13.06.2013
Seiten: 180
Format: Softcover
Original-Storys: Aquaman 7-13
Autor: Geoff Johns
Zeichner: Ivan Reis
Preis: 16,95 €

———————————————————————

Spider-Man Nr. 111

In seiner letzten Stunde ist der Lebensfaden von Dr. Octopus mehr denn je mit dem Netz von Spider-Man verwoben. Doch wie wird die Rache des sterbenden Schurken aussehen? Die Antworten gibt es im großen Serienfinale! Dieser unglaublich spannende, dramatische und schockierende letzte Akt wird Spideys Welt massiv erschüttern und nachhaltig verändern!

Der wichtigste Spidey-Comic seit Peters Demaskierung im Civil War!
Das schockierende Ende einer erstaunlichen Ära!
Spider-Man gegen Dr. Octopus, wie man es noch nie gesehen hat!
Über keinen Comic wurde in den USA 2012 mehr diskutiert!
Nichts wird mehr so sein, wie es war! Ihr seid gewarnt!
EXTRADICKE FINALAUSGABE!

Shoplink (Reguläre Ausgabe)
Shoplink (Variantcover)
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Seiten: 116
Format: Heft / Heft (Variant)
Original-Storys: Amazing Spider-Man 698-699.1, Amazing Spider-Man 700
Autor: Dan Slott
Zeichner: Humberto Ramos, Richard Elson
Preis: 5,95 € / 9,00 €

———————————————————————

Spider-Man Nr. 111

In seiner letzten Stunde ist der Lebensfaden von Dr. Octopus mehr denn je mit dem Netz von Spider-Man verwoben. Doch wie wird die Rache des sterbenden Schurken aussehen? Die Antworten gibt es im großen Serienfinale! Dieser unglaublich spannende, dramatische und schockierende letzte Akt wird Spideys Welt massiv erschüttern und nachhaltig verändern!

Der wichtigste Spidey-Comic seit Peters Demaskierung im Civil War!
Das schockierende Ende einer erstaunlichen Ära!
Spider-Man gegen Dr. Octopus, wie man es noch nie gesehen hat!
Über keinen Comic wurde in den USA 2012 mehr diskutiert!
Nichts wird mehr so sein, wie es war! Ihr seid gewarnt!
EXTRADICKE FINALAUSGABE!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Format: Box mit 5 Variants, limitiert auf 111 Ex.
Original-Storys: Amazing Spider-Man 698-699.1, Amazing Spider-Man 700
Autor: Dan Slott
Zeichner: Humberto Ramos, Richard Elson
Preis: 195,00 €

———————————————————————

Uncanny Avengers Nr. 1

Captain America versammelt ein neues Avengers-Team, in dem Menschen und Mutanten Seite an Seite kämpfen. Sie sollen der Welt in den Nachwehen von Avengers vs. X-Men ein Vorbild sein und neue Hoffnung geben. Warum der Traum von Professor Charles Xavier trotzdem ein größeres Risiko ist als je zuvor? Weil unter anderem der schurkische Red Skull zurückkehrt!

Marvel NOW! – der Beginn einer neuen Ära!
Nach AvX: Avengers und Mutanten vereint!
Mit Captain America, Thor, Wolverine, Scarlet Witch, Rogue und vielen mehr!
Die Rückkehr des Red Skull!
Von den Top-Zeichnern Olivier Coipel (THOR) und John Cassaday (ASTONISHING X-MEN)!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 11.06.2013
Seiten: 116
Format: Softcover
Original-Storys: Uncanny Avengers 1-5
Autor: Rick Remender
Zeichner: John Cassaday, Olivier Coipel
Preis: 9,99 €

———————————————————————

Dungeons & Dragons: Die Saga vom Dunkelelf Megaband Nr. 1

In der ewigen Dunkelheit des Unterreichs lebt Drizzt, Prinz des Hauses Do’Urden. Ein Mann mit unglaublichen Fähigkeiten und, unüblich für seinesgleichen, reinem Herzen. Doch er wendet sich gegen sein eigenes Volk und geht ins Exil. Dies ist seine Geschichte …

Der Band erzählt die Jugend von R. A. Salvatores weltbekanntem Dunkelelf und seine ersten Abenteuer im Exil.

Drizzt Do’Urden – der Dunkelelf – ist einer der beliebtesten Charaktere des gesamten D&D-Universums!

Shoplink
Leseprobenlink

Erscheint am: 13.06.2013
Seiten: 416
Format: Softcover
Original-Storys: D&D Forgotten Realms – The Legend of Drizzt Omnibus 1
Autor: R. A. Salvatore
Zeichner: Tim Seeley
Preis: 29,95 €
Alle Angaben sind Verlagsangaben und ohne Gewähr. Copyright aller Bilder © 2013 Panini

Der tägliche Simpsons-Gag #457

Das Ende der harten Arbeitswoche bringt einen weiteren, neuen Couchgag.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Luftballon-Versionen kommen ins Wohnzimmer schweben auf die Couch, bevor sie nacheinander platzen.

Der ultimative Spider-Man Episodenreview (Part 12)

Bisher hat SuperRTL schön in Doppelfolgen neue Abenteuer vom ultimativen Spider-Man gesendet. Doch diesmal hat man sich entschieden, nur noch eine neue Episode zu bringen und dann mit den Wiederholungen zu beginnen. Das wird auch am nächsten Sonntag der Fall sein, wenn die bis dahin letzte neue Folge (Nummer 26) gesendet wird. Und wer jetzt aufmerksam meine Episodenreviews verfolgt hat, der wird merken, dass zwei Folgen fehlen. Denn die Folgen 22 und 25 werden nach aktueller Planung von SuperRTL ausgelassen. Wieso, weshalb und warum, weiß ich nicht, aber ich habe eine Anfrage bei SuperRTL gestellt und hoffe doch, dass der Sender sich zu einer Antwort durchringen kann. Das Ergebnis gibt’s dann natürlich hier auf meinem Blog.

USM 20-5Episode 20: Die Rache des Loki
(Run Pig Run)

Eigentlich müsste Spider-Man, nach all seinen guten Taten, doch Anerkennung erhalten. Doch alles, was er bekommt, ist: Ein Hot Dog! Na besser als gar nichts denkt sich der Held und tappt somit direkt in Lokis Falle. Denn der leckere Gratis-Snack war verzaubert und so wird aus Peter Parker, der ultimative Spider-Man, Peter Porker, der ultimative Spider-Ham, oder wie Thor ihn zu pflegen nennt, Spider-Schinken. Aber wo kommt Thor auf einmal her? Ganz einfach. Nachdem Loki Spider-Man verzaubert hat, lockte er eine Gruppe von asgardianischen Jägern auf die Erde, welche angespornt durch das Jagdhorn, nun das Schweinchen erlegen wollen. Dafür haben sie allerdings nur 24 Stunden Zeit, denn so lange dauert die Jagdsaison. Gut, das Thor dies mitbekommen hat, und dem hilflosen Netzschwein zur Seite steht, damit dieser die 24 Stunden ohne Grillattacken überstehen kann …

Drei einfache Zutaten, für eine, wortwörtlich, "sau"witzige Story.

Drei einfache Zutaten, für eine, wortwörtlich, „sau“witzige Story.

Okay. Ganz ehrlich? Die Story ist oberdämlich. Aber was solls? Sie ist sauwitzig. 😀

Und das meine ich auch genauso. Denn als bereits in der dritten Episode ganz kurz das Spider-Schwein (Hallo, Homer Simpson) zu sehen war, habe ich mir gewünscht, dass Peter Porker einen richtigen Auftritt erhält. Doch erst einmal kurz zur Erklärung. Auch wenn es für manche so wirken mag, ist dieses Spider-Schwein nicht verwandt mit dem aus dem Simpsons-Kinofilm. Peter Porker, The Spectacular Spider-Ham ist schon wesentlich älter und debütierte im November 1982 in US-Marvel Tails #1, bevor er im May 1985 seine eigene Heftserie erhielt, die es auf insgesamt 17 Ausgaben brachte und im zweimonatlichen Rhythmus erschien.
Die komplette Folge wird alleine durch ihren Humor und die wahnwitzigen Situationen getragen. Und dies schaffen die Autoren ohne Längen und mit massig Action und Bild- und Wortwitz.

Asgards Jäger auf Schweinejagd.

Asgards Jäger auf Schweinejagd.

Visuell bleibt alles beim Alten. Keine Enttäuschung und auch keine Experimente. Das Spider-Schwein kommt stilecht immer wieder in Situationen, wo es irgendwie auf einem Teller landet, oder auf verschiedenste Art und Weise zubereitet wird. Daher dominieren gerade die visuellen Gags in dieser Episode.

Iron Man bekommt Anerkennung und Spider-Man?

Iron Man bekommt Anerkennung und Spider-Man?

FAZIT:

Für echte Fans von Spider-Ham ist dieses eine wunderbare Episode mit sehr vielen Anspielungen und noch viel mehr Humor. Alle anderen werden sich an der herrlich durchgeknallten Geschichte erfreuen, und möglicherweise sogar eine gewisse Liebe zu dem Netz-Schinken entwickeln.

Wenn der Hunger überhand nimmt, kommt es auch schonmal zu Streit zwischen Hirn und Magen.

Wenn der Hunger überhand nimmt, kommt es auch schonmal zu Streit zwischen Hirn und Magen.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2011-2013 Marvel & Subs. / Disney XD / SuperRTL

JL8 Episode #63

Ob Bruce seinem Freund helfen kann …?

Viel Spaß damit!

(für eine größere Ansicht auf das Bild klicken)

Characters © DC Comics, Creative Content © Yale Stewart.

(Fortsetzung folgt…)

JL8 im Web:

Tumblr, Facebook, Twitter

© 2013 Copyright der Übersetzung by „Mueli77’s Feine Welt“. Jegliche Weiterverwendung ohne ausdrückliche Genehmigung untersagt.

Der tägliche Simpsons-Gag #456

Heute gibt es wieder einen neuen Couchgag.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Die Familie sitzt auf der Couch und möchte fernsehen. Doch es gibt Probleme. Also steht Homer auf und stellt am Fernseher herum, aber es hat nur Auswirkungen auf Bart, der sich wie ein Bildschirm verfärbt. Dann setzt sich Homer wieder auf die Couch und gibt Bart einen Klaps auf den Hinterkopf.

Der tägliche Simpsons-Gag #455

Zum gestrigen Couchgag, gibt es heute den passenden Abspann.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Moe fliegt mit der Ausrüstung des Propeller-Mannes durch die Welt und tut Gutes.

Detektiv Conan, 15. Film – Die 15 Minuten der Stille [Kazé Anime, September 2012]

Heute möchte ich nach langer Zeit mal wieder eine DVD reviewen. Doch so weit ist es von meiner anderen Liebe, den Comics nicht entfernt. Denn es handelt sich im den 15. Film zur Anime- und Mangaserie Detektiv Conan, welche im Original auf den Namen Meitantei Conan hört, oder im englischen Bereich als Case Closed bekannt ist.

KA_DetektivConan15_still0

  • Originaltitel: Meitantei Conan: Chinmoku no Quarter
  • Regisseur: Gôshô Aoyama
  • Format: Dolby, Limited Edition, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Japanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 (1.77:1)
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: AV Visionen GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. September 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 110 Minuten

Es beginnt mit einem Anschlag auf die neue U-Bahn-Linie von Tokyo. Doch dieser hat einen weitaus vielschichtigeren Grund, als es zu Beginn scheint. Der Verdacht erhärtet sich, dass dieses Attentat mit dem Bau eines Staudammes in Kitanosawa zusammenhängt. Conan, die Detective Boys, Professor Agasa sowie Ran und Kogoro Mori machen sich auf in das verschlafene Bergdorf. Dort, in Kitanosawa, scheinen alle Fäden zusammenzulaufen. Aber es gibt noch viel mehr Geheimnisse, und so machen sich die jungen Detektive auf die Suche nach den Lösungen. Als kurz darauf eine Leiche aufgefunden wird, muss Conan sich beeilen, um den Mörder zu entlarven. Denn ihm sitzt die Zeit im Nacken, da auch noch die Leben der Einwohner von Kitanosawa auf dem Spiel stehen. Kann Conan alle diese Rätsel lösen?

Das Unglück, mit dem alles beginnt.

Das Unglück, mit dem alles beginnt.

Ein typisches Abenteuer des kleinen Kinderdetektives ist auch diesmal der Grundstock für einen spannenden und abenteuerreichen Fall. Von Ermüdungserscheinungen ist, auch nach 15 Jahren, noch nichts zu spüren. Was anfangs noch wie ein einfaches Attentat auf eine neue Bahnlinie und die Entscheidungen eines Politikers wirkt, entwickelt sich schnell in ein Drama, welches ein ganzes Dorf in Trauer vereint. Persönliche Schicksale, wie die des jungen Tôma, der acht Jahre vor diesem Attentat auf die U-Bahn-Linie einen tragischen Unfall erlitt, fesseln dabei ebenso, wie die Ermittlungen zu dem Täter der neu aufgefundenen Leiche. Ganz zu schweigen von der immer noch drohenden Gefahr durch den Attentäter auf die U-Bahn. Alles wurde perfekt verpackt in ein Abenteuer, welches große und kleine Animefans gleichermaßen vor dem Bildschirm fesselt. Während die Jüngeren sich über die schönen Landschaften, die Abenteuer der Kinder im Schnee und die Tierwelt amüsieren, erfreut sich der erfahrene Kenner an den verzwickten Rätseln und den zwischenmenschlichen Beziehungen.

Conan und die Detective Boys in Alarmbereitschaft.

Conan und die Detective Boys in Alarmbereitschaft.

Die Animationen sind, wie es sich inzwischen für einen solch erfolgreichen Anime gehört, sehr gelungen. Das größtenteils auf simple Standbilder verzichtet wird und die abwechslungsreichen Hintergrundebenen geben dem Film eine besondere Tiefenwirkung. Dies wird auch durch die erneut eingesetzten Computeranimationen unterstrichen. Denn wie auch schon bei den letzten Filmen, wurde auch hier vermehrt auf die aktuelle CGI-Technik gesetzt. Das mag zwar insgesamt flüssiger aussehen und auch günstiger sein, aber leider geht mir persönlich dabei einiges an Charme verloren. Denn trotz aller Bemühungen sind die eingebetteten Computeranimationen mit dem Rest des Filmes nicht wirklich homogen. Die Figuren haben einen gewohnt hohen Wiedererkennungswert und auch die sehr gute deutsche Synchronisation trägt ihren Teil zur sehr gelungenen Gesamtstimmung des Filmes bei. Kaze tat auch hier gut daran, die bisherigen Sprecher beizubehalten. So finden sich Kenner, der bisherigen 14 Filme, von Beginn an zurecht, und erkennen die Figuren alleine an ihren Stimmen. Eine dieser markanten Stimmen ist Andrea Kathrin Loewig. Sie spricht seit dem ersten Film die junge Ai Haibara, ist aber auch als Schauspielern sehr erfolgreich. Ihre bekannteste Rolle ist hierbei die der Ärztin Dr. Kathrin Globisch in der ARD-Serie „In aller Freundschaft“.

Ein neuer Mord sorgt für neue Rätsel.

Ein neuer Mord sorgt für neue Rätsel.

Neben der deutschen Synchronisation, in Dolby Digital 2.0 befindet sich auch die original japanische Fassung in Dolby Digital 2.0 auf der DVD. Diese kann mit fest eingeblendeten deutschen Untertiteln angesehen werden. Wie auch schon bei den bisherigen Veröffentlichungen wurde auf eine Lokalisierung der im Film verwendeten Songs verzichtet. Nicht einmal deutsche Untertitel werden den Songtexten gegönnt. Das ist in der Hinsicht schade, da diese Lieder meist einen Teil der Geschichte mittragen. Daher finde ich es zwar gut, die Songs im Original zu belassen, aber begleitende deutsche Untertitel würden das Vergnügen beträchtlich erhöhen. Und auch das Ending Theme „Don’t Wanna Lie“ von B’z hat wieder Ohrwurmcharakter.

Auch Conan hat wieder einige Geheimnisse zu verbergen.

Auch Conan hat wieder einige Geheimnisse zu verbergen.

FAZIT:

Mit „Die 15 Minuten der Stille“ legt Kaze Video den inzwischen 15. Kinofilm zur erfolgreichen Serie auf Deutsch vor. Wie auch bei den vorangegangenen Filmen, wurde dieser in der Erstauflage als Digipak mit einem teillackierten Schuber ausgeliefert. Spätere Auflagen werden mit Sicherheit wieder als normale Amaraybox in den Handel kommen. Ebenfalls zu erwähnen wäre hierbei, dass seit der Übernahme der Veröffentlichung durch Kaze, welche mit dem 13. Film geschah, die Aufmachung übernommen wurde. Zur Ehrenrettung muss ich aber auch anmerken, dass es sich genaugenommen nur um eine Namensänderung handelte. Denn aus dem vorherigen Anime Virtual wurde das heute bekannte Kaze Video Label. Das geschah aber vorrangig aus den Gründen, unter dem Label Kaze auch Mangas veröffentlichen zu können. Neben dem teillackierten Schuber, dem Digipak und dem glitzernden „Limited Edition“ Sticker überzeugt die Veröffentlichung auch wieder mit einem informativen und liebevoll aufgemachten 20-seitigen Booklet. Des weiteren wird diese Version auch mit einer Sonderverpackung ausgeliefert, sodass auf dem Pappschuber kein FSK-Logo prangt. Denn die DVD befindet sich in einem Pappsleeve, welches zusammen mit dem Schuber eingeschweißt ausgeliefert wird. Dadurch hat man seit dem Beginn der DVD-Veröffentlichung eine einheitliche Aufmachung in gleichbleibender Qualität, die auch im DVD-Regal sehr gut aussieht und nicht durch einen FSK-Logo verschandelt wird..
Zusammenfassend ist dieser Kinofilm wieder ein kleines Conan Meisterwerk. Spannend, dramatisch und mitreißend bis zum Schluss. Für Fans des kleinen Detektivs ist der Film ein Muss, und für alle ohne Conan-Vorwissen, einen uneingeschränkten Blick wert.

Musikvideo: B’z- Don’t Wanna Lie PV bei MyVideo

Copyright aller verwendeten Bilder © 2011-2013 GOSHO AOYAMA / DETECTIVE CONAN COMMITTEE / Kazé Anime

„Detektiv Conan – 15. Film: Die 15 Minuten der Stille“ [Limited Edition] (DVD) bei Amazon bestellen.

„Detektiv Conan – 15. Film: Die 15 Minuten der Stille“ (Blu-ray) bei Amazon bestellen.

Gratis Comic Tag 2013 Review (29): Marvel Now! [Panini, Mai 2013]

GCT 2013Mit diesem Review enden vorerst die Gratis Comic Tag-Reviews. Das letzte noch fehlende Heft wird nachgeliefert, sobald ich meine Junilieferung von meinem Stammshop „Comic Attack“ in Erfurt erhalten habe. Aber es kommt. Versprochen!

Marvel Now!
(Gratis Comic Tag 2013)

Avengers versus X-Men ist vorbei und es gab einige Veränderungen. Opfer und Täter, Beteiligte und Betroffene. Sieger gibt es wie immer keinen, wenn Menschen, egal ob Mutant oder Normalsterbliche, ihr Leben lassen müssen. Am Ende kann es nur Verlierer geben. Seien es die Hinterbliebenen, oder diejenigen, die trotzdem sie ihre Fehler einsehen und dafür büssen wollen, nicht mehr anerkannt werden. Missachtung und Verzeiflung, Ratlosigkeit und Angst. Nichts ist mehr, wie es war, und dennoch muss es weitergehen. Einer der dies, wie immer erkennt, ist Steve Rogers. Und er muss sich beeilen, denn die nächste Bedrohung steht unmittelbar bevor …

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, war ich, was den Inhalt betrifft, sehr zurückhaltend. Dies liegt vor allem daran, dass ich zum einen selbst noch nicht so weit beim Lesen bin und Avengers vs. X-Men noch ungelesen hier liegt. Dennoch wollte ich euch dieses Heft nicht vorenthalten. Und das zum Anderen niemand, der wie ich noch im Rückstand ist, gespoilert wird.
Dennoch denke ich, dass ich es geschafft habe ein wenig Spannung aufzubauen und denen die auf dem aktuellen Stand sind, genug Infos mitgegeben zu haben, von dem was Rick Remender in diesem Teil der ersten Ausgabe von Uncanny Avengers präsentieren wollte. Und er fährt einiges auf. Verknüpfungen zu alten Storylines wie House of M, Freundschaften und Familienbande, die auf die Probe gestellt werden und Helden, die sich auf eine neue Aufgabe konzentrieren müssen.

Auch Zeichner John Cassaday fährt scharfe Geschütze auf. Die bekannten Helden in teilweise neuen Kostümen wirken dennoch vertraut. Seine filigranen Zeichnungen, die ein wenig an die aktuellen Werke von Deodato erinnern, sind faszinierend. Wenngleich ihm Deodatos Dynamik fehlt. Auch erwähnen sollte ich. Dass wie schon bei Avengers vs. X-Men Marvel AR an Bord des Gratis Comic Tag Heftes ist. Marvel AR steht für Marvel Augmented Reality, und ermöglicht erweiterte Infos zum Comic abzurufen. Alles, was man dazu benötigt ist, eine kostenlose App, die es für Android und Apple gibt und ein passendes Gerät mit Kamera, wie ein Handy oder Tablet. Dann braucht man nur noch die App starten, das Bild mit dem kleinen AR-Logo anvisieren und schon gibt’s Videos, Interviews, Skizzen und vieles mehr.

Als alter Fan und Marvel-Hase ist Marvel Now natürlich ein Muss für mich. Auch wenn ich bedingt durch begrenzte finanzielle Mittel und mangelnde Zeit nur auf die Sachen schauen werde, wo mein Liebling Spider-Man vertreten ist. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt?

Weitere Reviews gibt’s bei Crayton und ElTofu.

Der tägliche Simpsons-Gag #454

Weiter geht es mit dem nächsten Simpsons-Gag. Einem Couchgag.

Viel Spaß damit!

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

© Copyright Matt Groening & 20th Century Fox

Die Simpsons setzen sich in Westernoutfits auf die Couch, welche dann mit ihnen in Richtung Sonnenuntergang galoppiert.

Gratis Comic Tag 2013 Review (28): U-Comix #182 [Underground Comix, Mai 2013]

GCT 2013Totgesagte leben länger. Und so hat der Underground Comix Verlag dieses Jahr zum Gratis Comic Tag die Serie U-Comix reaktiviert und will damit an vergangene Zeiten und Erfolge anknüpfen. Doch wie gut ist der „Neustart“?

U-Comix #182
(Gratis Comic Tag 2013)

Ob nun Indianer die mit Rauchzeichen Telefonsex machen, Underground-Zeichner den Begriff Underground zu definieren versuchen, Punks aus ihrem Leben erzählen, Untersee-Monster ihr Leben präsentieren, Bürokraten und Kakerlaken aufeinandertreffen, atomverseuchte Japaner ihre Meinung zu AKWs kundtun oder die fabulous Furry Freak Brothers wieder aus der Versenkung auftauchen.

U-Comix hat eine ganze Menge zu bieten. Doch leider ist vieles davon nur seicht. Hauptsächlich werden die Themen: Sex, Gewalt und Suchtproblematiken aller Art verwurstet. Und das trifft es auch so ziemlich genau. Denn kein einziger Beitrag versprüht den Witz, den Biss und das Feeling der alten U-Comix. Wenn ich ganz ehrlich bin, war sogar das Satiremagazin der damaligen DDR „Eulenspiegel“ bissiger als dieser halb gare Aufguss.
Oder anders erklärt. Kennt ihr dass, wenn ihr in diesen neuen Kaffeepadmaschinen vergesst, ein neues Pad einzulegen, und das gleiche ein zweites Mal aufgießt? Genauso schmeckt dieses Heft. Fad, lasch und irgendwie weichgespült.

Das können auch so manche gelungenen Zeichnungen nicht wieder gut machen. Insgesamt bewegt sich das Artwork auf durchschnittlichem Indie-Niveau, aber es gibt ein paar Sachen, die wirklich sehr gut aussehen. So bunt wie die Geschichte sind dementsprechend auch die Zeichnungen, und auch wenn die Stories und Gags mich nicht überzeugen können, so passen wenigstens die Zeichnungen fast jedesmal zur Geschichte.
Dennoch ist dieser Neustart eher ein Fehlstart, oder besser noch ein Rohrkrepierer. Da muss der Verlag noch mal kräftig nachbessern. So wie es aktuell ist, greifen nicht einmal Nostalgiker und Fans der alten U-Comix lange zu den Ausgaben.

Weitere Reviews gibt’s bei Crayton und ElTofu.